Nun, obschon wir uns ob der Grandiosität dieser Heimseite, sowie unseres elitären Habitus durchaus bewusst sind, so sind wir dennoch gewillt, Ihnen hier in diesem Gästebuche die Möglichkeit zu bieten, adäquat formulierte Worte des Dankes und der Bewunderung zu proklamieren.
   


Verfasser: Redlichkeit Anschnur   Datum: 29.04.2015

Bekanntmachung

Sehr geehrte Heimseitenbesucher,

dieses Gästebuch ist geschlossen und dient nur noch zur Ansicht der alten Einträge. Wenn Sie uns adäquate Grußworte oder erfreute Bekundungen der Bewunderung hinterlassen wollen, so nutzen Sie bitte unser neues Gästebuch! Neue Einträge in diesem Gästebuch werden nicht mehr freigeschaltet. Vielen Dank!



Verfasser: Ihr Albtraum   Datum: 06.04.2014

2 Mal

Haben sie vielleicht eine Erklärung warum es diese super tolle Seite zweimal gibt. Reicht es denn nicht diese Trollerei einmal ins Internet zu stellen. Oder wissen sie etwa nicht davon. Ist eine der Seiten ein Plagiat. Wenn dem so ist welche ist dann die Echte? http://redlichkeit-anschnur.com/index.php http://redlichkeitanschnur.wordpress.com Na wie ist die immer kreative Erkläung hierfür. Bin schon mal gespannt. Oder wird nur wieder gesagt das ich ein Depp bin und unredlich, dumm, von Satan bessesen, oder als was auch immer sie einen hinstellen. Andere Möglichkeit ist das sie diesen Beitrag nicht freischalten oder anders zensieren. Wäre auch nicht das erste Mal. Unfreundlichen Tag wünschend ihr Albtraum

Anm. d. Lektors: Oha, da waren Sie ja nachgerade investigativ, Kindlein. Obschon wir Ihnen gewiss keine Erklärung schulden, sei ganz lapidar gesagt: diese Seite KANN es eingedenk ihrer immensen gesellschaftlichen Relevanz gar nicht oft genug geben. Wir arbeiten sogar bereits an einer dritten und vierten Ausführung. Darum müssen Sie sich indes nicht bekümmern. Bei dieser Anzahl ist Ihr Zählvermögen vermutlich ausgeschöpft.


Verfasser: Wulle :33   Datum: 23.03.2014

Swag

Giratina, der Teufel der Pokemonwelt war hier. Ich bin so ein Spast xd

Anm. d. Lektors: Dem ist nichts hinzuzufügen. Bitte nehmen Sie umgehend den Pritt-Stift aus der Nase, Kindlein.


Verfasser: Johnny Ca$h   Datum: 06.03.2014

I walk the Line

Because of you i walk the line!

Anm. d. Lektors: Soso. Auf der Linie zur Debilität, wie man vermuten muss.


Verfasser: GuntherJosef   Datum: 22.02.2014

Diese Seite ist teils Verfassungswidrig

In Deutschland ist die Aktuelle Staatsform eine Demokratie (griechisch: demos= das Volk, kratos = die Herrschaft). Wer versucht, etwas anderes in der Allgemeinheit zu verbreiten und die Demokratie zu stürzen, handelt Verfassungswidrig und bis an sein Lebensende (Siehe Ewigkeitsklausel) Zuletzt würde ich gerne wissen, wie euer Kaiser heisst.

Anm. d. Lektors: Na, Sie sind ja ein ganz schlauer, gell. Indes würden wir Ihnen wärmstens empfehlen, Ihr Sozialkundebuch einmal gründlich zu studieren. Mit Ihren halbgaren Altklugheiten beeindrucken Sie uns nicht. Wegtreten.


Verfasser: Johannes Kaplan   Datum: 18.02.2014

Junge, Junge!

Da ist ja worklich die härteste Verbrechergalerie seit XY_ Zimmermanns Zeiten zusammen!

Anm. d. Lektors: Wie meinen? Ein ausgemachter Skandal, dass Sie mit Ihrem bildungsfernen Unsinn den redlichen Namen des Herrn Kaplan in den Schmutz ziehen. Sie sollten sich schämen!


Verfasser: Alexej Dostojewski-Müller   Datum: 14.01.2014

Der Kaiser ist tot.

Der Kaiser ist längst tot, es wird nie wieder eine Monarchie in Deutschland geben. Wozu diese Seite? LG Alexej (:

Anm. d. Lektors: Sie leiden ganz offensichtlich unter Realitätsverlust, Kindlein. Wären Sie nicht ganz offensichtlich gestört, man müsste Sie wegen Majestätsbeleidigung anklagen.


Verfasser: Rosa Luxemburg   Datum: 27.12.2013

Unsinn.

Diese Seite ist purer Unsinn.

Anm. d. Lektors: Auf dem Gebiet des Unsinns verfügen Sie zweifelsohne über einen gewissen Beurteilungshorizot, Kindlein. Gleichwohl sind Sie offenbar kompetenter darin, solchen zu verzapfen.


Verfasser: Herr von Zunfthausen   Datum: 27.12.2013

Sehr schön

Endlich eine Widerstadsseite gegen die verrohten Sitten! Bitte weiter so!

Anm. d. Lektors: Sehr wohl.


Verfasser: Chaos   Datum: 07.12.2013

Interressant.

Nun, es gibt wohl eine weitere Bastion gegen den Satanismus und die Kaiseruntreue. Ich wünsche Ihnen ein gutes Gelingen. Gezeichnet, Chaos

Anm. d. Lektors: Wir danken herzlich, wertes Frl.!


Verfasser: Angeir Kunz   Datum: 25.11.2013

Hurra, Hurra, Redlichkeit-Anschnur ist wieder da!

Werte Herren, Ich kann meine Freude kaum in Worte fassen; Mit freundlichen Grüßen; A. Kunz

Anm. d. Lektors: Werter Herr Kunz, ebenso erging es dem geständigen Ketzer, nachdem er ein glühendes Stück Kohle zu lutschen hatte. Hurra!


Verfasser: Klüngel   Datum: 11.12.2006

?:

Warum braucht man bei dem Öffentlichen Brett plötzlich ein Passwort

Anm. d. Lektors: Das redliche Passwort lautet "Dummbatz". Wir wünschen frohes Schaffen.


Verfasser: Der Internetinquisitor   Datum: 09.12.2006

Ergebnis der Inquisition

Nach gründlichen Untersuchungen dieser Homepage liefere ich Ihnen hier Ihre Bewertung.
Ich schlage vor, in einem Wörterbuch die Bedeuteung des Wortes Redlichkeit nachzuschlagen. Sie meinen wohl, nur weil Sie ''Kaisertreu'' sind, sind Sie auch redlich. Redlichkeit bedeutet anderen zu helfen.
Bewertung: ungenügend

Anm. d. Lektors: Oha, zu gütig, dass Sie unsere Heimseite sogar großzügiger bewerten, als es Ihre bedauernswerte Frau Lehrerin mit Ihrer letzten Klassenarbeit (kleines Einmaleins) tat.


Verfasser: Paul Klee   Datum: 09.12.2006

Gott gab uns eine Eingebung

Sehr geehrter herr birnbaum
Gott gab uns gestern eine eingebung. Wirs ollten alles menschenmögliche machen damit diese seite verboten wird. Insbesondere Sie mein geehrter herr birnbaum scheinen nicht mehr einen guten Draht zu unserm Herrn zu haben. ich spiele damit auf die 10 Gebote an in denen festgehalten ist, dass ich zitiere : "Du sollst nicht stehlen" und mit ihrer freiheit , anderen Menschen ihre Handfernsprechapparate zu entwenden ist also nicht rechtens. Gleich wenn diese geräte die Gesundheit schädigen, sollst du nicht begehren deines Nächsten. Also lass deine fettigen griffel von den Handys du ungepflegter Teufelsbote. Also echt mal wie kann man sich so gegen die welt auflehnen, ich glaube nicht, dass man sie besser macht in dem man einfach alles was neu ist zerstören will. Und nur eine frage sie waren bestimmt ein totaler einzelgänger und haben deswegen nix besseres zu tun als sich über andere aufzuregen. Also bitte in zukunft fresse halten. Tschau ihr Paul Klee 67 Jahre

Anm. d. Lektors: Wenn Sie in der Tat 67 Lenze zählen (was wir stark bezweifeln), so handelt es sich um einen eindrucksvollen Beweis, dass zu verteufelnde Dinge nicht zwangsweise neueren Ursprungs sein müssen.


Verfasser: der antichrist   Datum: 06.12.2006

Der da schlägt zu

1. ihr seht dämlich aus XXDD
2. he du matrosendepp der kaiser ist tot ne ;)
3. der opa in der tuntenkleidung...du bist noch häßlicher
4. die seite ist öööddeee!!!!
5.redlich oder nichtredlich scheiß egal
PS: wer ein rechtschreibfehlerr findet darf ihn essen. Guten!

Anm. d. Lektors:1. Sie sind dumm. 2. Sie sind dumm. 3. Das waren bereits Ihre besten Eigenschaften.


Verfasser: dierk   Datum: 05.12.2006

ey alter!

dich fehlen aber voll alle latten, du krasser honk. hau deine kopf mal an die wand, gehts du gar nicht!

Anm. d. Lektors: Wir zweifeln keineswegs, dass diese Praktik in Ihrem Falle hilfreich wäre. Zu schade, dass eine Gummizelle hierfür zu wenig Widerstand bietet.


Verfasser: Dr. Maus   Datum: 03.12.2006

Neuigkeiten

Guten Tag,

Ihre Grinsegesichter sprechen eine klare Sprache, sie sind allesamt sehr dümmlich,
deshalb mein Vorschlag an Sie:

Gehen Sie, genau wie ich, zur nächsten Job-Agentur und lassen
Sie sich eine vernünftige Arbeit zuweisen, vom Verdienst können
Sie sich dann ein neues Starterset in diese Toilettenanlage
einbauen, einfach ekelig diese Grinsegesichter!

Wo ist eigentlich dieser Binnenschiffer abgeblieben, liegt er
immer noch unter seinem Sauerstoffzelt?

Mein Name ist Dr. Maus, Dr. Ziesel Maus, merken Sie sich das!

Anm. d. Lektors: Offensichtlich haben sie zuviel Zeit, daher mein Rat an sie: waschen sie sich mal wieder. Nötig wäre es gewiss.


Verfasser: Otto de Vries in Fa. Persitex   Datum: 29.11.2006

Was soll das denn???

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Mitarbeiter Herr Ferdinand Birnbaum hat sich kürzlich bemüßigt gefühlt, sich in unserem Kundenforum abzuschleimen und dabei die Äußerung abzugeben, unsere "Heimseite" sei" diabolisch" und müsse vernichtet werden.
Falls Sie dazu in der Lage sein sollten, bitten wir Sie um eine kurze Auskunft, was Ihr Herr Birnbaum mit solchen Dummsprüchen bezwecken will. Sie erreichen uns unter w w w. p e r s i t e x. d e .
mfg
Persitex GmbH
de Vries Geschäftsführender Gesellschafter

Anm. d. Lektors: Herr Birnbaum ist älter als sie und hat daher immer recht, sie Unhold. Merken sie sich das.


Verfasser: Kaiser Wilhelm II   Datum: 25.11.2006

Beschwerde

Wie können Sie es wagen, mein Bild im Forum auszustellen und dazu noch zu schreiben, dass ich es jeden Tag besuchen würde! Ich befehle Ihnen, mein verschandeltes Bildnis von dieser Heimseite zu entfernen!

Anm. d. Lektors: Huch! Gewiss sind sie der im Exil lebende Herr Schröder, der uns und unseren lieben Kaiser gegeneinander aufbringen will.


Verfasser: Prof. Hojo Shinra   Datum: 25.11.2006

Irritation

Sehr geehrter Herr Birnbaum,
ich muss doch sagen, dass Ihre Weltanschauung mehr als unangemessen und engstirnig ist. Es liegt auf der Hand das die von Ihnen angeführten Verhaltensweisen NICHT zu einem gemeinnützigem Soialverhalten beitragen. Desweiteren möchte ich Ihre Schreibweise anprangern, zwar ist es eine Sache gegen den steigenden Anglizismus anzugehen, aber es ist eine andere Sache diese Dinge erzwingen zu wollen. Meine Damen und Herren, ich möchte hiermit meinen Unmut zum Ausdruck zu bringen, der bei mir durch diese Seite hervorgerufen wurde. Es ist ein Unding, nahezu ein Verbrechen gegen die Menschheit, das Verhalten der Menschen so derart in ein schlechtes Licht zu stellen. Es verstößt gegen jeden Sinn von Humanität, die Eigenarten und persönlichen Überzeugungen (auch von Randgrupeen) derart zu diskreminieren und sie auf diese Art und Weise in einem schlechten Licht stehen zu lasses. Kurz um ist diese Seite mir mehr als nur zuwider und ich möchte hiermit, sehr geehrte Damen und Herren, an Ihre Humanität plädieren. Es kann nicht sein das die Menschheit ein derart niedriges Niveau erreicht hat, das man sich in diesem Ausmaße über die Andersartigkeit anderer auslässt.

Anm. d. Lektors: Ich gratuliere ihnen. Sie haben in sieben Sätzen eine ähnliche Inhaltsleere ausgedrückt, die selbst eine Frau bereits in vier Sätzen untergebracht hätte.


Verfasser: Konteradmiral a.D. von Klotz   Datum: 24.11.2006

An den Herrn Maxi

Einen Halbling dabei erwischen, wie er meine Mauer wegen eines Balles überklettert? Das hat es alles schon gegeben, sapperlot!

Lesen Sie hier:

http://redlichkeit-anschnur.org/ra/bodo/seesack.php?id=65

Redlichst
Bodo von Klotz, Konteradmiral a.D.


Verfasser: Boodie Der Homo   Datum: 24.11.2006

Tach!

Und auf wiedersehn.
Bin auch schon wieder weg.

Anm. d. Lektors: Faszinierend.


Verfasser: hermine schmühl   Datum: 24.11.2006

drehst'n

würde gerne eine doku über euch drehen - geht das?

Anm. d. Lektors: Wenden sie sich zu diesem Zwecke bitte an die Pressestelle von RA-TV, die erruieren wird, ob eine Zusammenarbeit mir ihrer Person möglich ist.


Verfasser: Maximilian   Datum: 24.11.2006

Lieber Herr Lektor

Merkel ein Mann? Lächerlich!
Im Grundgesetz ist ausdrücklich vorgeschrieben, dass Männer und Frauen gleichberechtigt sind ( Art. 3 )
Schauen Sie sich sich doch mal die Tagesschau im Ersten an. Meistens ist Frau Merkel da zu sehen und es steht immer '' Bundeskanzlerin '' dort.

Anm. d. Lektors: Herr Merkel möchte gern eine Frau sein. Daher hat er die Presse angewiesen, ihn als solche zu bezeichnen.


Verfasser: Vertrauter des Kaisers   Datum: 23.11.2006

depesche an den Lektor

Hallo,

Ich bringe Ihnen eine offizielle Rüge des Kaisers.

Auf den Beitrag von "Mordfisch" der am 23.11.2006 im Jahre des Herren geschrieben wurde, haben Sie äusserst unredlich geantwortet. Sie Forderten dort eine Gehaltserhöhung! Und es ist Nur dem Kaiser zugestanden Gehaltserhöhungen zu fordern. Und der Kaiser ist der einzige der Gehaltserhöhung vergeben darf, und das darf nur aus freiem Willen des Kaisers und ohne einfluss von aussen geschehen. Und da Sie versucht haben den Kaiser durch diese Anteort unredlichst zu beeinflussen, muss ich Sie offiziel Rügen.

Bitte unterlassen Sie in Zukunft solche unredlichen Ausfälle.

Mit redliche, Gruß:
Ein Vertrauter des Kaisers

und auch redliche grüße von seiner Exelenz des Kaisers.

Anm. d. Assistenten d. Lektors: Euer Majestät
Der Chef ist im Moment beim Arzt, um sich ein sogenanntes "Brenn aus Syndrom" attestieren zu lassen. Ich bitte um ein wenig Geduld.



Verfasser: Güngbam!!!   Datum: 23.11.2006

Helpf me tenderrrr

Uh Uh unbekannter Affe!

Anm. d. Lektors: Können sie das auf Deutsch wiederholen, damit wir nachvollziehen können, ob sie uns beleidigen, oder nur ein wenig dümmlich veranlagt sind?


Verfasser: Mordfisch   Datum: 23.11.2006

Isch hoobe misch arrnaiit vorrdoaan!

Vor einiger Zeit hatte ich doch gesagt, ich würde mich wieder melden, und hier bin ich wieder: Der Mordfisch Bert!!
Der weilt folgendermaßen schlechthin präsent, Peter durchqueren; auch derjenige Marilyn, Brian (!) ruft er, wallt neben solchen Lokalitäten allezeit Sprosse schießen, um sie zu jener Zeit in Bälde nach leckeren Sandwichs zu erhitzen, dünsten, brutzeln, frittieren, rösten, zwischen die Brühe arbeiten, unbestimmt zu verwerten. Sodann schmaust der die Nachkommen, Hand in Hand zu Till Lindemann plus Glenn Benton, der leider Gottes einzig durch Creutzfeld-Jacob ertappt gehört. Ferner sofern der Marilyn (hehe!) akut infolgedessen rauskriegt, weswegen dieweil nicht einer dominierend bevorsteht, erscheint er radikal blindwütig und fickt Linda, bis sie eingerechnet losgeht. Als wir ihr dies Bedrängnis abzudarben gelüsten, erhaschen wir Mr. Manson aus der Chronik raus und platzieren Peter Napoleon Bonaparte gerade so Abklatsch zur Auflage!


Hat man mir zumindest beim Missionsbriefing gesagt, der krustige General Humberta, die Sau!



Bis später erneut, euer Mordfisch Bert!


P.S.:


Der Typ, der Hollhade geil findet, ist eine schwule Schwuchtel!
Ich hab ihn gestern mit Freuden totgepoppt!"!!
gez. Bert, der Mordfisch

Anm. d. Lektors: Dafür, dass ich regelmäßig einen solchen Unsinn kommentieren muss, fordere ich gefälligst eine Gehaltserhöhung!


Verfasser: Markus van de Kleynen   Datum: 22.11.2006

Ironie

is wenn man trotzdem lacht ;)


Verfasser: Mordfisch   Datum: 19.11.2006

Muss I in dr Schbay bis Klaiermunz

Schaut mich an!!! Ich, der Mordfisch Bert, bin der lebende Beweis, dass die Evolution immer noch stattfindet: Ich habe Kiemen am Popöchen und außerdem eine Lunge!!!
Dieser Text beweist es:
WANN besitzt John Cage nie erschöpft! Red Harvest stromern dieweil mit Vergnügen unbeschädigt gleichsam an der Spitze, nur rastloser, außerdem taktmäßiger. Freilich unverändert zermahlend plus gchhhraaa. Hinlänglich der Public relations...
Dementsprechend, gewissermaßen geheißen, hat sich Linda an uneigentliches Ultratieftonbassgebrummel von Sunno))) angepasst und spult absichtlich schrill empor, um entfernt auf dem Boulevard den Besuchern beim Einkoten, Bersten gleichzeitig / beliebig verfallend zuzusehen. Indem es währenddessen indessen fristgemäß beständig Groll entschieden handhabt, fabriziert sie dasjenige nur weiterhin Freitag- und Samstagabends, indem unterdessen die ganzen Discobesucher vorüber schwanken; wie die haben's – O-Fistel Linda – "desgleichen keinesfalls entgegengesetzt verdient!"

Ein weiterer Beweis wird nachfolgen; solange schon mal auf Wiedersehen.
Mit freundlichen Eunuchengrüßen,
Bert, der Mordfisch

Anm. d. Lektors: Keine Sorge, werte Mitbürger, ein Arzt wurde verständigt.


Verfasser: Maxi   Datum: 18.11.2006

Neuigkeiten

Ich habe heute in die Kategorie Neuigkeiten hereingeschaut: Ihnen ist wohl allen entgangen, das Bundeskanzlerin Merkel eine Frau ist!
Ich bitte um Behebung dieses Fehlers.
Außerdem könnte Herr Birnbaum höchstens Bundeskanzler werden und kein Reichskanzler. Deutschland ist kein Reich mehr.
Vielen Dank.

Anm. d. Lektors: Herr Merkel ist natürlich ein Mann. Wie könnte eine Frau Bundeskanzler werden? Das ist doch lächerlich.


Verfasser: Freiherr Claus-Wilhelm von Hochheim-Niederberg   Datum: 14.11.2006

Über deren Fantastereien

Ihm, Freiherr Claus-Willhelm von Hochheim-Niederberg ist deren Zwischennetz-Postille mit wohlwollen aufgefallen! Mögen sie mit dieser Vision der guten alten Weltordnung so voranschreiten und sich nich vom unwissenden Pöbel in ihren Taten aufhalten lassen! Dann haben sie auch eine Gelegenheit in seiner Regierung auf die höheren Positionen kommen und haben demnach sogar das Recht den Pöbel mach ihrem Gutdünken zu lenken!In diesem redlichen Sinne verabschiedet er sich vor Freude seinen Magen entleerent

mit hochgeachtetem Gruße

Freiherr C-W Hochheim-Niederberg


Verfasser: deathmetall-hörer   Datum: 11.11.2006

an baron von friedel

ich wette um alles was ich besitze das sie sich die cds von nichtwish sofort alle gekauft haben nach dem sie die ersten paar noten gehört hatten und sind nun selbst der meinung das dies die besste band ist die es je gab und geben wird

übrigens ist nur nightwish metall der rest stinkt zum himmel

dathmetall-hörer alias pausenhof terrorist


Verfasser: Adolf von Kriech   Datum: 09.11.2006

:

Ich sehe es genauso wie "Zivilisierter Mensch". Ihr seid ein Schwuchtelverein oder wie man es neudeutsch sagt: Ein Popoclub.

Anm. d. Lektors: Da sie nun schon einmal selbst braun sind, Herr Adolf, würde der genannte Klupp doch weit besser zu ihnen passen.


Verfasser: Zivilisierter Mensch   Datum: 05.11.2006

UNREDLCICH

Ich glaube, diese ganze Homepage ist nur eine Tarnung. Euch geht es doch garnicht um Redlichkeit, ihr wollt doch hinter diese ganzen Redlichen Texten nur verbergen, das ihr Kaisergeil seid, und ihr in wirklichkeit ein Schwuchtel und SM verein seid.

In diesem Sinne, ihr Tunten:

Hochachtungsvoll, euer Zivilisierter Mensch

Anm. d. Lektors: Bahbah! Zivilisierte Menschen sprechen doch nicht über Andersherumsexualität. Sie sind eher Tier als Mensch, sie Unhold.


Verfasser: Maxi   Datum: 05.11.2006

Kaiser

Ihr Kaiserfanatiker!
Der Kaiser ist tot!

Anm. d. Lektors: In unseren Herzen lebt der Kaiser immer weiter! Außerdem befindet er sich lediglich zur Sommerfrische und wird bezeiten das Ruder wieder übernehmen.


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

An Bodo von Klotz

Was machen Sie eigentlich, wenn einem Kind der Ball versehentlich auf Ihr Grundstück fliegt? Erschießen?

Anm. d. Lektors: Denken sie an mich! Ich bin hier nur der Lektor und muss mir ihr garstiges Gerede antun. Nehmen sie Rücksicht auf arme Angestellte!


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

Taschengeld

Also, Sie zählen doch ein paar viele Möglichkeiten auf wo Jugendliche ihr Taschengeld ausgeben können auf, oder?
Wir haben alle keinen Geldscheißer!!!

Anm. d. Lektors: Sind sie bald fertig?


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

An Dr. Traugott Leimhuber

Grundgesetz Art. 1: Würde des Menschen
GG Art.: 3 Gleichberechtigung der Frau

Ich bin erst 14 Jahre alt und intelligenter als mancher Erwachsene;
von wegen dumme Jugend!

Anm. d. Lektors: Hll, Einbildung ist auch eine Bildung, sagt man heutzutage. Ich indes stimme dem nicht zu und befinde sie für schlicht ungebildet.


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

Kritik an den Mitgliedern

Tag erst mal.
Finden Sie einige Ihrer Äuserungen nicht ''etwas'' übertrieben? Z.B. die Jugend: So wie Sie das darstellen ist jeder junge Mensch, Student etc. ein Verbrecher. Man kann nichts veralgemeinern! Schwermetall, Felsen- und Knallmusik wie Sie das nennen hat nichts mit Satanismus zu tun, genauso wie Gothic ( das ist einfach nur ein Kleidungsstil ), doch es ist Geschmackssache. Es ist übertrieben den Protestanismus, den Islam, etc. als Ketzerei zu betzeichnen. In der Bundesrepublik Deutschland herrscht Religionsfreiheit und es besteht kein Zwang zum Kriegsdienst ( Grundgesetz: Art. 4 ).
Auch darf niemand, der Ihnen nicht gefällt gezüchtigt werden, das ist Körperverletzung und strafbar.
Es ist übertrieben jeden anzuzeigen der mal einen Fehltritt tut!

Anm. d. Lektors: Unsinn. Grundlage jeder Besserung ist eine redliche Anzeige.


Verfasser: Möchtegernkanzler   Datum: 04.11.2006

Monarchie? Nee!

Wir haben eine Demokratie; seit dankbar dafür!!!

Anm. d. Lektors: Lernen sie schreiben, Dummbeutel, bevor sie unseren lieben Kaiser schmähen.


Verfasser: DR. Schindler, seines zeichens Rechtsanwalt   Datum: 03.11.2006

Mitteilung

Sehr geehrte(r) Forenbetreiber von Redlichkeit Anschnur. Ich muss Ihnen mitteilen, das in meiner Anwaltskanzlei bereits mehrere Briefe eingegangen sind, in denen sich meine Mandanten von Ihrer Internetseite beleidigt und verbal angegriffen fühlen. Wenn noch mehr solcher Briefe den Weg in meine Kanzlei finden sollten, werde ich wohl im sinne einer Sammelklage Anklage gegen Sie erheben müssen. Ich bitte sie hiermit, das Textmaterial Ihre Internetseite schnellstmöglich sachlich und weniger anstößig zu formulieren.
Ansonsten sehe ich mich gezwungen, gegen Sie anklage zu erheben!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. H. Schindler
Staatlich anerkannter Rechtsanwalt

Anm. d. Lektors: Juristisch verantwortlich für das Netzangebot von RA ist Herr Sayyid Singh. Wenden sie sich bitte diesbezüglich an ihn.


Verfasser: Baron Erich von Platzer zu Reisach nahe des Forst   Datum: 03.11.2006

Traktor

Hallo ihr lieblichen liebenden!

Gestern ging ich mit meinem redlichen hunde spazieren und mein fido hat sich an einer eberesche erleichtert. Dann kam ein garstiger unhold zuwegen und beschimpfte mich aufs gröbste (ich glaube sein genauer wortlaut war "scheiss da nicht hin"). Obwohl mein hund nur urinierte (lulute) warf er mir die übelsten beschimpfungen an den kopf.nun will ich wissen ob ich nicht mehr jungfrau bin. bitte helft mir!

Mit freundlich grüßen
Baron erich von Platzer zu reisach nahe des forst wo schon damals der rupp jakob guten schnaps brannte


Verfasser: redlicher Mensch   Datum: 01.11.2006

jawoll

gut so redlichkeit.anschnur!

Nie und nimmer werden unsere Kinder Kommunisten!


Verfasser: Horst   Datum: 30.10.2006

Du Opfer!

Ich Opfer, du Opfer, Er Sie Es Opfer, Wir Opfer, Ihr Opfer, Sie Opfer!
P.S.: Ich find, Hollhade ist geil!
Bums, mich, Hollhade, du geile Bumsbiene!

Anm. d. Lektors: Sie schon wieder, Herr Horst. Sie wurden nunmehr wegen Mitgliedschaft einer Terroristischen Vereinigung und Erregung öffentlichen Ärgernisses, sowie Kindesentführung angezeigt.


Verfasser: Fragesteller   Datum: 30.10.2006

Frage

Guten Tag
Ich habe soeben den Gästebucheintrag der Gottlobine von Erkerbusch gelesen, deren Anmerkung darauf zufolge nur Männer wahre Heiligkeit erlangen können. War dann Maria, die Mutter Jesu, nicht heilig?

Anm. d. Lektors: Das Frl. Maria war lediglich ein notwendiges Übel, musste Gott doch Jesus auf irgendeine Weise auf die Welt schaffen, ohne gleich allen Menschen seine Natur zu offenbaren und somit die Spannung zu verderben.


Verfasser: Gottlobine von Erkerbusch   Datum: 29.10.2006

Das Heil

Ich fühle mich durch ihre Äußerungen zu einer zukünftigen Heiligen berufen. Denn ich führe ein redliches und keusches Leben. Wie schade, dass es nicht mehr Menschen wie Sie gibt!

Anm. d. Lektors: Huch, Frl. Durchaus ist es lobenswert, dass sie sich eingehend mit redlichem Gedankengut beschäftigen, doch weisen sie noch Lücken auf, was die Rolle der Frau angeht. Wahre Heiligkeit ist nur dem Mann gegeben.


Verfasser: Karl Heinz Lehmann   Datum: 28.10.2006

DANKE vielen vielen Dank

Für diese redliche Anschnur Seite. Es ist gut, dass ich als Stehsegler mit meinem Blätterer dieses wahre Seite des lebens gefunden habe!


Verfasser: Hollhade (Opfer der Kürbisse 2. Grades!)   Datum: 27.10.2006

HA!

Mann, Mann, Mann...
Ist zu Ihnen, werte Personae Redlichkeit noch nicht vorgedrungen, dass es vor den Zeiten der Republik der Homosexualität sowie der Teufelsanbetung bedurfte, deutscher Kaiser zu werden?
Glauben Sie mir, das war so! Ich hab geheime Chroniken gelesen, in denen festgehalten war, dass ein jeder Kaiser zugleich (!) als Inkubus wie Sukkubus zu funktionieren (!) hatte. Darunter auch ein Vertrag, in welchem all dies festgehalten wurde. Gez.: der Kaiser, der Papst und der Teufel.
Ich vermute, dies sind Neuigkeiten, die Sie alle etwas überraschen dürften; allerdings:
MONARCHIE!!! DIKTATUR!!! PONTIFIKAT!!! Das ist GV mit dem Teufel selbst.



Vielen Dank.

Anm. d. Lektors: Sie vaterlandsloser Sozialist! Lassen sie unseren lieben Kaiser zufrieden!


Verfasser: Ahuga Haga Huga Huga   Datum: 27.10.2006

Spam!

Looooooooooor!!!!!!!
I have taken control of the drum machine...
Brz.
No way?
Ich brauch eure Regel nicht. Ich hab zu Hause genug davon im Keller!!!!!!!!!!!

Anm. d. Lektors: Ein Arzt wurde bereits verständigt. Hilfe naht.


Verfasser: Alex   Datum: 27.10.2006

KRANK

Echt Krank diese Seite...

Anm. d. Lektors: Schließen sie bitte nicht von sich auf Andere. Nicht alles, was ihren Horizont übersteigt, ist deshalb garstig.


Verfasser: Siegbert Severin Sodenschramm   Datum: 27.10.2006

Proömium

Eine Heimseitenpräsentation par excellence, fürwahr. Ich bin voll des Lobes ob Ihrer elaborierten Aufklärungsarbeit. Sodann, liebe Pfingstbrüder (es bliebe die Adressatenfrage zu klären), wenden Sie sich den zerebral Kleinwüchsigen nächstliebend und in aller gebotenen Wissenschaftlichkeit zu - der Pöbel wird es Ihnen danken.

In steter Hochachtung und mit besten Grüßen verbleibend,
S. Sodenschramm (www.gottergeben.de.vu)


Verfasser: Kommander   Datum: 25.10.2006

ihr Naggen

Falls ihr versteht was ich sagen will....
ihr hab sie einfach nicht mehr alle!!
ich hab einige Gayfreunde un d die arbeitren alle also. Und selber bi n ich JUGENDLICHER STUDENT u nd alles was ihr schreibt ist reinster scheiss.
Ihr solltet mal auf den Boden der tatsachen zurück kommen.
kein wunder das einige von euch mal was aufs fressbrett bekommt

Anm. d. Lektors: Wie belieben?


Verfasser: derschnitter   Datum: 24.10.2006

das ist der wahrheit

seien sie gegrüßt,werte herrschaften von der redlichkeit-dingsbums seite.wie mir aufgefallen ist,gibts es in unserem lande immer noch eine kleine(und natürlich elitäre) gruppe von menschen,die auf krankhafte art und weise versuchen,die deutsche sprache zu erhalten.ich bin amüsiert über diese vorstellung,dass diese menschen das ernst meinen.obwohl ich jugendlicher bin und teilweise konfessionslos,habe ich mir den zutritt zu ihrem nicht lesenswerten forum erlaubt und war auch bei dem lesen der dortigen beiträge hochamüsiert.ich möchte ihnen nur raten:macht weiter so,wenn unsere generation an die macht kommt,dann können wir solche menschen wie sie,werte herrschaften,nicht an unserem geldbeutel brauchen.sie wären nur unnütz,unfähig einen krieg zu führen, geschweige denn in der industrie zu arbeiten.in diesem sinne:schöne sprachpflege noch!!


Verfasser: Toxintraktor   Datum: 23.10.2006

....

Ich werde euch kontaminieren!!!!! ja genau, kontaminieren!!!!!!

Anm. d. Lektors: Da man bekanntlich verrückten Zeitgenossen nicht widersprechen sollte: ja genau, lieber Bub, so wird es sein. Gewiss doch.


Verfasser: Stück'n Holz!   Datum: 21.10.2006

Boah, ich fühl mich lustig

Stimmt ja gar nicht, ich bin ein doofer, gelangweilter Depri-Gothiker. Ich hab kein Hirn.

Anm. d. Lektors: Ich gratuliere ihnen zu diesem bahnbrechenden Schub an Selbsterkenntnis. Vielleicht ist es für sie noch nicht zu spät.


Verfasser: Unhold zu Babylon an der Furt der Franken   Datum: 20.10.2006

Läuterung

Hochwürdiger Theodore Kardinal de Marcus.

Diese Zwischennetzseite zeigte mir in deutlicher Klarheit das mein Seelenleid nicht von ungefähr herrührt, da ich dunkle Pfade beschritt.
Nun suche ich nach Läuterung und wollte demutsvoll erfragen ob Sie wissen wo es Ablaßbriefe zu erstehen gibt. Auch wäre ich an einer gesegneten weißen Weste interessiert um weiteren Missetaten vorzubeugen.

In hoffnungsvoller untertänigkeit,
Ihr Unhold zu Babylon

Post Scriptum: Ich getraue mich nicht das redliche Forum zu betreten, da ich mir meiner geschwärzten Seele bewußt bin.


Verfasser: Tiamat   Datum: 20.10.2006

Armer alter Mann

Guten Tag werter Herr
Bevor sie einfach behaupten Gothics würden Menschenopfer bringen, sollten sie sich mal genauer Informieren.Das hat absolut nichts damit zu.Gothics sind die ersten die in der Bahn seinen Platz anbietet wenn ein älterer Mensch einsteigt.Selbiges gilt auch für "Schwermmetall". Ich finde es sehr Faschistisch einfach alles verbieten zu wollen das man nicht kennt.Warum sind sie ein solch verbitterter Mann?

Mit freundlichen Grüßen
Tiamat

Anm. d. Lektors: In der Tat ist es unter Gothischen verbreitet, älteren Menschen einen Sitzplatz anzubieten, um sich ihr Vertrauen zu erschleichen, damit man sie hernach leichter opfern kann.


Verfasser: Stück'n Holz   Datum: 19.10.2006

Custer Zee Hophh

Gudn Tach, Milzmeier mein Name, was wollnse?


Ja nu, eh, n bisschen Eimer Luft vielleicht oder so vielleicht wär nich schlecht?
[...]

Anm. d. Lektors: Wegen Schwamms gekürzt. Dem Verfasser sei angeraten, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.



Verfasser: Baron Erich von Platzer zu Reisach nahe des Forst   Datum: 17.10.2006

Wann ist ein Mann ein Mann?

Nun, angenommen Sprungbefehle sind in der modernen Programmierung verhasst bzw. streng untersagt. Aber wenn man nun Kontrollstrukturen alá IF bzw. Schleifen genauer unter die Lupe nimmt findet man darin ebenfalls Sprungbefehle. Bitte erklären Sie mir dieses Mysterium.

Mit freundlichen Grüßen
Baron Erich von Platzer zu Reisach nahe des Forst wo auch schon damals der Schnaps in den Fässern gelagert wurde.

Anm. d. Lektors: Wie meinen?


Verfasser: Friedrich von Sturmgeist   Datum: 16.10.2006

Sehr lobenswert.

Ich finde es sehr löblich dass es noch Menschen gibt die sich für die Redlichkeit einsetzen. Diese Seite ist genau das wundervolle Gegenteil von den meisten Seiten die das Internetz, mit ihren unredlichen Bemerkungen, beschmutzen.
Ich möchte Ihnen noch meine Bewunderung für Ihre Arbeit aussprechen.


Verfasser: Tuntiger Nackt Gasmann   Datum: 10.10.2006

TNG is back

Sind sie alle Rentner oder nur Vollzeit-arbeitslos?
Führen sie sich so im realen Leben auf? Das war wohl der Grund, weshalb ihen gekündigt wurde...

Aber soviel Kreativität ist beinahe schon beängstigend; war jeder von ihnen schon mindestens einmal in der Psychiatrie?

Es gibt jetzt mehrer Möglichkeiten, wie sie auf diesen Eintrag reagieren:
1. Sie ignorieren/modifizieren/löschen ihn
2. Sie lassen einen flotten Spruch von den Lippen, der unter Umständen überhaupt nicht zum Gesagten passt
3.Sie beleidigen mich in irgendeiner Form
4. Sie machen alles aufgezählte, nur in umgekehrter Reihenfolge, und vielleicht ohne Nummer 1.
5. Ihnen fällt dank ihrer schier endlosen Kreativität noch etwas ein, das mir entfallen ist.


Verfasser: dunkelROOT   Datum: 09.10.2006

hier schreibt die elitäre Oberschicht des Landes

sehr löblich diese Heimseite! Sagen Sie nur, verwenden Sie auch diese epochalen Maschinen aus dem Hause Apple mit dem sagenumwobenen OSX?

Anm. d. Lektors: Wir verwenden ausschließlich OS/2 sowie Produkte der Firma SCO®.


Verfasser: T(untiger)N(ackt)G(asmann)   Datum: 07.10.2006

Fälschung

Wenn sie meinem Text nicht entnehmen konnten, was genau sie gefälscht haben, kann ich ihnen nicht helfen. Nochmals für die Dummen: Eine Fälschung ist eine billige Imitation eines Originals. Sie haben die Idee der Redlichkeit aufgegriffen, haben jedoch das Grundprinzip davon nach ihrem Belieben "umgestaltet", und verhalten sich nun so, als wären sie tatsächlich redlich. Das sind sie nicht.

PS: Torben raucht, das ist unredlich.


Verfasser: T(untiger)N(ackt)G(asmann)   Datum: 06.10.2006

Ihre "Heimseite"

ist eine Fälschung.
Es gibt wahre sogenannte Redliche, doch diese Seite und ihre Mitglieder gehören nicht dazu. Fragen sie mich nicht nach Details, um den Schein zu wahren, dass sie davon nichts wissen; sie wissen es sehr wohl, und lassen ihren Unmut und ihre Aggressionen an den Mitgliedern dieses Forums aus.

PS: "Fakire" ist nicht das deutsche Äquivalent zu "Fake".

Anm. d. Lektors: Eine "Fälschung" wovon?!


Verfasser: Sir Gay von Poloch   Datum: 06.10.2006

unerhört

also,

ich kann dem ulrich von lichtenstein nur zu stimmen. euer andauerndes jammern stinkt bis zum himmel. einfach eine schande
mfg Sir gay von poloch

Anm. d. Lektors: Lump


Verfasser: Peppinochen   Datum: 04.10.2006

Was ist denn hier nur bloß los?

hallo sie seniorenverein,warum kann ich nix mehr ins öffentliche brett wursteln? ich bitte schleunigst um antwort ja!
mfg Peppi

Anm. d. Lektors: Das wurde wegen Ihnen wieder geschlossen.


Verfasser: Sir Ulrich von Lichtenstein   Datum: 01.10.2006

ihr seit alle nicht ganz Dicht

ich möchte redlichst darauf hinweisen das diese sogenannte heimseite eine schande für die gesamte menschheit ist. und nur den hass verbitterter senioren anschaulicher macht ich bitte die redlichkeit diesen schandfleck aus dem Netz zu tilgen.

Anm. d. Lektors: Was genau gibt es an unserer Heimseite auszusetzen?


Verfasser: Ralf von Rieger   Datum: 26.09.2006

Gestatten

sie eine bemerkung zu ihrer überaus lobenswerten Seite.

Momentan gibt es im internetz nicht die geringste Möglichkeit anschnur etwas mit Anspruch zu erkunden... doch nun hat sich dies geändert und gibt meinem Leben eine neue möglichkeit Licht in dieser verruchten Welt zu geniessen.

Ihr ehrenwerter Ralf von Rieger


Verfasser: Rolf Methal   Datum: 23.09.2006

Verdauungsprobleme

Gestern gabs in unserer Jungburschenschaft wieder Bier mit Kohlsuppe! Nun suche ich den Ausgang!

Anm. d. Lektors: Lassen sie beim nächsten Versuch schlicht das Bier weg, dann werden sie keinerlei kulinarische Probleme mehr plagen.


Verfasser: Der Erich   Datum: 12.09.2006

Naja

Schuleee
schuleeeeee
juhuuu!

*jauchz*

Anm. d. Lektors: Hach, erfrischend ist es anzusehen, dass es auch junge Buben gibt, die sich an der Schule erfreuen.


Verfasser: Tut immernoch nichts zur Sache   Datum: 12.09.2006

Meinung 3

Da haben sie allerdings Recht, und zwar in beider Hinsicht: Der Tatsache, dass die ein Gästebuch ist, und dass ich auf eine Diskussion aus bin.
Allerdings ist mir der Zugang zu ihrem Forum alterswegen verweht, und andererseits ist eine Diskussion in diesem Gästebuch wohl in jedem Fall nützlicher und freundlicher als einige äußerst kindhafte Beiträge von unreifen Jugendlichen, die mir - obwohl ich selbst vor nicht langer Zeit zu selbigen Altersgruppe, sehr missfallen.

Aber sei's drum. Meine Meinung habe ich ja bereits kundgetan.

Dennoch Vielen Dank dafür, dass ich nicht beleidigt wurde, was in besagtem anderen "redlichen" Forum sicher der Fall gewesen wäre.


Verfasser: Tut immer noch nichts zur Sache   Datum: 12.09.2006

Meinung 2

Vielen Dank für Ihre Antwort auf meinen vorherigen Eintrag.

Sie haben sicher nicht ganz Unrecht, was die Zunahme der Lebenserfahrung mit zunehmendem Alter betrifft. Nur ist der Begriff "Kind" eher unpassend, wie ich finde. Als Kinder werden normalerweise Menschen ab etwa 4-12 Jahren bezeichnet, danach kommen die Jugendlichen, und danach die Erwachsenen. Wenn sie den Begriff "Kind" mit der Bedeutung "Unerfahrenheit" gleichsetzen, kann ich Ihnen durchaus zustimmen. Ein 30-jähriger hat nicht die Erfahrung eines z.B. 60 jährigen.
Nur frage ich mich, wieso gerade das Alter 40 als Grenze definiert wird: Als sehr erfahrene Personen gelten meiner Meinung nach Menschen, die das Rentenalter bereits erreicht haben (also Mitte 60 in etwa), da sie zu dem Zeitpunkt bereits Erfahrungen im Beruf sammeln können, eventuell auch Kinder und Enkelkinder haben. Ihre Lebenweisheit wird auch nicht mehr sehr zunehmen, da sie üblicherweise das Meiste bereits gesehen und erlebt haben; eventuell bilden sich ältere Herrschaften noch durch Bücher und ähnliches weiter, viele ältere Damen und Herren finden immer mehr gefallen am Internet, da sie dort bequem Informationen erfragen können, und auch Kontakte knüpfen können.

Soviel zum Thema Lebenserfahrung meinerseits.



Anm. d. Lektors: Fühlen sie sich redlichst darauf hingewiesen, dass dies ein Gästebuch ist. Für weitschweifige Diskussionen, auf die sie es scheints abgesehen haben, besuchen sie bitte unser Nachrichtenbrett.


Verfasser: Tut hier nichts zur Sache   Datum: 12.09.2006

Meinung

Sehr geehrte Damen und Herren,
auch wenn ich nicht in allen Dingen mit Ihnen einer Meinung bin, insbesondere nicht, was die gänzliche Vermeidung englischer Fachausdrücke betrifft, muss ich Ihnen dennoch ein Lob aussprechen; im Gegensatz zu manch anderen "redlichen" Foren werden hier Besucher nicht von den Stammgästen, Moderatoren oder Administratoren beleidigt. Vielleicht wird manchmal ein etwas forscher Umgangston an den Tag gelegt, aber dies ist immer noch besser als die Verwendung von Schimpfwörtern.

Was mir allerding missfällt, ist die Bedingung bei der Registrierung, mindestens 40 Jahre alt zu sein, oder darüber. Damit soll wohl bezweckt werden, dass keine "unredlichen" jugendlichen "Banausen" im Forum ihr Unwesen treiben.
Nur ist man einerseits zum Beispiel bereits mit 30 durchaus kein Jugendlicher mehr, und andererseits kann man auch mit unter 40 Jahren redlich sein. So ist mir ein geistlicher Gymnasiallehrer (ein Benediktinermönch) bekannt, der die Altersgrenze von 40 Jahren noch lange nicht erreicht hat, er aber dennoch als "redlich" bezeichnet werden kann, wie wohl die meisten Geistlichen.


Anm. d. Lektors: Grüß Gott. Vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Bedauerlicherweise sind wir gezwungen Ihnen mitzuteilen, daß Sie einem garstigen Trugschlusse unterliegen: Das steigende Alter ist direkt proportional zur Lebenserfahrung. Die Erfahrung hat gezeigt, daß mindestens vierzig Jahre zu verstreichen haben, um einen Menschen vollumfänglich als zurechnungsfähig erklären zu können. Mit dreißig Jahren ist man übrigens in der Tat kein Jugendlicher, man ist ein Kind. Die Bewertung des von Ihnen erwähnten Lehrkörpers bedarf einer detailierteren Analyse. Generell sind geistliche Menschen zwar reifer als das Fußvolk, dennoch ist auch bei nämlichen stets Vorsicht geboten, denn unfehlbar ist ausschließlich der Papst.


Verfasser: Bill von Tokio Hotel   Datum: 10.09.2006

meine haare sehen scheiss aus und stinken

Hallo,

ich will durch den Monsum! Hinter die Welt, ab Abgrund entlang bis kein regen mehr fällt.

SCHREI schrei so laut du kannst.... lalalalal und so weiter... hab den Text vergessen... weil es ein scheiss Text ist... Ich singe nur damit mein Papa sich einen Ferrari kaufen kann.... und wenn ich aufhören würde, würd er mich hauen...

Anm. d. Lektors: Wie man so schön sagt: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Ich hoffe für Sie, daß diese alte Weisheit einen gewissen Wahrheitsgrad aufweist.


Verfasser: Blümchen   Datum: 10.09.2006

Blumm Blumm Blumm

Also ich finde Blumen saugeil

Anm. d. Lektors: Na das ist aber schön. Gehen Sie sogleich einige pflücken, gewiss tut die frische Luft Ihrem lädierten Geist gut.


Verfasser: Jonboy   Datum: 10.09.2006

Morgen!

Hallo liebe redlichkeitswelt!

Alles fit im Schritt? Alles Klar in Sansibar? Alles im Loot aufm' Boot? Wie gehts, wie stehts? Alles Rodger in Kambodscha? Alles Senkrecht?

Also bei mir nich... ein Bekannter wurde grade von 20 Leuten zusammengeschlagen...

Auf wieder sehen

Jonboy

Anm. d. Lektors: Sehrwohl, es ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der heutigen Jugend, auf der Straße fremde Menschen zu schlagen. Erstatten sie unbedingt Anzeige.


Verfasser: Krieger des Lichts   Datum: 07.09.2006

Auch Bauern werden zu Damen...

An die Redlichkeit,

mir scheint es so als sei der Horizont der Redlichkeit beschränkt. Was die werten Herren, jene welche sich redlich nennen, von sich geben wiederspricht sich all zu oft. Die Redlichkeit wünscht sich die "Gute alte Zeit" zurück, in welcher Kinder mit dem Stock geknüppelt werden. Mir ist klar Ihr die werten Herren hattet eine schwere Kindheit, vieleicht traf der Knüppel eure Kopf mehr mals hintereinander in folge. Es ist mir auch klar das sich Personen mit einer solch schweren Kindheit eine Beschäftigung der höhren Stufe ersuchen um uns ihre angebliche Potenz zu beweisen.
Es wachsen Kinder im Krieg auf, jene haben ein ungefähres Bild von unserer doch so "schönen Welt". Anders wo sitzten Kinder vor ihrem Fernsehr und lassen sich vom Medien Kauderwelsch berauschen. Ihr wundert euch das alles den Bach runter geht. Ihr sucht den Fehler im Volk? Ich kann euch definitiv sagen Ihr seit der Fehler. Setzt euch doch für Aufklärung ein, sorgt für Information verändert was. Achso ich vergas ich bin in euren Augen arm und jegliche Information schadet mir. Seit Ihr nicht die Jenigen die auf uns angwiesen sind!? Sind wir nicht eure "Bauern" die Ihr über das Feld dirigiert!? Ihr lieben Mitbürger Ihr habt angst. Versteckt euch nur weiter hinter eurer Redlichkeit.

Was mich wirklich intressiert, was wollt ihr damit bezwecken? Den Platz ganz oben auf der Pyramiede?

Anm. d. Lektors: Was wir damit bezwecken wollen? Das haben Sie doch bereits erkannt: Die gute alte Zeit wünschen wir uns zurück. Und gelänge es uns, die Redlichkeit in jedem Menschen zu manifestieren, so wäre der Rohrstock nachgerade unnötig.


Nachtrag d. Lektors: Durch die unsittliche moderne Medizin mögen zwar Bauern zu Frl.´s werden, doch zur Dame braucht es eine Erziehung, die das Verständnis des gemeinen Bauern übersteigen dürfte.


Verfasser: Ein Kind Gottes   Datum: 04.09.2006

Verunglimpfung

Ich frage mich wirklich, ob diese Seite mit dem Grundgesetz vereinbar ist - verfassungsfeindliche Parolen (die mit dem Kaiser) oder die Verunglimpfung von 5 Millionen Deutschen, die "so einige Defizite" haben sollen, nur weil sie keinen Job haben.
Ich hoffe hierbei handelt es sich nur um einen schlechten Scherz von einem Haufen Jugendlicher...

Anm. d. Lektors: Was Sie als verfassungsfeindlich bezeichnen, bezeichnen wir als freie Meinungsäußerung. Daß die fünf Millionen Arbeitslosen in Deutschland zumeist Defizite haben, ist ein Faktum. Beweisen Sie doch das Gegenteil, Sie Schlaumeier!


Verfasser: Ei der Daus   Datum: 04.09.2006

Gediegen...

Potzblitz, hier geht es ja zur Sache! Was die bered´te Redlichkeit, die diese Präsenz wie mir scheinen mag, zum Ausdruck bringen möchte, ist wohl gleichzusetzen mit den unzähligen anderen verwirrten - oder auch verirrten - Versuchen, nach Aufmerksamkeit zu haschen, was in den meisten der vorliegenden Fälle in keinster Weise zur Notiz genommen wird, ist der ständig dem Nullpunkt zustrebende Pegel des Niveaus, von dem man jedesmal aufs neue voll überraschung sagen kann: "Donnerwetter! es geht ja noch niedriger!"

Hochachtungsvoll:
der Daus


Verfasser: Verkorkster jugendlicher   Datum: 04.09.2006

Korksi

Boar Jugends betrachtet ihr euch auch im Spiegel beim Wichsen. anschnur ist das dämlichste Wort, dass ich je gehört habe. Als zweiter Stelle kommt schon eure Selbstverherlichung, der Titel diese Gästebuchs. Kein wunder, warum ihr euch nach dem Rohrstock sehnt: Er ist euer Symbol. STOCKSTEIF. Aber ne ist klar kleine Jugens zu verprügeln macht ja auch Spass, obwohl spüre ich da einen Hauch Pädophilie. Ihr könnt euch nun wieder euren Huldigungen des Konservatismus widmen, nachdem ihr sicherlich diese frei Meinungsäusserung gelöscht habt.
Und als letzten will ich noch spendabel sein: Die Rechtschreibfehler könnt ihr behalten.

Ein dummer krimineller Jugendlicher

Anm. d. Lektors: Ihrer Abschiedsfloskel ist nichts hinzuzufügen. (Sollten Sie tatsächlich "einen Hauch Pädophilie" spüren, dann begeben Sie sich bitte umgehend in eine psychiatrische Anstalt)


Verfasser: Hias   Datum: 04.09.2006

Onkel Post

Trari trara
die post ist daa!

Potztausend!

Ich finde es entsetzlich, dass es auf dieser löblichen Heimseite noch keinen Beitrag über die post gibt!

Die moral der briefträger ist nicht mehr das,was sie früher war.
Damals anno dazumal
ende


Verfasser: James Watt   Datum: 02.09.2006

Dirk

Sehr geehrter Dirk, also ich bitte sie!
Sapperlot!
Ich verbiete es ihnen, so auf diesem redlichen Brette rumzusabbeln!
Potztausend!

Ihr werter James Watt


Verfasser: Der Erich   Datum: 01.09.2006

Die polizei...wos tuat sie?

Die polizei....de hobn..scho a eltern..höhhöö

Wir kaufen alle aktien,über den Preis reden wir noch *trööööt*

Tausend dank für Ihre AufmerkSAMkeit und eine erholSAMENacht

Anm. d. Lektors: Oha, ich nehme an, sie haben unser Gästebuch als Spielwiese für ihre Betonungsübungen auserkoren? Brav, Bub Erich. Sicherlich ist ihr Frl. Lehrerin stolz auf sie.


Verfasser: Dirk's Pimmel   Datum: 31.08.2006

Dirk is häßlich

isch piss dir ins face und furz disch wieda trocken!check das ma,waaas willst du tuuun?
hast du schonma gewichst????kardinäle dürfen so etwas nich!!MF-Mothafucka
ich geb dir ma ne heiße nummer:0190/6666
da sind geilere weiber als deine alte putzschabracke!achso ich fick dich tooot!

Anm. d. Lektors: Das Jugendamt wurde verständigt. (Ihren Eintrag konnten wir zwar kaum enträtseln, denken aber, daß es sich bestimmt um Unfug handelt)


Verfasser: P.S.   Datum: 30.08.2006

Schön

Es ist erfreulich zu sehen, das es noch Menschen gibt die sich bemühen anderen Menschen zu helfen.
Schade ist jedoch, das es zu viele Leute gibt die einen geistigen Horizont von einer knieenden Ameise haben, vorallem auf ihrer erlichen Internetseite, aber das brauche nicht ich ihnen zu sagen.
Ich würde mich freuen zu erfahren, ob es noch ein Forum gibt in dem man Debattieren könnte, welches das Gästebuch ersetzt?

Anm. d. Lektors: Ich darf sie bitten, ihre Aufmerksamkeit auf den Menü-Punkt gleich über dem genannten Gästebuch zu lenken.


Verfasser: Gerda Günther   Datum: 29.08.2006

Ich brauche einen Mann.

Da ich ein ausgesprochenes Faible für bärtige Brillenträger in hohen Posten habe und noch dazu alleinstehend bin, würde ich gerne erfahren, ob denn der schneidige Herr Leimhuber noch zu haben ist.

Mit heiratswilligem Gruße
Gerda Günther

Anm. d. Lektors: Leider ist Herr Dr. Leimhuber derzeit zu einer Ehe nicht bereit. Er lässt jedoch anfragen, ob sie eventuell Interesse an einem Haushälterinnen-Posten hätten.


Verfasser: Bacardi-Cola   Datum: 27.08.2006

Summer Sun

Wann gibts neue Texte?brauch wieder was zu lachen :))


Verfasser: Gallup poll   Datum: 23.08.2006

Unknown

I'm realy sory, but i need your help!
Do you like this sites?
Key
Key
Key
Please, give me your answer!

Anm. d. Lektors:Nun, dass sie Hilfe benötigen, ist offensichtlich, scheinen sie doch unsere schöne Landessprache nicht einmal in Grundzügen zu beherrschen.


Verfasser: Baron Erich von Platzer zu Reisach nahe des Forst   Datum: 22.08.2006

Eine Anekdote zum Watzmann

VODA VODA LOSS MI ZIAGN!!!
DA BERG I MUAS EAM UNTAKRIAGN!
VODA VODA LOSS MI ZIAGN!
DA BERG I MUAS EAM UNTAKRIAGN!!!

JOJO ZIVÜÜÜ
DOS IS A GFÜ (a leiwaundes gfü)
UND NIMMA MEHR
BEIM MÜLITÄR (beim mülitär)


Wie sie sehen bin ich ein Freund redlicher Musikkultur (Wolfgang Ambros - Es lebe der Zentralfriedhof)

Und nun zum Thema!
LAAAAASEr KIRCHTAG EIN 4FACHER BC VOM WOP!!! WOP WOP WOP WOP WOP!!!

WOHOHOHOHOOOOP!!!

WOP UND SCHLUSS!

mir reichts,das schwein kehrt zur ruhe

Anm. d. Lektors:Sollte man in Ihnen gar den verschollenen Kastelruther Spatzen entdeckt haben?


Verfasser: bonduelle   Datum: 20.08.2006

DSAF B

iCH BIN VOLL DOSE!!!

Anm. d. Lektors: Wie belieben?


Verfasser: Thomas Eberle   Datum: 14.08.2006

Die Bibel sollte man auch verstehen

Es nützt nichts wenn man die Bibel blos liest wenn man sie nicht versteht.

Die Verfassen dieser Seite haben anscheinend nichts verstanden, aber es ist zumindest Lustig so viel Blödsinn über die Auslegung zu lesen.

Anm. d. Lektors:Vielleicht haben Sie schon bemerkt, daß sich in unserem illustren Kreise ein staatlich zertifizierter Kardinal befindet, der nur allzugut über die heilige Bibel bescheit weiß?!


Verfasser: Baron Erich von Platzer zu Reisach nahe des Forst   Datum: 14.08.2006

Potztausend!

Nachdem ich mir eure löbliche Heimseite nun genauer angesehen habe, bin ich gewillt dem Netzmeister meine Gratulation auszusprechen! Befürwortende, seriöse Kritik am Verfall unserer Gesellschaft! Wunderbar in Worte gefasst von meinem persönlichem Vorbild Ferdinand Birnbaum! Ich selbst kann mich in den (wahrlich kleinen) Kreis der redlichen Personen zählen und werde (wenn erwünscht) mich nun selbst zitieren:-"Ollweil orbeiten,nia frei"- Wie man sieht, bin ich ein löblicher Arbeiter,frommer Kirchengänger und genieße am Abend mein redliches Pils.

Mit besten Grüßen

Baron Erich von Platzer zur Reisach nahe des Unterforst wo schon damals der Most in den Fässern gelagert wurde


Verfasser: Dr. Warenkorb   Datum: 13.08.2006

Respekt

Das Bild von Ihrem "EDV Experte" Torben im Impressum ist ja wirklich gelungen. Wirklich das Hochlicht dieser Seite. Mit dieser professionellen Ausrüstung lässt sich vielleicht auch ein Rechner für die 4 Grundrechnenarten im Zahlenraum bis 10 realisieren. Denken Sie mal darüber nach, bevor noch ein anderer die Idee hat.

Anm. d. Lektors: Ich verstehe nicht ganz?


Verfasser: Herr Buckelschuss Armin   Datum: 11.08.2006

gewagt ? verwegen ?

Glauben sie nicht das sie auf ihrer Seite etwas lockerer sein sollten ?
Ahh ich nimm noch einen Zuuug.

Gruss
Armin

Anm. d. Lektors: Ihrer stümperhaften Orthographie und den unpassenden Hinweisen bzgl. geplanter Reiseabsichten per Zug, erdreiste ich mich nachgerade zu entnehmen, daß es sich bei Ihnen wohl um eine Person ausgesprochen jungem Alters handeln müsse, Potztausend!


Verfasser: horrf   Datum: 05.08.2006

Frage

Bitte definieren sie redlich/löblich

Und wie stehen sie eigentlich zu Denk/West?

Anm. d. Lektors: In beiden Fällen lautet die Antwort: wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


Verfasser: Langer Lulatsch   Datum: 24.07.2006

Wurst

Wurst, Wurst, Wurst!
Hier geht es um die Wurst!
Schnell! Retten sie Maoam!
Sie brauchen nur auf die Leertaste zu drücken!

Anm. d. Lektors: Selten war es dem Lektor vergönnt, einer derart bündigen, und doch in allen Punkten zutreffenden Autobiographie teilhaftig zu werden.


Verfasser: Baron Philipp del Sanchez el Gonzolo   Datum: 24.07.2006

Nuja

Hallo verehrte Herren,

was wollen Sie eigentlich mit dieser unseriösen Webseite erreichen?

Mit freundlichen Grüßen
ihr Baron Philipp del Sanchez el Gonzolo


Anm. d. Lektors: Vorwiegend, Dummbatzen wie Ihrer Person ein adäquates Verständnis des deutschen Wortschatzes zu verschaffen. Beginnen wir sogleich mit der nur auf den ersten Blicke unscheinbaren Silbe „Un“. Allein der Tatbestand, dass es sich bei Ihnen um einen Unhold handelt, sollte Sie keineswegs bemüßigen, besagten Präfix auch an unangebrachten Stellen zu Anwendung zu bringen. Bitte werden Sie umgehend intelligent!


Verfasser: Arsch und Titten   Datum: 21.07.2006

Arsch und Titten

Man wie lange dauert der Mist mit der Plakette... Scheiße hier...

Ey ihr Redlichen... wisst ihr eigentlich wie der Herr der Ringe richtig heißt???

Anm. d. Lektors: Und aus genau diesem Grund bekommen Sie keine Plakette.


Verfasser: Platzer erich   Datum: 19.07.2006

Holy shit

Naja.. wirklich ansehnliches design(was mir persönlich zwar nicht gefällt,aber es ist wirklich grandios)
aber was ihr da verzapft ist reiner bullshit!selten so gelacht! es ist mir klar dass das alles fake bzw. satire ist aber trotzdem man kann es auch übertreiben..

Wie kann jemandem so langweilig sein dass er sich so viel schrott ausdenkt und das ganze dann noch ins internet stellt, und zwar auf eine seite mit wirklich außergewönlichem design???
ich frage mich wirklich was für drogen der webmaster vor seinem löblichen tee abends zu sich nimmt -.-

mit freundlichen grüßen
HORST

Anm. d. Lektors: Werter Herr, ich begebe mich auf Ihr Niveau und frage Sie direktemang: Glauben Sie wirklich, wir hätten nichts besseres zu tun als eine Heimseite und ein Forum voller fingierter Epik zu betreiben? Allein der Umfang und die inhaltliche Tiefe unserer Seite sollte Beweis für unsere Ernsthaftigkeit sein. Wie man sieht, ist Tugend, Sitte und Moral heutzutage dermaßen verfallen, daß jeder Versuch einer Wiederherstellung als "Scherz" betrachtet wird. Traurig.


Verfasser: Hans Weidig   Datum: 13.07.2006

Ein schrecklicher Vorfall

In Koblenz fuhr am Mittwochabend ein sogenannter klater Schlag in einen Akazienbaum des Amtsgartens und sprang schließlich auf einen in der anliegenden Straße stehenden Wagen des Bierverlegers Wolfgang Hennig über,diesen am Hinterteil zersplitternd.

Mit vorzüglicher Hochachtung,Hans Weidig

Anm. d. Lektors: Soso. In diesem Falle kann man nur hoffen, dass die Nervenheilanstalt zu Koblenz ihren Tag der offenen Tür nicht so rasch zu wiederholen gedenkt.


Verfasser: Vor- u. Zuname   Datum: 06.07.2006

Proklamation

IHR SEID ALLES ALTE SÄCKE, ALLES ALTE SÄÄCKE! IHR SEID ALLES ALTE SÄCKE!

Anm. d. Lektors: Hört, hört. Immerhin könnte man besagten „Säcken“ noch einen gehaltvollen Inhalte attestieren, wohingegen in Ihrem Falle nicht einmal Ihr Haupt einen Solchen vorzuweisen hätte.


Verfasser: Beathoven und $killa   Datum: 04.07.2006

Wir wollen uns hier verewigen

Hahaha wir sind cool,ihr seid schwul.
Ich wette ihr fasst euch immer an die Schwänze ;))
Eure Weiber haben kein Bock mehr auf eure verkümmerten Schrummpel-Schniedel(Penis)!
Deswegen bumst Kardinal de Marcus Ferdinand Birnbaum immer in den Po!
50 Cent Rulez
2Pac Rulez
Eminem Rulez
Hartfelsen Musik Rulez
Hipf Hüpf Musik Rulez
Ihr stinkt aus'm Mund wie nen Kardinal aus'm Arsch!Potzblitz,Feurio,welch ein unredlicher und zugleich schändlicher Text!Unser Duktus muss umgehend geändert werden!ROFL LOL ^^
Herr Kardinal wir wissen,dass sie nen Schlammblüdler sind!
Viel scheußlicher ROFL LOL ^^
xD xD xD xD
warum gib's auf eurer Heimseite keine heißen Frauenzimmer???Ich hab dicke Säcke!Die Sacksuppe broddelt!

Anm. d. Lektors: So tragisch Ihre familiären Verhältnisse auch anmuten mögen, so müssen wir Sie doch eindringlichst ersuchen, der Leserschaft weitere Details redlichst zu ersparen, ist doch auch der christliche Jugendgesangsverein „Die Singvögelein“ ein häufiger Gast auf dieser Heimseite.


Verfasser: LTP   Datum: 03.07.2006

Korrekt-Uhr

@ Gernhuber:
"Sie" als Anrede wird groß geschrieben; die Pluralformen werden nicht mit Apostroph gebildet; des Weiteren schreibt man zusammengesetzte Substantive in der Regel zusammen (haben Sie gemacht, ja ja...).
Und: Sie wissen/ behaupten / denken, dass...

Anm. d. Lektors: Unterlassen Sie es umgehend, an dieser Stelle Ihren Herrn Lehrer zu imitieren, Sie Lümmel! Bereits Ihre Rotzglocke weiß Sie als Fakir zu entlarven!


Verfasser: Le_Urmel   Datum: 29.06.2006

Genail

JUngs diese Seite ist die beste im Netz, die ich je gelesen habe. Selten soviele Tränen gelacht

Anm. d. Lektors: Mein Herr, Sie sind verwirrt.


Verfasser: Kardinal de Pussy   Datum: 20.06.2006

Was wollt ihr eigentlich???

Jetzt mal ganz abgesehen von ihrem Schund den sie auf dieser Web-Site fabrizieren!Ich frage sie:Was wollen sie eigentlich wirklich?Klar Sie würden jetzt sicher antworten,das Jugendliche Pack zurRedlichkeit zu erziehen um so eine bessere Welt zu schaffen!Aber das ist genau die falsche Einstellung!Schauen wir doch mal ganz ganz weit hinter die Kulissen...an erster Stelle steht doch,das Leben zu genießen!Und meinetwegen auch sein Leben lang Gott dienen,oder auch sein Leben lang in der Gosse zu vergammeln,oder auch sein Leben lang hart arbeiten um für sein Alter vorzusorgen.JEDER DEM SEINEN!Wenn Sie meinen es ist der richtige Weg,durch diese,ich nenne es jetzt mal eine Initative, sein Leben zu vergeuden,dann ist das ihre Sache,doch eines kann ich ihnen sagen,sie werden kein bischen Erfolg haben!Ich weiß nicht was sie daran so schön finden,Streitgespräche mit der jüngeren Generation zu führen...doch das ist sicher,und dies können sie keinesfalls leugnen,SIE FINDEN ES SCHÖN!Das ganze hier ist eine einzige Provokation sondergleichen!Mein Rat für Sie:Genießen sie ihr Leben solange es geht,und diese Botschaft ist für Alle die diesen Text lesen,egal ob krank oder gesund,egal ob schlau oder dumm,egal ob schwarz oder weiß...egal ob Jung oder Alt!
Lebe dein Leben wie du es für richtig hälst,doch versuche nicht,anderen deine Lebensweise aufzuzwängen!



Anm. d. Lektors: Die Bibel lehrt uns, wie wir uns zu verhalten und welche Lebensweise wir an den Tag zu legen haben, Potztausend. "Jedem das Seine" ist der Wahlspruch der Heiden und damit ketzerisch.


Verfasser: John Gernhuber   Datum: 18.06.2006

Der ewige Krieg zwischen Jung und Alt

Meine sehr geehrten Herren,

Am Anfang möchte ich sie darüber aufklären,dass ich erst 15 jahre alt bin,doch trotzdem bitten,sich meinen Beitrag ohne Vorbehalt oder Sonstiges durchzulesen.Im Folgenden möchte ich zwar Kritik an ihren Ansichten ausüben,jedoch keinesfalls sinnlosen Schmarn verzetteln.Ihrer Ansicht nach ist die heutige Jugend ein,entschuldigen sie meine Ausdrücke,verkommenes,von Drogen abhängiges und nutzloses Pack.
Das steht fest,dieses entnehme ich ihren Texten.Doch selbst wenn 99% der Jugend es zu nichts taugt,warum haben sie dann nicht genug Anstand ihre Hoffnungen in diesen letzten,übrigen Prozent zu stecken?Ich persönlich kann von mir nicht behaupten das ich ein derartig vorbildlicher Jugendlicher bin,wie einer der älteren Generation,doch trotzdem lasse ich mir nicht vorwerfen,einer der gemeinen Masse zu sein.Dies ist schlicht und ergreifend für viele Jugendliche verletzend.Ich respektiere genau die Leute,welche auch mich respektieren.Ich schaue zu meinen werten Großeltern auf,doch nicht,weil sie alt sind,sondern weil ich sie für Weise halte.Sehr passend dazu:"Alter ist kein Maßstab für Weisheit".Und daran sollten auch sie sich orientieren.

Anm. d. Lektors: So ein Unsinn. Jedes Kind weiß, daß Menschen kontinuierlich und unweigerlich Lebenserfahrung erlangen. Ganz besonders im hohen Alter, wie einschlägige Studien belegen. Wir waren z.B. als Neugeborene sicher nicht weiser als wir es jetzt sind.
Ich weiß,ich bin noch lange nicht vollkommen,habe noch viel zu lernen,aber trotzdem weiß ich schon eine Menge für mein Alter,führe ein geordnetes und zufriedenes Leben dank meiner Eltern

Anm. d. Lektors: Wenn Sie sich Ihr Wissensdefizit schon so explizit eingestehen, wieso erdreisten Sie sich dann dazu, uns auf übelste Art und Weise zu diffamieren und zu kritisieren?
und lasse mich nicht in die Schublade stecken,welche sie so gerne für die Jugend öffnen.Meine Botschaft an sie ist(sie können sie befolgen oder es sein lassen,ganz ihre Entscheidung):Aktzeptieren sie Veränderungen!Hängen sie nicht an vergangenen Tagen!Lassen sie los!Durch eine derartige Aktion wie diese verhärtet sich das Alt/Jung-Verhältniss nur noch unnötig.Nur als Beispiel,was meinen sie,von wem der PC,das Internet und all die,für diese Seite wichtigen Bestandteile stammen?Von Leuten,die immer noch in ihrer Vergangenheit leben?Von Leuten wie ihnen und ihren Herrschaften?Nein!Von ganz normalen Jugendlichen,die etwas aus ihrem Leben machen wollen,von Jugendlichen die eine Perspektive haben!Meinen Sie die Welt wäre die Heutige,würden Alle darauf hören,was der Volksmund sagt,was Gut und was Schlecht sei?Die Menschheit ist geprägt von Veränderungen,ohne diese würden wir noch in Höhlen wohnen und in Kleiderfetzen rumlaufen.Gut,da bietet sich ein herrlicher Vergleich mit einigen Jugendlichen von Heute an,den sogenannten Punk's,doch auch die sind nicht Alle gleich.Ich weiß mit meiner Altklugen Rede werde ich sie auch nicht recht erreichen und ich weiß auch,dass der in der Überschrift bereits besagte ewige Krieg zwischen Jung und Alt wohl nie begraben wird,doch eines bin ich mir Gewiss,bei ihnen,lieber Herr Leser,habe ich etwas bewegt,etwas verändert,sie können es leugnen,doch ich weiß ihre Denkweise ist nicht mehr die,die sie einmal war,und zwar im positiven Sinne meinerseits.Ich wünsche den Herren noch ein recht angenehmen Tag,mit freundliche Grüßen,
Ihr JOHN GERNHUBER

P.S.:Man braucht keine geschwollene Aussprache oder ein überaus großen Wortschatz um sinnvolle/kluge Texte zu verfassen.

Anm. d. Lektors: Ihre Ansichten sind noch sehr infantil. Sie sind vergleichbar mit einem Stück Eisen, das noch geschmiedet werden muss. Grundsätzlich sehe ich kein Problem, Sie in unsere christliche Abendvesper "Schmetterling" aufzunehmen, um Ihnen redliche Werte zu vermitteln. Melden Sie sich mit Ihren Eltern bei Frau Spatzenried.


Verfasser: Freiherr Horst von Vogler   Datum: 23.05.2006

Werte redliche Herrschaften!

Bin wie schon am Brette der Redlichkeit, des Anstandes, der Zucht und der Ordnung scheinbar durch Zufall auf diese Seite und in das Forum geführt worden...

War es wirklich Zufall?

Heureka! Jetzt nach einigen Tagen des Nachdenkens denke ich nicht...

Ich glaube das mir Gottes Barmherzigkeit den rechten Weg gezeigt hat!

Redlichst Ihr Freiherr von Vogler,
Reichshauptstadt Berlin

Anm. d. Lektors: Da haben Sie zweifellos Recht, in der Tat handelt es sich bei unserer Heimseite um einen Heimseitengewordenen Pfad der Barmherzigkeit.


Verfasser: Dr. Phil. Alois von Cronzucker   Datum: 18.05.2006

Exzerpt aus " Wurst und Wahrheit "

"...Nimmt man sich einige Sorten grober Bauernleberwurst ( "Du darfst", "Gutfried") zur Hand, so wendet sich das Augenmerk des Betrachters zunächst der unmittelbaren Peripherie des Objektes zu.
Die Wurst an sich ist in einem Hartplastikmantel gefangen, haut man mit einer großen Schaufelhand auf die kleine Wurst, so flutscht sie heraus..."

Anm. d. Lektors: Bei keuscher Hirnwurst wäre dergleichen nicht passiert.


Verfasser: LTP   Datum: 16.05.2006

Hurra!

Sie haben wieder begonnen, unsere mehr oder weniger löblichen Gästebucheintrageinträge zu veröffentlichen. Wie löblich. Ich danke Ihnen dafür!
Heureka!

Anm. d. Lektors:Sehr wohl, schließlich findet sich kaum ein treffenderes Beispiel für die Gefahren von garstigem Drogenmissbrauch.


Verfasser: Gatte von "Mastress of the pen and pencils"   Datum: 15.05.2006

Richtigstellung

Anm. d. Lektors: Wofür sollte ein Frl. wohl garstige Physik benötigen? Bitte erlernen Sie zunächst einmal ür Ihren Gatten zu kochen.

Da ich ein sehr beschäftigter Mann bin, habe ich meinem Weibe die Aufgabe erteilt diese meine Fragen an sie zu stellen.
Ich entschuldige mich redlichist für diese Verwirrtheiten, die aufgrund der Unfähigkeit meines Weibes aufgekommen sind. Eine redliche Strafe wird sie alsbald erwarten. Schon allein aufgrund ihres unredlichen Namens in Ihrem so redlichen Gästebuch.
Nun hoffe ich auf Ihre redlichste Hilfe bei meinen Problemen,
redlichste Grüße,
Ihr
Dwenril Safan Dentole

P.S. So unfähig mein Weib auch sonst ist, ihre Kochkünste sind unübertroffen.

Anm. d. Lektors: Nun, selbstverständlich akzeptieren wir Ihre Entschuldigung, kann man sein Eheweibe doch gewiss nicht den gesamten Tage beaufsichtigen.


Verfasser: Mastress of the pen and pencils   Datum: 13.05.2006

immer noch Fragen

Anm. d. Lektors: Sind Sie von Sinnen? Selbstverständlich sind sowohl Latein als auch das redliche (Alt)Griechische grundredliche Sprachen, somit auch deren Lehnswörter. Warum glauben Sie sollte man bereits im Alter von Fünf über das kleine Latinum verfügen?

Ich bedaure zu tiefst meine Unwissenheit,aber ich bin immer noch unredlich veriwrrt.Wenn sie sagen Latein ist erwünscht,wie soll ich mich dann gegenüber Wörtern wie motherfucker verhalten?Denn auch dieses Wort leitet sich vom lateinischen ab(mother=mater,matris f. Mutter; fucker=facere, facio,feci,factum tun,machen,herstellen)...ich bin immer noch so unredlich verwirrt!!!Und was ist nun mit der Physik,darf ich Ausdrücke wie Force und Work benutzen?!Und wie verhält sich das mit der Chemie?!Wenn ich nun Moleküle aufzeichnen möchte,darf ich dann überhaupt die Formeln eines amreikanischen Chemikers namens LEWIS benutzen?Es ist alles so unredlich verwirrend



Anm. d. Lektors: Wofür sollte ein Frl. wohl garstige Physik benötigen? Bitte erlernen Sie zunächst einmal ür Ihren Gatten zu kochen.


Verfasser: Tobias Stalingrad   Datum: 12.05.2006

Homepage

Ihr habt echt vielzuviel Zeit oder? So Leute wie ihr sind daran Schuld, dass unser schönes Land den Bach runter geht.

Anm. d. Lektors: Soso, Sie Lümmel. Belege, Argumente? Oder sollten Sie diese unter Einfluss Ihrer Pritt-Sucht bereits wieder vergessen haben?


Verfasser: Mastress of the pen and pencils   Datum: 10.05.2006

Frage

Sehr geehrte Herren von Redlichkeit

ich habe seit längerem eine Frage die mich sehr beschäftigt:
Zählen Fremdwörter auch zur Unredlichkeit?Und damit meine ich nicht nur englische Wörter,nein es beschäftigen mich viel mehr Wörter wie z.B. Lokomotive oder Sessel,denn beide leiten sich von lateinischen Verben und Nomina ab(Lokomotive=locus,-i m. ort; motive=movere,moveo movi motum bewegen;Sessel=sedere,sedo sedi sessum sitzen).
Genauso habe ich ein Problem beim Alphabeth,wie sie wissen leitet sich allein schon dieses eine Wort vom Griechischen ab,oder Arachnophobie, auch von einem griechischen Wort.Und wenn englische Wörter im deutschen Wortschatz unredlich sind,was ist dann mit der Physik?Wie sie wissen wird die Kraft in der Physik mit F wie Force ausgedrückt,genauso wie die Arbeit mit W wie Work ausgedrückt wird.
Sie merken ich bin unredlich verwirrt und bitte um baldige Hilfe

mfg

Mastress of the pen and pencils

Anm. d. Lektors: Sind Sie von Sinnen? Selbstverständlich sind sowohl Latein als auch das redliche (Alt)Griechische grundredliche Sprachen, somit auch deren Lehnswörter. Warum glauben Sie sollte man bereits im Alter von Fünf über das kleine Latinum verfügen?


Verfasser: Chrissi   Datum: 10.05.2006

Gefunden

Hallo, liebe Menschen!
Ich suche schon seit einiger Zeit nach einem Herren, der mich versucht hat, zur Löblichkeit zu erziehen, ich war darmals noch 14. Und habe auch immer allen wiedersprochen. Lieber Onkel, es tut mir leid, das haben Sie erlich nicht verdient. Aber ich möchte nun sagen: Schönen Guten Tag Herr Bodo von Klotz! Ich grüße Sie hiermit und freue mich, dass ich Sie wiedergefunden habe.

Anm. d. Lektors: Sie sind ein braves Kind!


Verfasser: F.H. Mack   Datum: 07.05.2006

Wendepunkt erreicht

Seid gestern Morgen 9 Uhr und 3 Minuten habe ich wieder Hoffnung für Deutschland. Wolfram Kons, Moderator der RTL-Sendung Punkt9 wies darauf hin, dass man doch mal die HEIMSEITE von RTL besuchen solle. Er benutzte tatsächlich dies wundervolle Wort und kein verkommenen Anglizismus.
Der Wendepunkt ist erreicht. Zucht, Ordnung und ordentliche Sprache werden wieder in Deutschland einkehren!

Anm. d. Lektors: Sehr wohl, der Herr, es geht stetig voran. Schon bald ist die Weltredlichkeit erreicht!


Verfasser: Hannibal   Datum: 04.05.2006

buh

Tolerieren Sie eigentlich Homosexuallität?!Und damit meine ich auch Homosexuallität bei Frauen...Ich meine,kommen sie,wenn sich zwei Frauen mal so ordentlich gegenseitig befriedigen,das lässt doch auch was bei Ihnen höher schlagen,wenn sie verstehen was ich meine...

Anm. d. Lektors: Keineswegs. Bitte werden Sie umgehend intelligent!


Verfasser: LTP   Datum: 03.05.2006

Schwarzbraun Ist Die Dumme Nuss

Schwarzbraun bin ich nicht.
Schwarz sollt' zwar mein Mädel sein,
jedoch nur ihr Gesicht!
Disarm Anthropropaganda&Wagt mehr Jesus im Metal!

Falls Sie diesen Schund abdrucken sollten, bin ich Ihnen bereits im Voraus dankbar.
Sonst freilich nicht, aber bitte: Ein Jeder braucht seine Nonsens-Quote. Das nennt sich dann "Absurder Humor"...
Sowas wie der Snaileys Print Daileys-Verlag (SPD).
SPD is a Trademark of Disgust Inc. and... Warum erzähl ich das denn hier überhaupt?
Ich geh' jetzt nach Hause...





This Gästebucheintrag appears courtesy of Snaileys Print Daileys. SPD is (siehe oben)

Anm. d. Lektors: Was Sie vordergründig benötigen, ist eine vernünftige Züchtigungsquote. Wir werden wohl einmal ein ernstes Wort mit Ihren Eltern sprechen müssen, Sie halbstarker Lümmel!


Verfasser: Eurasiam   Datum: 03.05.2006

suche dringend hilfe

Getsern wurde ich auf dem Heimweg von Hades entführt!!!DEM Hades,auch Pluto genannt,Herrscher der Unterwelt!!!ich bin verzweifelt!!!...Ich war grade bei dem Zug als sich auf dem Boden ein rotes Bannkreiszirkel abzeichnete,sich an der Stelle öffnete und der Herrscher mich mit in seine Gefilden der Seligen nahm und er sich mir gegenüber in seiner feurigen Leidenschaft nicht sehr redlich verhielt...ich kann von Glück reden, dass seine Gattin nicht da war,da ja nun der Frühlig beginnt,aber ich habe furchtbare Angst,sie könnte dahinter kommen,wenn es wieder Herbst wird!!!Was soll ich tun?!Sie wird mich sicher an ihren Höllenhund verfüttern oder foltern oder mich im ewigen Höllenfeuer braten oder....Ich leide nun unter ständigem Verfolgungswahn,ich kann nachts nicht mehr schlafen und ständig sehe ich blaue Flämmchen...Ich bitte sie,bitte helfen sie mir!!!

Anm. d. Lektors:Selbstverständlich sind wir Ihnen gern behilflich, ab dem heutigen Tag wurden Ihre Medikamente redlichst verdoppelt!


Verfasser: Hasbert Räter   Datum: 29.04.2006

Maria

Einsam, an geheimer Stelle
eine alte Waldkapelle
zwischen Moos und Steinen steht,
hohe Bäume sie umringen
und von ihrem Turme klingen,
Glockenschläge, abends spät.

Kerzen brennen an den Wänden
flackernd sie ihr Licht entsenden,
Weihrauchduft den Raum erfüllt,
den Altar, um Gott zu loben
schmückt von Kerzenschein umwoben
leuchtend ein Marienbild.

Wenn die Glocke schlägt beständig
schaut Maria wie lebendig
durch der Fenster mattes Glas,
Sucht den Sohn den sie geboren,
den sie an die Welt verloren,
die sein hohes Wort vergaß.

Und ihr Herz will ihn erreichen,
sucht am Himmel seine Zeichen,
den kein Sonnenstrahl erhellt.
Durch die Fenster blickt sie trauernd,
vor der Finsternis erschauernd,
weint sie leise um die Welt.
(Verfasser: Uwe Nolte)

Ich wünsche Ihnen bei dem Kampf für die Redlichkeit stets Gottes Segen auf all Ihren Wegen.

MkrG Hasbert Räter



Anm. d. Lektors: Heureka, welch wunderbares Poem! Sein Sie redlichst gegrüßt!


Verfasser: LTP   Datum: 28.04.2006

Noch einmal der Liksandr

Zitat: "Weitere Unterstellungen, wir würden rechtsradikalen Kapellen lauschen werden zur Anzeige gebracht. "

Bitte verzeihen Sie dieses Missgeschick... Einige Ihrer Aussagen von einigen adligen Vertretern Ihrer Zunft erschienen mir... sagen wir, "etwas zu scharf gepfeffert".
Sie wissen schon... Arbeitslosigkeit und Armut (Isch des Bruder von Mammut, hää? Weisch du, Alta!)... Der Schluss schien nahe, und da Sie ja außerdem so viel Spaß an Beleidigungen zu haben scheinen, wollte ich mich da nicht hinten anstellen (Das tu ich nur, wenn vor mir Fräulein "Zwölfjahrblondeshaar" in der Schlange steht...) und auch mal provozieren...
Wie dem auch sei, ich hoffe, Sie werden dennoch "Hevy Devy"s Musik einer näheren Prüfung unterziehen. Wenn Sie wollen, kann ich Ihnen auch gerne mal Dateien mit dieser Musik schicken.
Und falls Sie von mir erwarten, das Zeug wäre rechts, dann muss ich Sie leider enttäuschen. Die rechtseste "Musik", die ich in meinem Leben je gehört habe, waren glaub' ich SI(e)DO(ofi, Sie!) und Fler(kel), die ich von geschmacksverwirrten Mitmenschen anzuhören gezwungen war.
Ich hoffe, folgender Ausbruch ist gestattet: FUCK HIPHOP!!!
Da wädd' isch liebä e häbbie Cäämba!
DU GEIß!
Also denn, Grüße auch von und an Renie Sulaweyo, Magdi Fischer, Marco C.&seine Schwester, Rapist Mueller, alle Pfarrer im Lkr. GP, alle evangelischen Pfarrer in Kirchheim (und deren Töchter!!!), Tanja, Sina, Japan i. Allg., Mille Petrozza, Marcel Schirmer, Timon P.&G., Arno G., Nils B., alle Sechst/Siebt/Achtklässlerinnen am RGD und alle Gitarristinnen/Bassistinnen/Schlagzeugerinnen, die Julia, Anna, Maike, Sarah oder Nadja heißen, The New Black, Postnatal Trauma, Meshuggah, SYL, Korpus Unzi, Honzi himself, Slash Rieval, The Melvins, meinen imaginären Rottweiler, Jokey Dope&Sein Dope,
die Grinsbacke und alle Schwarzen auf der Welt, aber keine Weißen (außer den genannten). Also: All diesen arroganten Sandfressen mal schön vor den Koffer!
Jetzt kommen wir! Good night white pride, jawoll! The Black will conquer! This is The New Black!


Danke.

Anm. d. Lektors: Aber bitte, wir hoffen Ihre neue Heimstadt mit den Wänden aus Kautschuk erregt Ihren Wohlgefallen.


Verfasser: Shabo El Kotra   Datum: 26.04.2006

Nechen hijarn ya shob!

Hope I die before I get like THEM!!!
DIESE!!! DAS DA!!! ISTE! ISTE ISTE!
(Mais silence...) Ich will all das "HipfHüpf" nicht mehr sehen, verdammt!
Helfen Sie mir doch!!!
BITTE!!!
Vergewaltigen Sie von mir aus Eminem und Sido und wie die alle heißen, aber... BITTE, befreien Sie die Welt von dieser Pest!
Und danach etablieren wir den christlichen Progressive Death Metal, damit sich das Radiohören wieder lohnt!
Hail to Sacrificium, fuck Glen Benton (Zündet mal endlich jemand seine Haare an? Und sein Hirn gleich mit. Das hält man ja im Arsch nicht aus)



Und noch was:
TOOL sind GEIEL!!!

Anm. d. Lektors: Sehr wohl, was immer Sie meinen. Und nun begeben Sie sich bitte wieder in Ihre gemütliche Unterbringung, die Medikamentenausgabe sollte alsbald erfolgen.


Verfasser: Heinz-Erwin von Müller-Schulzendidelhöfel   Datum: 26.04.2006

Eine dringende Bitte

Zunächst darf ich meine Freude über diese gelungene Heimatseite zum Ausdruck bringen. Endlich einmal ein erbauendes Anschnur-Blatt wo ich gleichgesinnte Menschen treffen kann.
Ich bitte Sie jedoch höflich das Wort "Impressum" auf Ihrer Seite in
"Erscheinungsvermerke" zu verbessern.
Vor allen Dingen sollten Sie Ihren Fernsehsender zu einem besseren Deutsch anhalten. Damit Sie die teilweise völlig unverständlichen Begriffe recht schnell ändern können habe ich mich an eine Übersetzung in ein richtiges Deutsch gewagt. Etwa noch vorhandene Irrtümer oder Ungenauigkeiten bitte ich vorab zu entschuldigen und ggf. zu verbessern.
Hier der Text:

Redlichkeit anschnur Fernsehen (TV)

Redlichkeit anschnur Fernsehen (TV) ist jeden letzen Sonntag des Monats von 23:00 bis 23:30 Uhr über Asia Sat 2 auf 100,5° Ost im Zweiersystem (digital) zu empfangen. Verhandlungen über Sendeplätze bei SES Astra sind geplant.
Für den Empfang des Programms bedarf es folgender Zusammenstellung (Konfiguration) bzw. Einstellungen an Ihren Empfangsgeräten:
Schwingungszahl (Frequenz): 17.145,25 MHz
Ausrichtung (Polarisation): vertikal
Sende- und Empfangseinstellung: (Transponder): 2A Schubfach
Nummer 1
FEC: 5/6
Zeichenanzahl je Zeit: (Symbolrate): 22 MSymb/s
Kundendienst Nummer (Service-ID): 14800
Übertragungsanzahl für den Kundendienst: (Servicerate): 4 MBit/s
Farbe: (Amerikanische Technik) NTSC
Bildwiedergabe PID 0x0111
Tonwiedergabe PID 0x0114
PCR 203
... (das Folgende ist meistens in Ordnung)...
Verkauf u. Reklame: Abd-Hasanî GmbH, India

Ihr
Heinz-Erwin von Müller-Schulzendidelhöfel


Anm. d. Lektors: Wir danken für Ihre konstruktiven Anregungen!


Verfasser: Eis Neknits   Datum: 26.04.2006

Achso

Anm. d. Lektors: Was sollte ein Alphamensch wohl mit Ihnen anzufangen wissen? Selbst ein außerirdisches Panoptikum wird vermutlich zumindest minimale Ansprüche in Punkto Geisteskraft zu stellen geneigt sein.

Jetz weis ich wenigstens wieso sie nicht entführt wurden, das erklärt natürlich ihre Unwissenheit ich werde mich an anderer Stelle melden.

Anm. d. Lektors: Diskussionen bitte im Nachrichtenbrett!


Verfasser: LTP...   Datum: 26.04.2006

...ist keine Droge...

... sondern mein unlöblicher "Kopfwackelname" (unl: Nickname).
Was ich Ihnen nun unterbreiten möchte:
Prüfen Sie doch bitte mal die löbliche Musik des redlichen Herrn Devin Garrett Townsend! Oh Herr Jesus, I feel infinite! Assreine Klangwelten... "Holz Holz! Dann Melodie, schöne Melodie, GÖTTLICHE MELODIE... Und Gesang: Colours... relate to numbers... relate to sound..."

Bitte prüfen Sie diese Musik, die fast schon zu mächtig ist, um noch als "Heavy Metal" bezeichnet zu werden, und längst zu mächtig, als "Rock" herumzuspazieren, auf eventuelle Unredlichkeiten. Wenn sich darin welche befinden, werde ich ohnehin nicht auf Sie hören (Debiles Grinsen)...
Aber, vielleicht kommen Sie ja mal drauf, dass auch mit elektrischen Gitarren produzierte Musik gut sein kann.
Ach, ich vergaß: Sie hören aus dieser Sparte ja eher Landser und Störkraft...
Aber nichts für ungut... Setzten Sie sich auch mal kurz auf den Teppich und "Ommm".
Golb und Wagg,
euer
Liksandr



Anm. d. Lektors: Sie sind schon ein ausgesucht debiles Exemplar der Gattung „Dummschwätzer“. Gewiss schämt sich Ihre Frau Mutter für Sie. Weitere Unterstellungen, wir würden rechtsradikalen Kapellen lauschen werden zur Anzeige gebracht.


Verfasser: obg   Datum: 26.04.2006

warum tun Sie nichs?

Mein Freund wurde wirklich von Aliens entführt...und jetzt sagt er immer komische sachen , so ganz plötzlich : BALLA BALLA DING DONG ....
und ähnliches ich weiß das klingt sehr debil ,klingt komisch ist aber so...können sie was machen damit er damit aufhört?

Anm. d. Lektors: Entfernen Sie Ihrem Freund umgehend den garstigen Pritt-Stift aus seinem Riechorgane, Sie werden sehen: alsbald wird eine merkliche Besserung eintreten.


Verfasser: Der Entführte   Datum: 25.04.2006

Hilfe

Ich wurde schon wieder von Außerirdischen entführt! so glauben sie mir doch! und die waren nicht sehr redlich zu mir, Beweise hab ich leider nich

Anm. d. Lektors: Was sollte ein Alphamensch wohl mit Ihnen anzufangen wissen? Selbst ein außerirdisches Panoptikum wird vermutlich zumindest minimale Ansprüche in Punkto Geisteskraft zu stellen geneigt sein.


Verfasser: Jemand   Datum: 25.04.2006

Respekt

Super Seite, hab selten so gelacht


Verfasser: Na Warte   Datum: 25.04.2006

Fuck ya Bitch

Ihr seid nichts als Fake (für euch Wichser gefälscht). Der Beweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Redlichen

Anm. d. Lektors: Und nun? Was sollte ein Eintrage innerhalb einer unakademischen Schmier- Enzyklopädie wohl besagten? Vermutlich haben Sie diesen Dummsinn gar selbst verfasst, wie? Bitte werden Sie umgehend intelligent!


Verfasser: Nur ich   Datum: 25.04.2006

öhhhh Über-was?

o o o o o
| / | \ |
/\ /\ / \ /\ /\

Anm. d. Lektors: Wie schön. Im nächsten Jahre nach Ihrer Einschulung lernen Sie gewiss zu schreiben, Sie Racker!


Verfasser: Einer aus der "verzogenen" Jugend   Datum: 24.04.2006

Wer lässt den hier Opas ins Netz?

So ein scheiß, euch sollt man den Tod wünschen. Spinner gibts...

Anm. d. Lektors: Soso, Sie Lümmel. Bezüglich Ihrer Person ist unser Wunsch weit weniger martialischer Natur, sollte doch bereits ein redlicher Aufenthalte im Karzer den schlimmsten Auswüchsen Ihrer impertinenten Person Einhalt zu gebieten wissen.


Verfasser: Master Bratwurst   Datum: 24.04.2006

Frage

Wo liegt der Hunde begraben?

Anm. d. Lektors:Vermutlich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Ihrem bedauernswerten Denkapparate, Sie Tölpel!


Verfasser: Rainer Schromm   Datum: 23.04.2006

Hilfe ich wurde von Außerirdischen entführt

Halten sie auch Seminare über erblich bedingte Verhaltensstörungen ab?

Anm. d. Lektors: Keineswegs. Bitte beheben Sie Ihre eklatanten Bildungslücken auf konventionelle Art und Weise, schließlich ist unsere Zeit im höchsten Maße begrenzt.


Verfasser: jan-ole   Datum: 22.04.2006

hey homies

wat geht denn bei euch ab?
sowas kommt dabei raus, wenn alte opas wie euch n paar tage alleine lässt.

muhahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

Anm. d. Lektors: Sehr wohl. „dabei heraus“ kommen: immerwährende Keuschheit, sprachliche Elleganz, sowie mondäner Duktus von höchster Qualität. Hingegen darf die Produktivität eines Alleinlassens Ihrer Person doch eher bezweifelt werden, sieht man einmal von einigen Ausscheidungen Ihres Stoffwechsels ab.


Verfasser: nutte von nebenan   Datum: 20.04.2006

Preise

Standard = 30€
Oral = 15€
anal = 35€
SM Spielchen = 65€
Gruppennummer = 120€

Anm. d. Lektors: Eine vernünftige Schulbildung: Unbezahlbar!


Verfasser: Thorsti   Datum: 20.04.2006

NEUE SEITE

BESUCHEN SIE: www.ofn.net.tc und Sie werden bekehrt!

Anm. d. Lektors: Besuchen Sie erst einmal die redliche Grundschule, Junger Mann!


Verfasser: Mc Flasher   Datum: 12.04.2006

Boah, Altah!

ALtah! Was soll das, e? lasst mal eure shice einträge in unser gastebuch auf http://www.real-gangster.net.ms/. die nerven total, e. eure seite is ja wohl nur noch shice. also haut ab, e, und lasst sowa.s vorallem der klotz.
Peace an meine Homies!

Anm. d. Lektors: Feurio, bitte säubern Sie Ihr verschmutztes Mundwerke umgehend mit Kernseife, Sie Rüpel!


Verfasser: Eine Vogelfreundin   Datum: 08.04.2006

Endlich Aufklärung über die garstige Vogelgrippe

Werte Herren,
ich kann Ihnen gar nicht genug Dank dafür ausdrücken, nun endlich über die wahren Ursachen der Vogelgrippe informiert worden zu sein. Als besorgte Mutter und Vogelfreundin werde ich sogleich die geeigneten Massnahmen ergreifen und durch peinlichste Hygiene verhindern, dass meine Tochter womöglich weitere gefiederte Freunde infiziert.
Hochachtungsvoll
Vogelfreundin

Anm. d. Lektors: Sehr redlich. Bitte achten Sie insbesondere peinlichst auf die nun einsetzenden Wanderungen sogenannter „Zug-Kinder“, könnten diese doch völligst unverhofft durch garstiges Einkoten Ihres Gartens für eine plötzliche Infektion sorgen!


Verfasser: Achim Menzel   Datum: 07.04.2006

Hoooolllllllaaaaaadiiiguuuurkiooooooooooooooooh!

Grüß Gott, meine sehr geehrten überaus redlichen Herren,
Wenn ich mich vorstellen dürfte: Ich bin der Achim vom MDR. Am heutigen Abende läuft wieder meine allseits beliebte Hitparade. Ich hoffe sehr, sie schalten ein.
Euer Achim würde sich sehr freuen. Kennen sie schon die Spreewaldgurken?
Euer Achim


Verfasser: Rittmeister von Prügelpeitsch   Datum: 07.04.2006

Depesche

Sehr geehrte Herren,

Feurio, wie freut es mich zu hören, dass sie noch am Leben sind und dieses Leben im Dienste der Redlichkeit und des Kaisers führen. Sapperlot!
Ich erinnere mich noch genau an diesen nebligen Novembertag, an dem Sie, Herr Konteradmiral a.D. Bodo von Klotz, damals noch ein noch nicht vollkommen geschliffener Diamant, einmal ihren Zeh bewegten, was sie heuer natürlich nicht mehr zu tun pflegen.

Ich muss vermelden, dass ich nun aus dem Urlaub mit dem Kaiser in Holland zurück gekommen bin in mein schönes Vaterland.
Aber was muss ich hier sehen: unverschämte Jungmannen und unredliche Maiden zu Hauf und allerorts. Heureka!

Gerade deshalb freue ich mich sehr über ihr Bollwerk der Redlichkeit.
Grüß Gott und Kaiser
Ihr Rittmeister Eberhard Oswald von Prügelpeitsch

Heil dir im Siegerkranz,
Herrscher des Vaterlands!
Heil, Kaiser dir.
Fühl´ in des Thrones Glanz
die hohe Wonne ganz:
Liebling des Volkes sein!
Heil Kaiser, dir!

Anm. d. Lektors: Huch, wie erfreulich, Sie noch im Kreise der Lebenden vorfinden zu können, werter Herr Rittmeister. Indes scheint der garstige Zahn der Zeit Ihnen den Verluste Ihres korrekten Vornamens eingetragen zu haben.


Verfasser: Deine mama   Datum: 04.04.2006

Biberattack

Hey ho meine homies!was geht ab!hab gerade voll die fetten ferien!!joooo!die zweite hälfte kommt erst in zwei wochen wieder mist!jajaja ich sitze hier gerade mit einem kumpel vorm pc und uns is langweilig!den haben wir uns gedacht besuchen wir ma unsere lieblings psychos!jajaja nach dem wir das hier rein geschrieben haben war uns nicht mehr langweilig jetzt müssen wir uns nur noch über eure dummheit schrott lachen=))))))))))!naja den haut rein meine lieblings kiffer ciao

Anm. d. Lektors: Was fällt Ihnen nur ein, Sie impertinenter Lümmel? Umgehend verfassen Sie einen redlichen Aufsatze zum Thema „Warum ich einsehe, ein garstiger Pisa-Versager zu sein und aus mir niemals etwas Vernünftiges werden wird“, und händigen diesen sodann zwecks Korrektur Ihrem Lehrer aus.


Verfasser: Josef Goebbels   Datum: 03.04.2006

Des deutschen Reiche

Anm. d. Lektors: Dummsinn entfernt. Ihnen, dummes Kindlein, empfehle ich an dieser Stelle, sich vorzusehen.


Verfasser: Das Dauerfeuer Gottes   Datum: 31.03.2006

REDLICH (für alle, die das im Forum fragen und die

Der Duden - wurd er doch redlich von gar ungarst´gen Menschen geschrieben unter sorgfaltigster Berücksichtigung aller relevanten Eventualitätet - spricht (metaphorisch gemeint) zu diesem Stichworte:
"Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Adjektiv (mhd. redelich, ahd. redilih) ist eine Bildung zu dem unter Rede behandelten (Anmk. des Schreibers: Ethymologisches Wörterbuch des Duden, Ausgabe 2006) Substantiv, an das es sich in den älteren Sprachzuständen in der Bedeutung eng anschloss. Ursprünglich (Anmk. des Schreibers: jetzt (itzo) wirds interessant!) wurde "redlich" im Sinne von "so, wie man darüber Rechenschaft ablegen kann" (Anmk. des Schreibers: also garnicht ehrlich, sondern eher verlogen, durchtrieben, aber dennoch genial durchdacht) verwendet, heute ist es im Sinne von "ehrlich, anständig" gebräuchlich."
Zwar bezweifle ich impertinenter Weise hier an dieser Stelle, dass vorfolgende Worte rechte Er- bzw. Aufklärung bei so machem verwirrten gar garstig schreibenden Kindchen zu erzielen in der Lage waren, dennoch, für Menschen, die der Intelligenz und des Wissens um die gar (Anmk. des Schreibers: aufpassen!) redliche Muttersprache nicht ganz entsagen, sollte sich folgende Frage auftun: Wenn also, Redlichkeit-Anschnur sich auf traditionelle (Anmk. des Schreibers: Tradition meint lt. Duden (selbige Audgabe) "Brauch, Sitte, Althergebrachtes") Werte beruft, ist das dann auch in der verwandten (Anmk. des Schreibers: es hat den untrüglichen Anschein!) Sprache so? Sollte man dies Frage zu positiver Beantwortung bringen, kann man daraus nur einen Schluss ziehen: Redlichkeit-Anschnur IST DEFINITIV UNEHRLICH, ZWAR GENIAL, ABER DENNOCH VERLOGEN.
Sollte die Frage - vorhergehende jedoch mit "nein" beantwortet werden, so ergibt sich in ebenso vortrefflicher Logik geführter Schluss: Redlichkeit-Anschnur IST VERLOGEN... sagt ja nicht die Wahrheit!
Bitte mein Gedankenkonstrukt (anmk. des Schreibers: ganz á la I. Kant) zu entschulden, jedoch muss man - sollte man Logiker sein, dieses Modelle einfach mal durchdacht haben!
Vorahnung: man (Anmk. des Schreibers: "man" ist gleichzustellen mit "Anm. d. Lektors") wird mich entweder UNREDLICH verunglimpfen, garstig redigieren, oder gar impertinenter Art und Weise garnicht ins Gästebuch stellen.
Ach nun, so sei gesaget, ich liebe Zwischennetzseiten, wie diese und sehe mit Freude auf kommende Tage....
Ihr, stets ergebenes Dauerfeuer Gottes!
(Anmk. des Schreibers: das ist nicht blasphemisch gemeint!!!!)

Anm. d. Lektors: Nur aufgrund Ihres einigermaßen verträglichen Duktus’ bleibt Ihnen in diesem Falle die wohlverdiente Züchtigung erspart. Bitte schreiben Sie hundert Mal: „Ich soll keinen Wirrsinn in redliche Gästebücher schwammen“!


Verfasser: Bob Marley   Datum: 31.03.2006

I shot the sherrif

get up stand up!jojo ihr chicksterminator!wat geht aaaaaaaaaab!hab gerade voll den jonny durchgezogen!yeahr man !ey ich bin der gummibär der nacht ich bin der jägermeister!jahaa schon richtig gehört!muahahahaha ich werde das böse besiegen und mehr redlichkeit schaffen!alle sollen bekifft durch die straßen laufen!also leute getto 4-ever!ich sag euch "was hip hop ist eine verschmutzung der musik"!hört lieber rock und reggea!also kauft euch die platten von den schlümpfen!jojo!im mom ist die zweite hälfte in san fransico!ich glaub ich fliege kurz ma hin also leutz haut rein wusch wusch!!!!

Anm. d. Lektors: Bitte entfernen Sie umgehend den garstigen Pritt-Stift aus Ihrer Nase, Sie Strauchdieb!


Verfasser: Das Dauerfeuer Gottes (Vorname = Das ^^)   Datum: 30.03.2006

Opus diaboli?

Hab die Seite per Zufall gefunden (gegoogelt nennt man das in heutiger Zeit), da ich meinen Wissensdurst zu stillen suchte (bislang ungeglückt), aber das sei eine andere Geschichte.
Ich jedoch finde, dass Seiten wie diese die Welt ein gehöriges Stück besser machen, zumal doch auch in deutschen Landen das Finale der Spassgesellschaft ausgerufen worden ist (schon vor einigen Jahren begann dies unredliche Gezeter), was allerdings nun nicht zur Bedeutung haben soll, ich würde Eure Seite nicht als seriös empfinden - nichts liegt mir ferner!
Werde ab nun des Öfteren mal diese Seite konsultieren, sei es um Frust abzubauen, oder gar mich an den Anmerkungen des Lektors zu erfreuen.
Bin schon auf den Kommentar des Herrn L. gespannt!
Es will mir also garnicht einleuchten, wie manche Leser, die sich dann doch nicht - so sei an dieser Stelle angemerkt - zu schade sind, sich ins Gästebuch einzutragen, die Schreiber und Leser als "hirnverbrannt, drogensüchtig, etc." zu diffamieren in der Lage sehen!
Ist das nicht eigentlich ein paradoxes Erscheinungsbild, ein Symptom hirnverbrannter Drogensucht?
Als ergebener Leser fortan und redlich,
Das Dauerfeuer Gottes.
Ein Postscriptum sei mir noch erlaubt, so bitte ich: eigentlich galt meine Google suche dem Wort "umgehend". In superlativer Form sollte dies dann "umgehenst" geschrieben werden. Kann man denn dies auch mit "d" schreiben? Also "umgehenDst"? Danke für fachkundige Antwort!

Anm. d. Lektors: Wir danken redlichst für Ihre lobenden Worte, ist es doch bedauerlicherweise ein höchstseltener Umstande, dass unser Einsatze zum Wohle dieser Gesellschaft ausreichende Würdigung erfährt. Ihre linguistischen Fragestellungen ließen sich indes besser im Brette bereinigen.


Verfasser: Weltverbesserer   Datum: 29.03.2006

mehr Toleranz = mehr Redlichkeit

Lasst euch doch mal was neues einfallen - hatten wir doch schon alles : "unter den talaren der muff von 1000 jahren"
schade dass sie ihre energie nicht in dinge stecken die unsere gesellschaft wirklich weiter bringen

oder haben sie schon mal ein kind in afrika gesehen das durch redlichkeit satt geworden ist ?
ihr seid doch auch nur das produkt einer gesellschaft und habt angst vor veränderung - aber keine angst der mensch passt sich an und auch sie haben sich ja ihrem weltbild angepasst

wir brauchen mehr positive konstruktive ideen als dieser ständige zwangspessimismus (den sie hiermit auch stärken)
sie stehen in einem sehr starken zwiespalt mit sich selbst und merken gar nicht wie widersprüchlich ihre aussagen wirken

ist toleranz für sie eine redliche eigenschaft ? oh gott wie langweilig wäre es doch wenn wir alle einem ideal nacheifern würden - einfach mal ein bisschen weiterdenken und über den eigenen tellerand rausgucken

Ihre konstruktive! Antwort bitte:


Anm. d. Lektors: Montessori-Dummsinn!


Verfasser: Harald Hausmann   Datum: 29.03.2006

Sehr schöne Seite

Durch Zufall entdeckte ich diese wunderbare und mir-aus-dem-Leibsprechende Seite!
Ich bin leider nicht in der Lage alles in ihrem Forum alles zu lesen, da ich mich ohne Emailadresse nicht anmelden kann!
Eine Emailadresse hab ich deshalb nicht, weil es mir zu riskant ist, durch diese mit obszönem Schmuddelkram belästigt zu werden!!!
Ich wünsche den Herren und Damen noch einen schönen schmuddelfreien Tag und viel Erfolg mit dieser Seite.

Voller Hochachtung,
Harald Hausmann

Anm. d. Lektors: Nun, um eine garstige E-Post-Adresse kommt man heutzutage vermutlich kaum umhin – hier empfiehlt sich, stets eine Falsche Domestos zur eventuell anfallenden Augenreinigung bereit zu halten.


Verfasser: Alf   Datum: 28.03.2006

Alf

Ein Zitat Eurerseits:Leider können wir zur Zeit nicht in gewohntem Ausmaße im Internetz aktiv sein, sei es wegen mehr oder weniger freiwilligen Aufenthalten in psychiatrischen Kliniken einiger Mitglieder von Redlichkeit-Anschnur.

Das ist die logische Folge eines solchen Schwachsinns. In der heutigen zeit muß man leider mit Allem rechnen, aber Ihr seid einfach die Krönung der größten Schwachsinnigkeit, die es auf dem Planeten Erde gibt. Vielleicht solltet ihr euch für die reise auf dem Mond bewerben, damit die Erde von einem großen Haufen Scheiße befreit wird.


Anm. d. Lektors: Was fällt Ihnen nur ein, Sie Schmierlapp? Zwar erkennen Sie uns zumindest als eine Ihnen übergeordnete Autorität („die Krönung der größten Schwachsinnigkeit“) an, indes sollten Sie sich merken, dass wir mit Ihresgleichen herzlich wenig zu schaffen haben.


Verfasser: die eine hälfte   Datum: 26.03.2006

wieso wieso shorty???

Was soll ich tun?Meine zweite hälfte is weg!Sie ist einfach weggeflogen:-(!ich glaube ich hole ihn mit meiner Gedankenskraft zurück!suhhhm suhhhm!Mist geht nicht! OK ich verpfeife ihn bei dem bullen!er hat immer eine tütchen dabei;-)!So kommt er schnell wieder!muahahahaha!Man man man jetzt bin ich ganze drei Wochen alleine ohne shorty!Okay dad wollt ich ma los werden!

Ps:los spidermann rette die welt

Anm. d. Lektors:Lobotomie, rasch!


Verfasser: Hexchen   Datum: 26.03.2006

Der beste Eintrag den ich je machte

Echt Hammer! Was ist das denn hier für ne Sekte? Hier herrscht ja der Wahnsinn (als Krankheit) und totaler Hirnfraß!Echt Wow. Hab noch nie soviel Müll auf einer Page gesehen. Wat für schlechte Filme habt ihr den geschaut (mal abgesehen von den Pillen)? Jetzt gehts ja los.... Wie macht ihr das? Wie schafft ihr es das ihr frei in der Welt rum laufen und auf andere Leute treffen dürft? Schreibt ihr bitte mal einen medizinischen Bericht über eure Krankheit? Denn ich hoffe das dies nicht ansteckend ist! Ich hätte auch gerne mehr Infos über diese Art von falschen Hirnwindungen. Ich hoffe das es wenigstens weh tut. Ey das ist ja total übelst was euch im Leben wiederfahren sein muss. Im Elternhaus verprügelt und dann von jeder Frau sitzen gelassen? Jetzt vereinsamt? Kann das sein. Sind dies die Folgen davon? Hey tut mir echt sorry für euch........

Anm. d. Lektors: Mäßigen Sie sich gefälligst, Sie Luder! Wäre es eventuell denkbar, dass es sich bei Ihren an dieser Stelle erfolgten Einlassungen nicht lediglich um Ihren ersten Eintrage, sondern vielmehr um Ihre ersten Artikulationsversuche überhaupt handelt? Bitte werden Sie umgehend redlich!


Verfasser: Atagenstorch   Datum: 26.03.2006

Nachtwunsch

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bin sücht nach der Musik von Nachtwunsch. Ich liebe ihre Klänge einfach, obwohl ich weiß dass sie böse Satanisten und Vampire sind. Ich leide jede Nacht (und manchmal auch tagsüber) schreckliche Ängst, weil Nachtwunsch jederzeit kommen und mich beißen könnten. Ich will kein Vampir werden, wie sie. Ich will viel lieber ein redlicher Mensch werden.
Was kann ich nur tun?

Anm. d. Lektors:Werfen Sie umgehend sämtliche Nachtwunsch- Tonträger auf den Kehrichte und lauschen Sie fürderhin keuscher Blasmusik. Zudem wäre eine schmucke Halskette mit Knoblauch-Behange durchaus angezeigt.


Verfasser: Achim Menzel   Datum: 26.03.2006

Holladrigurkioooooooooooooooh

Hallo!
Hier ist euer Achim. Ihr kennt mich sicher aus dem Fernsehen von Achims Hitparade (MDR). Ich wollte ihnen auf diesem Wege nur die redlichen SPREEWALDGURKEN empfehlen, die sehr köstlich schmacken.
Viele Grüße und sauer macht lustig.
euer Achim


Verfasser: todesengel   Datum: 25.03.2006



ihr habts auch noch nicht begriffen... schon friedrich nitsche hat es gesagt, nun begreifts doch endlich GOTT IST TOD

Anm. d. Lektors: Der garstige Herr Nietzsche war ebenso ein Ketzer, wie Sie einer sind, Sie Rabauke! Werden Sie umgehend katholisch, oder schmoren Sie in der Hölle!


Verfasser: gangsta fucka   Datum: 25.03.2006

jo jo jo

ey alda ey is das hier ne goile seite. Ihr seid voll die freaks, ey jo!

Anm. d. Lektors: Wie belieben? Haben Sie ein Huhn verschluckt?


Verfasser: Florian Silbereisen   Datum: 25.03.2006

Ein Heissa auf die redliche Volksmusik!

Sehr geehrte redliche Herren!
Ich bin sehr begeistert von ihrer wirklich äußerst redlichen Seite und muss ihnen für ihre Heimseite ein großes Lob aussprechen. Hoffentlich schaffen sie es dadurch, möglichst viele Menschen, vorallem die Jungmannen und Maiden, auf den richtigen Weg zu bringen.
Ich hätte noch eine Frage an sie zu stellen.
Hören sie auch die äußerst redliche Volksmusik? Denn diese herrlichen volksstümlichen Weisen sind neben den sonntäglichen Messen und den klassischen Konzerten die einzigen Dinge im deutschen Fernsehen. Ich wünschte, es gäbe mehr Jungmannen wie mich, die der herrlichen Volksmusik fröhnen, aber mir dünkt, die Jungmannen und Maiden von heute ziehen leider diesen ganzen Kokolores vor, der heutzutage als "Musik" bezeichnet wird. Sie wissen schon was ich meine: Diese ganzen Hipf-Hüpf-, Technik-, Felsen- und Schwermetall-Musik. Das größte Übel der heutigen Zeit -und es gibt derer viele- ist, dass viel zu viele Jungmannen und Maiden vom redlichen Wege abkommen und diesem unsäglichen und unredlichen Lärm fröhnen. Sapperlot!



Anm. d. Lektors: Selbstredend lauschen wir auch keuschen Weisen volkstümlicher Beschaffenheit, ist es doch eine bekannte Tatsache, dass Blasmusik dem Seelenfrieden mehr als zuträglich ist.


Verfasser: Baron von und zu Felsenstein   Datum: 22.03.2006

Seien sie wahrlich redlich!

Ich möchte mit meinem Beitrag auf ihrer Heimseite einige Kritik anbringen. Ich selbst bin nun ein junger Erwachsener und versüsse mir gerne meine müssigen Stunden durch hören von Hartfelsen Musik oder Schwermetall Musik. Bisweilen findet sogar eine Todesmetall Platte den Weg in meinen Kompaktscheiben-Spieler. Ich denke, dass nicht nur Pflichtbewusstsein und das Prädikat "arbeitsam" einen redlichen Menschen auszeichnen, sondern dass er erst durch aufweisen der sog. "Toleranz" zu einem vollumfänglichen Mitglied des ach zu kleinen Kreises redlicher Männer gehören kann. Daher bitte ich sie, in ihren Monatsschriften vielleicht weniger ihre subjektive Meinung darzulegen sondern einen objektiveren Bericht zu verfassen, der sehr wohl die von ihnen zu Recht erkannten Gefahren für unsere onehin geschädigte, nein gar erschütterte Gesellschaft (Saperlott, so etwas hätte man früher niemals erwähnen müssen, als die Deutsche Flagge noch Schwarz-Rot-Silbern war) enthält sondern auch auf mögliche Präventionen hinweist.
Ergebenst und in Hochachtung
Euer Baron von und zu Felsenstein

Anm. d. Lektors: Soso, Sie Lümmel. Was sollte uns ein hirnbrandiger Konsument garstiger Hartfelsenmusik wohl über die korrekte Ausübung der Redlichkeit zu berichten wissen? Bitte unterlassen Sie dergestalte Titel-Anmaßung, Sie jugendlicher Rabauke!


Verfasser: Ödel   Datum: 21.03.2006

hallo

Rettet die Waale mit den Gummibooten um 12:98 Uhr damit das Autorennen bei Pluto in die Schule geht oder Edgar sich holzt

ciao

Anm. d. Lektors: Soso. Bitte absolvieren Sie umgehend einen redlichen Drogenentzuge, Sie garstiger Süchtling!


Verfasser: der geile nachbar   Datum: 12.03.2006

jo man

was sagen sie zu meiner bewerbung die noch nich rein gestellt haben?

Anm. d. Lektors: Angesichts einer derartigen Anhäufung von orthografischer Unzulänglichkeit fehlten uns zunächst schlichtweg die Worte.


Verfasser: Hippie   Datum: 12.03.2006

yeah

Nein, schorry da liegst du voll daneben!!! Ich mein damit das shit was ihr euch täglich reinzieht!!! Den Stoff den ihr Verdampft!!!!
Die giftigen Pflanzen die ihr ordnungdgemäß vernichtet!!!! das Weed das ihr barzt!!!!! Das Gras was ihr inhaliert!!!!

MFG euer Hippie

Anm. d. Lektors: Wie belieben? Bitte erlernen Sie umgehend unsere Landesprache!


Verfasser: Hey hier ist der geile Nachbar von neben an   Datum: 12.03.2006

Meine Bewerbung um einen platz in ihrer partei

Ich bin genau der richtige für diese Partei! Ich laber wie sie jeden Tag nur scheiße! Nehme Drogen und lebe in meiner eigenen Welt!Also hoffe ich mal das ich in ihrer Partei angenommen werde!

Wenn ich in ihrer Partei angenommen werde bekomme ich den auch diese Pillen die sie so lustig machen?

Mfg der geile nachbar von neben an!!

Anm. d. Lektors: In Ihrem Falle wäre eine medikamentöse Ruhigstellung in der Tat in Erwägung zu ziehen.


Verfasser: Hippie   Datum: 12.03.2006

yeah

Hallo,

Ich würde gerne mal wissen wo ihr das Zeug herbekommen habt als ihr diesoe Heimseite gemacht habt!!! Das will ich auch haben!!!!!!

MFG euer Hippie

Anm. d. Lektors: Da Sie mit dem etwas laxen Terminus „Zeug“ vermutlich auf unsere allumfassende Redlichkeit anspielen: diese erwirbt man sich durch Dekaden der Keuschheit, sowie periodischen Kasteiungen. Beginnen Sie möglichst noch heute damit, Sie Lümmel!


Verfasser: Baron Johnny von und zu Woelfelstein   Datum: 10.03.2006

Salut!

Werte Damen und Herren,
Nun ist die Zeit gekommen, dass auch ich es für angebracht halte, mich in ihrem Gästebuch zu verewigen.
Mir deucht, sie könnte es dünken, mich zu verstehen.
Sapperlot, ich finde einfach kein Frollein. Ich bin der einzige Mann in meinem Dorf Schweinerumptadorf (übrigens ein äußerst reinzendes Fleckchen, trotz der ganzen Hipfhüpfer, die sich des Nachmittages immer an der Omnibusstation zu tummeln pflegen) der noch kein Frollein hat.
Das ist wirklich unerhört. Haben die Frollein von heute überhaupt keinen Geschmack mehr?
Ich bin doch hier der attraktivste Mann. Ich sehe sehr gut aus und wiege nur 120 kg und kleide mich immer sehr elegant in die schicksten Latzhosen, die ich finden kann. Manchmal trage ich auch Kartoffelsäcke, um mit der heutigen Mode mitzuhalten. Auch mein Geruch ist sehr lieblich: feinster Misthaufenduft.
Und ich gebe mir bei meinen Angebeteten auch immer redliche Mühe. So fahre ich immer bei meiner aktuellen Flamme 10 mal um den Hof, um ihr mein prächtiges Goggomobil zu präsentieren.
Ich lebe mit meiner Mutter zusammen, die auch sehr gut gekleidet ist, mit Kopftuch und Kittelschürze (die sie sogar einmal im Jahr wäscht) und die ein sehr netter Mensch ist, obwohl ihre Stimme vielleicht etwas keifig ist.
Sehr geehrte Damen. Melden sie sich bitte umgehend bei mir, wenn sie Interesse haben.
Grüß Gott und Kaiser
ihr Baron Johnny von und zu Woelfelstein

Anm. d. Lektors:Heureka, kein Grund zur Sorge, wissen sich doch zumeist die redlichsten Menschen erst durch die Wandlung vom Jung- zum Altgesellen in finaler Art und Weise auszuzeichnen.


Verfasser: Otto de Vries   Datum: 07.03.2006

???

Sehr geehrte Damen und Herren,
könnten Sie mich vielleicht einmal aufklären? Und zwar darüber, welche Absichten Sie mit ihrem Internet- Auftritt verfolgen?
Und besuchen Sie uns mal auf unserer Seite
h t t p : // w w w . p e r s i t e x . d e

mfg
persitex GmbH

Otto de Vries
Geschäftsführender Gesellschafter

Anm. d. Lektors: Nun, bereits die erste Seite unserer Heimseite sollte einigen Aufschlusse über unsere Ziele zu geben imstande sein. Handelt es sich bei Ihnen eventuell um einen Analphabeten?


Verfasser: Gast   Datum: 05.03.2006

Öffentliches Forum

wann kann man denn damit rechnen wieder ins forum schreiben zu können?
oder muss ich mich jetzt extra anmelden?

Anm. d. Lektors: Das Forum ist nunmehr offen zugänglich, auch für nicht angemeldete Gäste. Nehmen Müllbeiträge überhand, so wird es allerdings wieder geschlossen werden.


Verfasser: Ichkippmichweg   Datum: 04.03.2006

Atomrofl

Mann ich kann kaum schreiben vor Tränen in den Augen. Was seid ihr den für ein Haufen. Das ist wohl der größte Mist den ich je gelesen habe. Man seid ihr vielleicht ...:-D Ich kipp mich weg. Ps: Grüße an Baron von Schniedel^^

Anm. d. Lektors: Sie sind unmöglich. Mäßigen Sie sich gefälligst, Sie penetranter Lümmel.


Verfasser: Lehrer   Datum: 01.03.2006

Belehrung

Ihr seid ein Haufen gartiger Besserwisser und konfessionsloser Unholde! Der Rohrstock solle euer Antlitz erröten lassen!!!

m u f g - Der Richter

Anm. d. Lektors: Lehrer, Richter, oder doch lediglich ein jugendlicher Gammler? Mag der geneigte Polizeibeamte selbst entscheiden


Verfasser: Schwamm- Meister   Datum: 26.02.2006

Werte Brettbetreiber!

Neiiiin! Ich bin ein garstiger Unhold und wurde vom Nachrichtenbrett verbannt! :))))))))))) Ich lach mich ab! :)))))) Kommt scho! Ohne mich ist euch doch sowieso zu langweilig hier! :D Ihr lahmen Tüten ich geh in die Stadt chillen! yeah! Viel Spass noch in eurem "möchtegern- redlichern- bildfälschungs" - "Forum" LOOL ich muss sogar das Wort Forum unter "" setzen weil es ja nichtmal ein richtiges Forum ist *tränenausdenaugenwisch* :))))) Krass!!!

Auf Bald meine "Freunde"

:-DDDDDDDDDDDDDDDd

mfg- Ich ;)

Anm. d. Lektors:Dummbeutel.


Verfasser: Ein Gast der Seite   Datum: 26.02.2006

Forum

im öffentlichen forum steht keine registrierung erforderlich....
nun wollte ich auf einen beitrag antworten, werde aber aufgefordert meine benutzerdaten einzugeben (ich habe aber keine...) ist das ein fehler oder mach ich etwas falsch?

Anm. d. Lektors: Leider wurde der Schwamm im öffentlichen Brette wieder einmal zu latent, weshalb es vorübergehend geschlossen wurde. Bedauerlicherweise macht das mangelnde Benehmen mancher Gäste ein solches Vorgehen redlichst unabdingbar. Versuchen Sie es also zu einem späteren Zeitpunkte nochmals.


Verfasser: Roflgamer   Datum: 21.02.2006

lol ihr noobs

omg seid ihr alle fragls ihr ihr schert total und wtf das ist doch n. eure real meinung omg ihr seid echt mal noob cu im rl der roflgamer

Anm. d. Lektors: Haben Sie lediglich einen Sprachfehler, oder handelt es sich bei Ihnen um einen überlebenden der garstigen Neandertaler? Sei es wie es will, bitte werden Sie umgehend intelligent.


Verfasser: alkoholvernichtungsmaschiene   Datum: 18.02.2006

S C H Ä Ä Ä Ä T :P

hey wann seid ihr denn mal im chatt ich gbin jetzt schon ne halb stunde drin und niemand ist da...wasn nu?

Anm. d. Lektors: Wir sind vielbeschäftige Menschen und haben leider nur selten Zeit, im Schätt anwesend zu sein. Wir versuchen aber in Zukunft selbigen öfters zu besetzten.


Verfasser: Hubertus Fromm   Datum: 17.02.2006

Bitte um Mithilfe!

Guten Tag und Hallo! Auch ich bin seit nunmehr 4 Jahren im Internetz unterwegs. Ich habe vor kurzem meine Heimseit aufdatiert und ein neues Forum eingerichtet. Ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere wieder etwas Leben in mein Forum bringen zu vermag. Herr Jochen und ich werden unser bestes tun, um Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehn.
Herzlichst, Hubertus Fromm
www.Hubertus-Fromm.de.vu


Verfasser: jacky   Datum: 15.02.2006

Erinnerung

Werter Herr Baron von Friedel,
seit nun mehr 6 Wochen warten mein Advokat und ich nun auf eine angekündigte Stellungnahme, ich zitiere:
Baldian Loth [Besucher]
http://redlichkeit-anschnur.org
24.12.05 @ 13:25

Werte Herrschaften,

leider ist der gute Herr Baron zur Zeit nicht im Internetz vertreten, leidet er doch an einer garstigen Wurmerkrankung.

Nach der vollständigen Kurierung wird er Ihnen sicherlich wieder einige Minuten seiner kostbaren Zeit widmen - bis dahin sei Ihnen allerdings geraten, sämtliche mitunter beleidigende Prosa von dieser Heimseite zu tilgen, sonst...

Baldian Loth

Den Original-Eintrag finden sie unter: http://www.jacky-und-pseudo.blog.de/index.php
/jacky-und-pseudo/2005/12/21/title~404607#comments

In ihrem eigenen Interesse möchte ich Ihnen zu einer baldigen Erfüllung dieser Ankündigung raten, denn es verwundert mich nicht, dass Sie reichlich Zeit benötigen, um auf dieses Meisterwerk adäquat reagieren zu können, aber dennoch verlieren Sie mit jedem weiteren Tag, den Sie ungenutzt verstreichen lassen, schlicht weg an Glaubwürdigkeit.

Hochachtungsvoll
>jacky

Anm. d. Lektors: Der Herr Baron von Friedel wird sich in aller Bälde um diese Angelegenheit kümmern. Ich verspreche Ihnen das beim heiligen Richard!


Verfasser: johh man ich bin der christian   Datum: 14.02.2006

ich chille wie ich will und wo ich will

Jo alter homies ich zieh mir hier gerade voll ein durch!! Die 12 Tonnen kokain mussten schon dran glauben!! Sorrry!!Naja nun zum wichtigen teil ich habe gehört das jemand gesagt hat das er der stärkste aus xxxxxxx is ne ne ne das stimmt nich mein bruder is der stärkste!!!johh aldder!!der fährt ein golf gti und bekommt jedes bunny!!!Ja ja ja ich will mal so werden wie er!!Wenn mein bruder der könig is dann werde ich der prinz sein und bekomme fast so viele chicks wie mein bruder !!aber ich verspreche ihnen das es zu ihren gunsten redlich wird obwohl ich zu dumm bin um das wort redlich zu verstehen!!Naja nun zu meinem beseten freund maschmann der geile hengst natürlich kommt er erst nach mir !!!er ist sonne geile sportskanone! Wenn er ballwurf macht fliegt der ball bis zur unendlichkeit nämlich zwei meter!!!dann gibt es noch den schlauen dirk!!!! Er ist der zweite kopf in unserer bandeja ja ja nach mir!!! Er liebt alle scheren und das musste maschmann zu spüren bekommen!!


Ps. Euer chillmaster Christian (Miau)*Grrrrr*

Anm. d. Lektors:Um anderen Lesern die Lektüre dieses Dummfuges zu ersparen, sei an dieser Stelle dessen Essenz verkündet: der Verfasser ist ausgesprochen dumm.


Verfasser: Rita   Datum: 13.02.2006

@ Jim Knopf

Hallo werter Herr Jim,
ich bin Schwesternschülerin im Stift "zur heiligen Mutter Gottes in Dortmund" Gerne würde ich Ihnen zu Diensten sein. Über ein kleines Zubrot sind wir keuschen Schwestern nämlich immer frohlockt. Die üblichen Praktiken sind in unserem Hause so langsam langweilig ohne Mann. Immer nur Schwestern ist auf Dauer nicht befriedigend. Bitte kontaktieren Sie mich umgehend. Voller Erwartung verbleibe ich, Ihre Schwester Rita

PS.: Ich hoffe Sie werden auch mit uns allen fertig und bleiben standhaft

Anm. d. Lektors: Feurio, Sie Luder, geben Sie sich weiterhin als redliche Ordensschwester aus, droht Ihnen die Exkommunikation!


Verfasser: Gott   Datum: 10.02.2006

Hallo!

Wollte euch nur zu eurem absolut genialen Forum gratulieren! Wirklich schön zu sehen wie langweilig einigen von meinen Geschöpfen ist.... naja... wems gefällt kann ich da nur sagen.... weiter so ihr "möchtegern-redlichen "ich-bin-so-ein-toller-Adeliger-Prolet....""

mfg- Gott

Anm. d. Lektors: Nun passen Sie auf, Sie blasphemisches Früchtchen! Noch eine dumme Meldung und wir kontaktieren Ihre Eltern.


Verfasser: Jim Knopf   Datum: 08.02.2006

Anounce

hallo werte gemeinde
ich suche auf diesem wege etwas zum poppen, eine liebliche junge christin wäre mir da gerade recht. natürlich würde ich den schwesternschülerinnen auch finanziel unter die arme greifen(nicht nur unter die arme). bitte erkundigen sie sich mal in ihren naherholungsheimen ob (per-)diverse nachfrage besteht. bin für alles offen und natürlich volljährig, auch ein auto ist vorhanden.
gruss mir feuschter zunge und hartspitz

Jim

Anm. d. Lektors: Huch, suchen Sie sich zunächst einmal eine feste Anstellung, Sie Hallodri! Zudem sollten Sie der garstigen Pritt-Sucht entsagen, bevor Sie sich überhaupt mit dem Gedanken an eine „Poppung“ (vermutlich ein jugendsprachliches Wort für „Verlobung“) zu tragen erdreisten!


Verfasser: Reinhard Ökkenen   Datum: 08.02.2006

Werden Sie umgehend löblich!

Sie sprechen genau solch wirres Zeug wie die Gras rauchenden Jugendlichen, die gelegentlich in der Zeitung stehen, wenn wenigstens mal einer arrestiert wurde. Ich rate Ihnen, umgehend den Graskonsum einzustellen und stattdessen löbliches Schokoladengebäck zu verzehren. Dieses ruft auch ein Zufriedenheitsgefühl hervor, jedoch ohne Nebenwirkungen wie Wahnvorstellungen oder Herzrhythmusstörungen.

Anm. d. Lektors: Mein Herr, sind Sie bei Sinnen?


Verfasser: wandersmann   Datum: 07.02.2006

glückwunsch

mein tiefempfunder dank für diese erhebende zwischennetzseite.
wer hätte das gedacht, in heutiger zeit, wo sich alles nur noch um oberflächlichen tand, überfluß, muße und faulheit zu drehen scheint, ein ort UNBEUGSAMER redlichkeit findet. mir lief beim entdecken und erforschen ihrer seite die ein oder andere träne über die bebende wange, und ich schäme mich nicht, das zuzugeben.
ein lieber gruß an die wackren männer, die diesen ort bescheidener und aufrechter redlichkeit im sturm der "moderenen" welt auf klarem kurs halten. mögen ihnen noch viele heitre tage und wochen beschieden sein, glück auf, in diesem sinne, ergebendst, ein wandersmann, der nie die süße pein des rohrstocks erfahren durfte, meine eltern waren der "antiautoritären" verweichlichung anheim gefallen...
p.s. an den geehrten herrn konteradmiral a.d. bodo von klotz
lieber herr bodo von klotz, sie befürchten zu recht, mit der heutigen jugend ist kein krieg zu gewinnen! aber hat deutschland je einen kieg gewonnen? mfg


Verfasser: Hmmm...   Datum: 07.02.2006

???

Hi! Mich würde interessieren ob dies nur ein Fake- Forum ist... oder ob es heutzutage wirklich noch solche Wirrköpfe gibt!?!?

Anm. d. Lektors: Besuchen Sie uns doch im Schätt und überzeugen Sie sich von unserer geistigen Klarheit.


Verfasser: Verfasser:   Datum: 06.02.2006

Tja Tja

> Anm. d. Lektors: Blödsinn.

Tjaa... wenn eineim nichts sinnvolles zum Schreiben einfällt sollte man es lieber lassen.... Und auf Ihre Antwort muss ich nun wirklich nichts mehr hinzufügen.. ich weiß dass Sie gegen dieses Argument nichts in der Hand haben... Aber bitte....

mfg- Verfasser:

Anm. d. Lektors: Welches "Argument"?!


Verfasser: Baronesse Gscheit   Datum: 06.02.2006

In einer Demokratie...

ist glücklicherweise alles erlaubt. Also kann man diese Seite auch mit einem Schmunzeln akzeptieren.

Allerdings sollte man nicht unterschätzen, dass es auch ganz normale Mitbürger gibt, die redlich agieren, ganz ohne "potzblitz" und bohrendem Zeigefinger auf scheinbare Untugenden der Mitmenschen.

Ich habe in meinem Leben gelernt, dass nicht selten diejenigen besonders unredlich sind, die sich Redlichkeit lautstark auf die Fahne schreiben ;-)

Anm. d. Lektors: Unsinn. Nur wer beizeiten den Zeigefinger erhebt, kann eine gemahnende Wirkung erzielen. Alles Andere ist lediglich garstiger Montessori -Dummsinn.


Verfasser: dein bester Freund   Datum: 06.02.2006

Ein Lob !

Ich möchte mit diesem Eintrag signifikant zum Ausdruck bringen das ich die Ihre freiwillige, gesellschaftliche Berufung einer Rückbesinnung auf eine redliche Wertevorstellung ausgesprochen befürworte. Daher ist es in meinem allgemeinen Interesse und von dringlicher Nötigkeit das Ihre Institution, für die gar tugendhafte Bekehrung unseres verfallenen Sozialsystems zur Keuschheit und zur Vernuft, sich eines weitaus größeren öffentlichem Aufsehens ergötzen sollte. Das unsittliche propagandieren des Unterschleifs in den Medien muss Einhalt geboten werden. Dieses ist zu unterbinden, meiner Ansicht nach. Ich bitte meine möglichen orthografischen Defizite in dieser Mitteilung zu entschuldigen. Bis dahin verweile ich äußerst angesprochen Ihrer Intentionen.

Anm. d. Lektors: Sehr redlich.


Verfasser: Vor- u. Zuname   Datum: 06.02.2006

:-D

Schön zu sehen wie manche Leute ihre in ihrer Kindheit unermessbar verschwendete Selbstachtung wieder aufzubauen versuchen.... ich find das echt toll von euch! :) Vielleicht wirds ja noch mal was mit euch....

mfg- Ein (un)redlicher Gast :ugly:

Anm. d. Lektors: Blödsinn.


Verfasser: dider   Datum: 05.02.2006

yeah

eure Seite ist zu geil (-:

Anm. d. Lektors: Feurio, bitte bedienen Sie sich künftig eines allgemeinverständlicheren Duktus', Sie Lümmel!


Verfasser: Hartfelsenmusikhörer   Datum: 04.02.2006

Wo steckt der Witz ?

Entschuldigen Sie, aber was soll an dieser Homepage (ja, so nennt man das heutzutage) lustig sein ?

Wo steckt der Witz ?

Anm. d. Lektors: Der Witz besteht darin, daß viele junge Menschen unsere Heimseite als solchen betrachten, obschon dies mitnichten beabsichtigt ist, Potzdonner!


Verfasser: Der unglaubliche Evil-Kill   Datum: 27.01.2006

Eine interessante Frage

Darf das Wort "Votze" in ihrem Gästebuch auftauchen?

Anm. d. Lektors: Da uns nicht bekannt ist was dieses Wort bedeutet, grundsätzlich schon.


Verfasser: Jacky   Datum: 19.01.2006

Betreff: Prüfplakette

Lieber Herr Baron von Friedel,
ich hoffe Sie sind wieder vollständig genesen und können sich alsbald mit der von ihrem Mitstreiter Baldian Loth angekündigten Antwort befassen. Es geht hierbei immer noch um die Verunglimpfung meiner Heimseite, www.jacky-und-pseudo.blog.de, die Sie mit einer orthographisch ¬nicht korrekten Prüfplakette versehen haben.
Wir bitten, diesen Fehler umgehens zu beheben indem Sie uns abermals eine Plakette zukommen lassen.

Vielen Dank für Ihre Mühen.


Anm. d. Lektors: Der Herr Baron von Friedel sollte Anfang Februar wieder hier zugegen sein, solange müssen Sie sich wohl noch gedulden.


Verfasser: Kobe   Datum: 18.01.2006

Na dass ich nicht lache..

Natürlich schreiben die alles gute über sich selber! Wer kommt denn auf die Idee so einen hochkonzerntrierten Quatsch zu befürworten? Selbst wenn die DenkANSÄTZE auch nur im geringsten nachzuvollziehen und realitätsnah wären, was würde es bringen eine Gesellschaft für alte Deppen zu schaffen die sowieso nur noch einige Jährchen zu leben haben und dann zum Wohle aller in ihrer Dummheit krepieren? Nein, das macht definitiv keinen Sinn, also wünsche ich eurer Umgebung dass die euch nicht mehr so lange ertragen muss und viel Glück in der Notwehr gegen diese Trottel. Ich würde jemandem der es wagt mich mit seinem Stöckchen auch nur zu berühren sofort die Tracht Prügel seines Lebens verpassen, ja gerne sogar dem ganzen Pack auf einmal! Ich bin mit meinen 17 Jahren definitiv auf einem höheren Niveau als ihr es je von euch zu träumen gewagt hättet, wer es auf eine "Diskussion" mit mir anlegt möge sich doch bitte mal unter [Adresse wegen Schpäm-Problematik entfernt] melden.
Ganz ungeachtet von meiner Meinungsäußerung hätte ich noch eine Frage(Die ich bitte zu beantworten, in diesem Falle wende ich einen höflichen Ton an und toleriere Ihre Meinung und stelle mich in den Schatten Ihres Alters, den ich mit einer Weisheit verbinde, die ausreicht um die Frage "redlich" zu beatworten): Wie stehen die werten Herren denn zur Evolution, und wie begründen Sie ihre Meinung ganz genau?

Anm. d. Lektors: Wir werden uns bei Ihnen melden und etwaige Fragen adäquat beantworten.


Verfasser: Jacky   Datum: 18.01.2006

Mysterium

Sagen sie, werte Herren, schreiben sie ihre positiven Kritiken eigentlich selbst?

Anm. d. Lektors: Mitnichten, werter Herr Jacke, soetwas haben wir nicht nötig.


Verfasser: Punk   Datum: 14.01.2006

muahahahahahahaha

alter ihr seid ja voll die bauern!Hat euch jemand in euer hirn geschissen.Man Man Man ihr redliche arschlöcher.Ja das musste mal gesagt werden!!!!!!!!!

PS:muahahahahahaha

Anm. d. Lektors: Wie belieben?


Verfasser: Baron Erwin Heiner von Stavenow   Datum: 12.01.2006

Sehr gut

Endlich habe ich eine redlich Heimseite geunden. Vielen Dank dafür. Leider ist auf diese Heimsteite nich mehr so viel los.
Schade

Anm. d. Lektors: Leider können wir zur Zeit nicht in gewohntem Ausmaße im Internetz aktiv sein, sei es aufgrund diverser altersbedingter Unpässlichkeiten, sei es wegen mehr oder weniger freiwilligen Aufenthalten in psychiatrischen Kliniken einiger Mitglieder von Redlichkeit-Anschnur.


Verfasser: Archibald-Berthold von Metz   Datum: 10.01.2006

Redlichkeit-Anschnur

Redlichkeit-Anschnur - endlich eine Heimseite, welche meinen gehobenen Ansprüchen gerecht wird. In dem unflätigen und ungeziehmlichen Sündenpfuhl des weltweiten Netzes, vermag ich es nicht zu glauben eine Heimseite gefunden zu haben, welche noch die althergebrachten redlichen Werte wie Andstand und Keuschheit respektiert und achtet. Bewundernd anzumerken ist dem noch der unglaublich hohe Anspruch, welchen die Redaktionäre an sich selbst bezüglich des bei Redlichkeit-Anschnur verwendeten Syntax, sowie der Rechtschreibung und Grammatik stellen. Texte bei Redlichkeit-Anschnur sind zudem noch frei jeglicher, bei der heutigen Jugend viel zu stark verbreiteten, Anglizismen, und einem kultivierten Leser wie mir wird es ermöglicht, sich an den schriftlichen Ergüssen der Redaktion zu erfreuen.

Mit Redlichkeit-Anschnur hat sich mir eine Heimseite aufgetan, welche meinen Andorderungen entspricht.

herzlichst,
Ihr Archibald-Berthold von Metz


Verfasser: NO name   Datum: 06.01.2006

Ihr seid veraltete Vollspasten

Oh mein Gott, was seid ihr eigentlich für ein Vollidioten Verein?
Wie kann man nur so dermaßen beschissen im Kopf sein und so eine verschwendung für das Internet fabrizieren?
Bah, wenn ich schon dran denke was ihr für schrumpelige alte Säcke seid, eure kleinen Nudeln nicht hochbekommt und deshalb in Viagra erstickt....
Einfach abartig.
Wo bleibt bei sowas nur das Exekutionskommando?
Welcher Assi würde sich für sowas intreresieren?
Wenn ich schon euer Forum ansehe,
nur solche notgeilen Säcke und fette 18. Jahrhundert Weiber.
MAn habe ich gelacht, als ich diese Schwesse gesehen habe...lol!

Ich hoffe euch fallen die Genetalien ab.

Anm. d. Lektors: Feurio, Sie unverschämtes Ding, Sie! Wir kommen wohl kaum umhin, Ihre Eltern zu kontaktieren. Bitte senden Sie Ihre Anschrift an: deMarcus@redlichkeit-anschnur.org


Verfasser: MrSwyman   Datum: 05.01.2006

Es lebe Satan!!!

Satan ist geil! MUHAHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Ich bin geil! Ihr Bumser!!!


Anm. d. Lektors: In diesem Falle ist wohl ein betontes Kopfschütteln die einzig adäquate Reaktion.


Verfasser: Yourself13   Datum: 05.01.2006

ich finde...:

guten tag die herren,
also ich finde dass die menschliche erziehung ohne rohrstock eine durchaus bessere methode ist als die erziehung mit.
es hilft sicherlich niemanden weiter geschlagen zu werden. dadurch steigt doch nur die brutalität in der welt wenn jetzt auch noch die kinder und jugendlichen geschlagen werden sollen. gibt es nicht schon genug brutalität und unterdrückung in form von krieg und diktatur auf unserer welt?? außerdem sagen sie dass die jugendllichen ja so brutal und unerzogen sind, jedoch finde ich es auch unerzogen die erziehung mithilfe eines rohrstocks oder anderen hilfsmitteln in form von gewalt anzuwenden.
ich bitte sie sich mal an die eigene nase zu fassen und darüber nachzudenken dass sich die welt nunmal geändert hat und dass grade sie mit ihren vorsintflutlichen erziehungsmaßnamen und ansichten der lebensweise welt nicht in das gewünschte bild passen die viele menschen haben.

Mit Freundlichen und nachdenklichen grüßen: Yourself13 (16 Jahre)

Anm. d. Lektors: Als ob Sie als 16 jähriges Kind in der Lage wären, pädagogische Zusammenhänge zu erfassen und einschlägige und zugegebenermaßen ausgesprochen dreiste Empfehlungen abzugeben. Ihre Ansätze mögen zwar theoretisch gut und schön sein, bewähren sich allerdings in der Praxis nicht. Für diesbezügliche Diskussionen steht aber das Forum zur Verfügung...


Verfasser: Jacky   Datum: 03.01.2006

Was soll's schon...

Trotz allem viel Gesundheit und ein frohes neues Jahr auch für sie!

Anm. d. Lektors: Nun, vielen Dank, das wünschen wir Ihnen auch, Sie Schlingel!


Verfasser: Ein Jugendlicher   Datum: 02.01.2006

Ihr verwirrt mich!

Ihr gebt mit eurem Geplärre der Entwicklung der Menschheit keine Chance. In meinen Augen seid Ihr alle nur zu alt, um die Jugend zu verstehen. Vor Allem, das Zutrittsverbot von Jugendlichen und Konfessionslosen im Forum ist dermaßen diskriminierend! Meiner Meinung nach, seid Ihr Rassisten!

Denkt mal scharf über Euer leben nach.

Anm. d. Lektors: Unser Zutrittsverbot ist weder rassistisch noch diskriminierend sondern schlicht und einfach nötig. Hätten wir dieses Verbot nicht proklamiert, so könnten wir uns vermutlich im Diskussionsforum kaum garstiger Unholdsfluten erwehren, Potztausend!


Verfasser: Redlicher Freier   Datum: 02.01.2006

die gute alte Redlichkeit

Hallo Herr Birnbaum,

da ich vor ein paar tagen 35 geworden bin, bin ich ja nun erwachsen und kein jugendlicher mehr.

Ich bin gleich mit meinem ca. 20 Jahre alten Ford Taunus zur Repehrbahn gefahren. Natürlich nur mit den von ihnen vorgeschriebenen 50kmh. Ich muss allerdings gestehen das ich einmal kurz für ein paar sekunden die 50kmh marke um 2 kmh überschritten habe. Dann bin ich ganz redlich in das nächst beste und redlichste Freudenhaus gegangen. Dort haben ich dann die mit den dort arbeitenden Prostituirten ganz redlich Unzucht betrirben. das hat mich ganze 350 redliche Euros gekostet.

also alles gute führ ihre Partei und ihr redlichen absichten.

Anm. d. Lektors: Feurio, Sie garstiger Unhold! Sie sind unmöglich.


Verfasser: Jesus   Datum: 02.01.2006

Ihr seid sonne scheiß Partei

Alter wenn man euch sieht bekommt man das Kotzen.Ihr seid ja wohl die Oberpfeifen.Als man diese partei erschuf waren alle bekifft.

Anm. d. Lektors: Ich werde heute für Sie beten.


Verfasser: Gott   Datum: 27.12.2005

Hier spricht Gott

Ich habe vergessen, euch ein Hirn zu geben. Tut mir nicht leid.

Anm. d. Lektors: Feurio, maßen Sie es sich gefälligst nicht an, der liebe Herrgott zu sein! Außerdem weiß jedes Kind, daß Gott aramäisch spricht.


Verfasser: witta   Datum: 25.12.2005

topic

I'm love this great website. Many thanks guy

Anm. d. Lektors: Vielen, vielen Dank! Es ist uns immer wieder eine Freude, auch englischsprachigen Besuchern interessante Inhalte bieten zu können.


Verfasser: hayle   Datum: 20.12.2005

topic

Great job guys... Thank for you work...

Anm. d. Lektors: Einen redlichen Gruß an unsere Besucher aus Übersee, Potztausend!


Verfasser: Pseudo   Datum: 16.12.2005

Orthographie

Ich fühle mich durch die Verunglimpfung meiner Heimseite durchaus geschmeichelt und würde meine schwarze Seele nur zu gern daran ergötzen die Früchte meiner Perversion auszustellen um damit weiteres Unheil anzurichten, wofür ihr mir gerade die passenden Mittel in Form einer redlichen Prüfplakette stellen wolltet. Was heißt wolltet, ihr habt! Doch leider überwog bei der Veröffentlichung meinerseits doch eher die Scham über solch lausige Orthographie, wo ihr doch nicht einmal in der Lage zu sein scheint, den ehrenhaften Singular vom lüsternden Plural zu unterscheiden! Bitte last mir umgehend eine korrigierte Plakette zukommen, ansonsten sehe ich mich gezwungen meinen Advokaten zu rate zu ziehen.

mit gerade noch freundlichen Grüßen

Pseudo

Anm. d. Lektors: Sie sind ganz schön keß! Ihre Anschuldigungen sind nichtig, da ein Mißverständnis Ihrerseits bzgl. deutscher Grammatik vorliegt (siehe E-Post die Sie von uns erhalten haben). Wir machen keine Fehler, merken Sie sich das!


Verfasser: O-O   Datum: 15.12.2005

rofl

was seid ihr eigentlich für spasten

ihr seid doch echt krank alter ;)
euich sollte man in die klapse stecken

Anm. d. Lektors: Nicht gelesen.


Verfasser: dein feuchter, fetter arsch   Datum: 08.12.2005

o________________O

aber sonst geht's noch, ja?
wer macht denn sonen stuss?
obwohl die "gewürzmädchen" ein rofl verdienen

Anm. d. Lektors: Wie belieben?


Verfasser: Blubberer McBong   Datum: 06.12.2005

SACHMA LOL? SEID IHR DUMM? MERKT IHR NICHT WIE IGN

also mal echt seit hanninger, wer fällt auf sowas noch rein :P trotzdem sind manche kommentare ganz witzig zu lesen

Anm. d. Lektors: Orthografieverleugnender Dummsinn


Verfasser: Herr von Scheiß mich Tot   Datum: 04.12.2005

Jo ne oder wie?!?

Was auch imemr Depesche heißen soll: ICh find dasForum fürn Arsch!

Anm. d. Lektors: Huch, was fällt Ihnen bloß ein, Sie Lümmel? Selbstverständlich ist unser Forum nicht für Sie erstellt worden!


Verfasser: Tom G-Punkt   Datum: 02.12.2005

prima Seite

Werte Kaiser- und Jesuanhänger. Ich muss mit Freude feststellen wie wahr doch eure Aussagen sind. Ich bin begeistert. Macht weiter so!


Verfasser: Baron Wilhelm zu Obernhausen II.   Datum: 01.12.2005

sehr gelungen, lob und segen !

Vielen dank für ihre redliche seite, endlich kehrt wieder ordnung in die verwahrloste und verkommene welt von heute ein. Unsere gesamte Jugend ist der schandfleck der generationen; ich hoffe wir können mit hilfe dieser seite und mit Prügelstrafe die alten sitten wiederkehren lassen.

Hochwohl, ihr Baron Wilhelm II.


Verfasser: Freiherr von Hohenfels   Datum: 30.11.2005

Heureka

Ein wahrhaft vortreffliches Brett, das in Zeiten fortschreitenden Sittenverfalls sicherlich Not tut. Seien Sie sich meines Dankes und meiner Hochachtung gewiss.

Mit vortrefflichem Gruße
Freiherr von Hohenfels



Verfasser: Eduard Ritter zu Gralsberg   Datum: 20.11.2005

Fabulös!

Nach langwährender Suche stiess ich nun endlich auf eine Heimseite, die wie ein stolzer Baum dem Verfall der deutschen Sprache trotzend entgegensteht. Meine Herren, Sie haben meine aufrichtigste Anerkennung.
R. Eduard z. Gralsberg


Verfasser: C.O. Jones   Datum: 19.11.2005

Sehr gut !

Hallo werte Herren.
Ich muß sagen ... selten so gelacht ! Halten Sie ihre Seite unbedingt "Anschnur" .... *gröhl*

Anm. d. Lektors: Huch, schreien Sie hier nicht so herum, Sie Lümmel!


Verfasser: Dr. Rudolf Zecker   Datum: 12.11.2005

Überaus Redlich!

Einen guten Tage wünsche ich,

Ich kann mich dem allgemeinem Tenor nur anschließen. Unsere Jugend von heute ist verkommen und muss dringendst diszipliniert werden. Eine Sozialisierung unserer Gesellschaft muss gottlob in Windeseile von statten gehen. Täglich verfallen hunderte von Jugendlichen den satanischen Bräuchen der Videospielkonsolen und anderen neuartigen und äußerst verwerflichen Erfindungen. Dieses redliche Unterfangen findet dementsprechend selbstverständlich und wie es sich auch gehört meine vollste Unterstützung. Züchtigung und Redlichkeit müssen wieder Einfluß in unseren Alltag finden! Schwermetall-Musik etc. muss strikt untersagt und erbarmungslos im Keime erstickt werden. Kein Erbarmen für gottlose Frevler, die nurdarauf warten, ein Zeichen ihres gothischen Heidengottes zu empfangen. Eine strenge Führerschaft unseres geliebten Kaisers wäre demnach die einzige sinnvolle und gemäße Antwort auf diese Riten. Zu Zeiten Preußens herrschte Anstand auf den Straßen. Dies muss wieder Einzug halten. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit, als daß Sie noch lange die erstrebenswerten Werte hoch halten. Im übrigen, wäre eine Abschaffung bzw. Vernichtung jeglicher Televisions-Empfanggerätschaften; Videospielkonsolen, VHS-Videocassetten, Digitalen Video Disketten (DVD), Überlandsprachgeräten (Umgangssprachlich Telephon) und Mobilfunkgesprechsapperaten von größter Wichtigkeit. Der Besitz dieser unredlichen Gegenstände muss zwingend unter Strafe gestellt werden, einschließlich jeder neumodischen Erscheinung seit 1960!

Mit hochachtungsvollen Grüßen verabschiedet sich Dr. Rudolf Zecker von der Zwischennetztheimseite der Redlichkeit-Anschnur.


Verfasser: M4$T4R   Datum: 10.11.2005

Ihr seid tight !

Echt krass leude ! :D
Find des voll krass wie man sich soviel zeit nehm kann um leut zu verarschen ^^

Ne aber geil is schon auch des mit den fernseh ausschnitten usw. . .mit welchem prog is des gemacht, das da so ein bild eingeblendet wird (der rahmen) is das MoviXone ?

naja hab mir den krams schon opft angeguckt is echt kras leute ! als ich diese sites erste mal gesehn hab (vor nem jahr oder so) da dacht ich erst ihr seit echt irgendweclhe dummen christen honks ^^

aber is voll der renner wenn man die seiten mit homies anguckt weil wenn die des net kennen lachen die voll ab XD

jo .. .is sch0on n1 die ganzen sites ... weiter so ! btw. nettes design

Anm. d. Lektors: Feurio, bitte erlernen Sie umgehend unsere Landessprache!


Verfasser: peter   Datum: 07.11.2005

joa

moin...
kommt hier auch noch ma was neues? hab mich immer weggelacht...
schade das hier nichts mehr passiert...mfg

Anm. d. Lektors: Unsere Heimseite wird ständigst aufdatiert, Sie Lümmel!


Verfasser: Oisefia Wimpfnippel   Datum: 21.10.2005

Vermisstenmeldung

Liebste Redliche Partei,

seit geraumer Zeit verfolge ich nun schon die Entwicklung Ihrer Partei und freue mich über jede gute Neuigkeit.
Nun habe ich ein sehr großes Problem. Leider weiß ich im Moment gar nicht wie es um Frau Gisela von Glasenapp und Herrn Werner Puvogel steht. Ich habe diese beiden schon in mein Herz geschlossen und bitte Sie wieder Bilder der beiden auf Ihrer Zwischennetzseite zu präsentieren.

Ich muss um meine Sorgen zu bewältigen einfach wissen wie es den beiden geht, damit ich nachts wieder besser schlafen kann.

Liebste Grüße

Ihre Oisefia Wimpfnippel



Anm. d. Lektors:Bei dieser Heimseite handelt es sich mitnichten um die Solche der RPD, leider musste sich die keusche Partei der redlichen Menschen auflösen.


Verfasser: Hugo Schmidt   Datum: 21.10.2005

Frage an Herrn Bodo von Klotz

Sehr geehrter Herr von Klotz,
ich möchte mich anmasen und einige Fragen über ihr redlichs Leben stellen.
Zuert würde mich Interessieren ob sie den Ansichten des Kardinals übereinstimmen. Wie ich entnahm will er aus unserem schönen Land einen Gottesstaat machen. Da mir gläubigem Menschen durchaus ein Kaiserstaat lieber wäre hoffe ich das dieser "Konflikt" zwischen ihnen zu ihren Gunsten ausgeht.
Fernen interessiert mich was für einen Hund sie besitzen. (welche rasse und welchen redlichen namen sie wählten.)
Mit redlichstem Gruße
Hugo Schmidt

Anm. d. Lektors: Werter Herr, dass ein Kaiser von Gottes Gnaden natürlich nur in einem redlichen Gottesstaat leben kann, versteht sich von selbst! Ich sehe hier keinerlei Widerspruch. Rasse und Name meines Schäferhundes "Blitz" möchte ich mit Rücksicht auf die Privatsphäre des Tieres jedoch geheim halten, sapperlot! Bodo von Klotz, Konteradmiral a.D.


Verfasser: 666   Datum: 18.10.2005

Ein Scherz?

Ist diese Seite Ihr Ernst oder nur ein Scherz von ein paar Jugendlichen Leuten. Denn wenn diese Seite kein Scherz ist stimmt mich das wircklich sehr nachdenklich.

Anm. d. Lektors: Feurio, sehen wir etwa aus, als beliebten wir zu scherzen, Sie Lümmel? Vielmehr könnte man bezüglich Ihren mehr als miserablen Fähigkeiten auf dem Gebiete der Orthographie an einen Scherz glauben.


Verfasser: Pegasus   Datum: 18.10.2005

Ich geb ihnen gleich mal was aufs ....

Das ist nicht zu glauben das SIE sich hier so über MICH auslassen!
DER ZORN PEGASUS' SOLL SIE TREFFEN!
ARRRRRRRRRRRRRGH!
GARSTIGE BANDE IHR!

Anm. d. Lektors: Was fällt Ihnen ein, Sie Rotzlöffel? Umgehend verfassen Sie nun eine schriftliche Entschuldigungsdepesche!


Verfasser: Ukbuld Mlndel   Datum: 17.10.2005

Mahmud ein unredliche Fälscher ist

Mahmud sagen,er sei mein Bruder, aber er reden Unwahrheit. Zu solche Veroeffentlichen ist nicht einzig unfreundlich, dieses ist unredlich. Aber ich arbeitet wirglich an meinem Grammatikkenntnisse.


Verfasser: Heil Satan   Datum: 16.10.2005

666

Ihr seid doch alle Spiesser ihr solltet euch mal geilen Metal reinziehen dann würdet ihr nicht so eine scheiss Einstellung haben.

Heil Bier
Heil Drogen
Heil Satan 666

Anm. d. Lektors: Ein katholischer Exorzismus ist in Ihrem Falle unumgänglich. Melden Sie sich umgehenst beim guten Herrn Kardinal!


Verfasser: Benediktinius von Stoisenheil   Datum: 14.10.2005

Kompliment als auch Anfrage

Werte Ersteller dieser Seite,

da ist Ihnen aber ein fürgerade löbliches Werk in jeder HInsicht gelungen! Ich werde diese Seite umgehend auf meine Redlichkeitsseite www.redlichkeit-f-deutschland.de.vu schalten!

Eine Frage sei Ihnen jedoch gestattet:

Wo ist denn der von mir so hoch angesehene Weddeherr Katarrh geblieben?

Sie fragend und grüßend

Benediktinius von Stoisenheil

Anm. d. Lektors:Zunächst sei Ihnen für Ihre freundlichen Worte aufs Redlichste gedankt! Was Herrn Dr. Katarrh angeht, so wird dieser in einem geradezu ungeheuerlichen Akte behördlicher Willkür in einer sogenannten „geschlossenen Anstalt“ festgehalten, seitdem man seine plastinierte Frau Mutter, um welche er sich im Übrigen in aufopferungsvoller Weise zu kümmern pflegte bei ihm entdeckte. Es ist eine Schande!


Verfasser: Adalbert Maria Hulpendynkel   Datum: 14.10.2005

Ein Resignierter ob der Jugend

Wenn ich hier jugendliche Ergüsse wie die des Buben Martin Phimosa lese, wird mir ja doch sehr flau. Wie tragen Sie nur diese immense Bürde der Jugendarbeit? Unsereins hat da schon längst sämtliche Hoffnung mit den infantilen Hanswürsten begraben! Viel Kraft weiterhin!

Beeindruckt und Respekt zollend,

Ihr Adalbert Maria Hulpendynkel


Anm. d. Lektors:Zweifelsohne handelt es sich bei der adäquaten Erziehung der Jugend um ein hartes Brote, jedoch kommt man kaum umhin, will man vermeiden, dass demnächst garstige Hip-Hüpfer die Macht in unserem Lande an sich reißen.


Verfasser: der starke paul   Datum: 13.10.2005

hier....

für s
[...]
eeeeeeeeeeehr dumm.....mug

Anm. d. Lektors: Wenn Sie es nicht umgehend unterlassen, unser redliches Gästebuch zu beschmieren, werden wir nicht umhin kommen, Ihre Eltern zu informieren.


Verfasser: der starke paul   Datum: 10.10.2005

da

Alte Menschen sind weiser als ich und haben immer Recht

[...]
Da habt ihr eure hundert
mal...seid ihr jetzt glücklich?

Anm. d. Lektors: Handgeschrieben, Sie Lümmel, für wie dummsinnig halten Sie uns wohl? Zudem erschiene Ihre Orthographie verbesserungswürdig.


Verfasser: Pegasus   Datum: 09.10.2005

Zählen

Ich behersche sehr wohl den Zahlenraum von 1-10!!!
Ich kann sogar noch weiter zählen, solche Unterstellungen lasse ich mir nicht bieten! Ich verlange das diese Beleidigung auf mich bezogen sofort zurückgenommen wird!
HIMMEL AR...... UND ZWIRN!

Anm. d. Lektors: Sie haben hier nichts zu verlangen, möglicherweise haben Sie die Zahlen von eins bis zehn inzwischen erlernt, zum Erreichen des Klassenzieles wird dergleichen indes kaum genügen.


Verfasser: Georg von Großenstein   Datum: 09.10.2005

Kontakt

Sehr geehrte Herren,
Sehr geehrter Herr Birnbaum,
Wie ich auf der Heimseite der RPD entnahm, hat Herr Birnbaum seine elektronische Postadresse bei einem Anbieter namens "web.de" eingerichtet. Nach dem Vorbild eines solch redlichen menschend habe auch ich mir dort eine Adresse eingerichtet. Sie lautet georg_von_grossenstein@web.de
Ich bitte Herrn Birnbaum nunmehr auf schnellstem Wege Kontakt zu mir aufzunehmen.
Hiermit verbleibe ich in der Hoffnung bald von ihnen zu hören und mit den besten Grüßen,
Freiherr Georg von Großenstein

Anm. d. Lektors: Herr Birnbaum wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sofern es seine begrenzten Zeitreserven zulassen.


Verfasser: Georg von Großenstein   Datum: 08.10.2005

Was ist mit der RPD?

Sehr geehrter Herr Birnbaum,
Als großer befürworter ihrer Grundsätze hat es mir einen Schock versetzt, als ich eines schönen morgens mein Persönlichen Heimrechners einschaltete und meine Stamm und Lieblingsseiten überprüfte. Zu denen zählte Selbstverständlich auch die der Redlichen Partei Deutschlands. Nun jedoch fand ich nicht was ich suchte. Bei mehren Versuchen wurde ich immer wieder in ein sogn. Forum weitergeleitet. Bei Gott, was auch immer das ist. Nun habe ich keinerlei kosten und mühen gescheut die RPD in den Seiten des WWN ausfindig zu machen. Und so landete ich schließlich und schlußendlich hier. Ich muss sagen, das diese Heimseite mir zwar sehr zusagt, ich jedoch die Zeiten der RPD sehr vermisse. So frage ich, was ist aus dieser überaus wunderbaren Partei geworden?
Mit redlichen Grüßen
Freiherr Georg von Großenstein


Verfasser: Martin Phimosa   Datum: 07.10.2005

Weiter so!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer gelungenen Seite. Sie hat geholfen, dass aus mir ein besserer Mensch (hoffentlich) wird.
Ständig erliegt man im Zwischennetz irgendwelchen Reizen. Und dann geht natürlich eine Menge in die Eier.
Letztens war ich auf der Suche nach einer neuen Seite pornographischen Inhaltes, um mich zu streicheln, als ich auf Ihre Seite stieß.
Meine Lust ließ schlagartig nach.
Ich danke Ihnen noch vielmals!

Anm. d. Lektors: Sehr redlich, allerdings darf Ihr Läuterungswille keinesfalls nachlassen. Ein fortan regelmäßig vorgenommener Kirchenbesuche wäre anzuraten!


Verfasser: Horst die Worst   Datum: 06.10.2005

Nur ma so

Was soll das denn heißen? alte menschen sind nich weiße...jedenfalls die meisten nicht...die meisten sind doch einfach nur verbittert und senil...der klotz am bein (admiral) zum beispiel...was is mit dem? hat seine frau ihn verlassen und hatt er einen hass auf alle frauen und kinder? oder is der nur verbittert weil er nich mehr über die reling kotzen kann?
mit freundlichen grüßen
horst die worst

Anm. d. Lektors: Feurio, einen weiteren Anhaltspunkte für die überlegene Intelligenz alter Menschen haben Sie soeben Höchstselbst geliefert, Sie Schmierlapp!


Verfasser: Klaus Bertramm   Datum: 05.10.2005

Frage

Hallo. Erstmal möchte ich anmerken das mir ihre Seite recht gut gefällt. Sie bieten hier auch eine "Netzpatroulie" an. Wie lange dauert es bei ihnen, bis sie so eine Anfrage bearbeitet haben?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Bertramm

Anm. d. Lektors:Nun, da es sich bei uns um vielbeschäftigte Herren handelt, kann die Bewertung durchaus einmal eine Weile in Anspruch nehmen, schließlich gehen wir hier mit höchster Gewissenhaftigkeit vor. Aber keine Angst: Sie kommen schon an die Reihe.


Verfasser: Wilhelm von Müller   Datum: 05.10.2005

Danke - und ein Verbesserungsvorschlag

Herzlichen Dank für diese gelungene Heimatseite. Dennoch habe ich eine Kritik: Schon die Überschrift des Erscheinungsvermerkes mit "Impressum" halte ich nicht für ganz gelungen. Der Erscheinungsvermerk seinerseits ist voller ausländischer Wörter! Warum verwenden Sie nicht das Wort "Fernsehen" anstatt des Kürzels "TV" aus der degenerierten Jugendsprache. Warum heißt es dort "Frequenz" anstatt das gute alte deutsche Wort "Schwingungszahl" zu benutzen ?
Ich bitte um eine baldige Abänderung dieser sprachlichen Entgleisungen!
Ein gutes Beispiel für deutsche Wörter im technischen Bereich finden Sie übrigens unter http://www.purpurhain.de/unter der Rubrik "Computerlehrgang" (=Umgang mit dem Rechner)
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Wilhelm von Müller


Verfasser: der starke Paul   Datum: 05.10.2005

Lichtspielhaus

Hiermit möchte ich mich über die Unwissenheit von Herrn Bodo von Klotz beschweren. Wenn er in ein Lichtspielhaus geht sollte er solange im Kino bleiben bis der Film zu Ende ist und nicht die halbstündige Werbung.
Aufgrund von solcher puren Ignoranz möchte ich Herrn Bodo von Klotz hiermit öffentlich anprangern! Er sollte sich mit der funktionsweise eines Lichtspielhauses vertraut machen, bevor er es bewertet. Vielleicht ist es nich nur mit diesen Lichtspielhäusern so, ich möchte gar die These eröffnen, ob der Herr Admiral unter Umständen senil wird. Ich möchte Herrn von Klotz um eine Stellungnahme bitten.
Hochachtungsvoll
der starke Paul

Anm. d. Lektors: Umgehend schreiben Sie nunmehr 100 Mal: „Alte Menschen sind weiser als ich und haben immer Recht“, Sie naseweises Luder.


Verfasser: Herbert Böck   Datum: 04.10.2005

Ihre Heimseite

Ich möchte hiermit zu mehr Toleranz aufrufen. Ihre Absichten mögen zwar redlich sein, schaden auf lange Sicht jedoch der Allgemeinheit. Aufgrund von massiven Nachforschungen war es mir nicht möglich ihre redlichen Forderungen ernst zu nehmen.
Hochachtungsvoll
Herbert Böck

Anm. d. Lektors: Feurio, so ein Unsinn!


Verfasser: Hannes Möller   Datum: 01.10.2005

Wir Senioren im Straßenverkehr

Grüß Gott mein redlicher Freund.
Ich las ihre auffassungen mit größtem Interesse und stimme mit Ihnen im Punkte des Verfalls der Redlichkeit in Deutschland
zu. Jedoch bin ich auch ein sehr gerechter Mensch und muss sie auf Ihre Aufassungen des Starßenverkehrs ansprechen. Sie sagen hier, dass die jungen Autofahrer sich selbst und uns redliche senioren gefährden und verlangen ein führerscheinverbot für alle unter 35.
Muss dieses Verbot nich gerechterweise auch für uns redlich senioren gelten? Denn es ist immer wieder von Unfällen, verursacht durch Senioren, zu lesen.
Bitte sagen sie mir was sie davon halten.

Anm. d. Lektors: Es handelt sich um eine wissenschaftlich erwiesene Tatsache, dass Unfälle ausschließlich von Jugendlichen verursacht werden. Sollte ein redlicher Rentner einmal beteiligt sein, so wurde der Unfall gewiss von einem jugendlichen Selbstmordattentäter provoziert!


Verfasser: METALHEAD   Datum: 30.09.2005

hehe

schon ihr assozialen;
wir leben wies uns passt
heil SATAN!!!!

IN METAL WE TRUST!!!!

Anm. d. Lektors: Soso, Sie Luder. Nunmehr schreiben Sie 100 Mal: "Ich soll nicht in redlichen Gästebüchern sudeln", und legen das Ergebnis sodann Ihrer Gouvernante zur Korrektur vor.


Verfasser: glaubeuchnicht   Datum: 30.09.2005

Starke Zweifel

Aufgrund starker Zweifel an an eurer Heimseite habe ich im Internet geforscht und bin auf diesen kurzen Lebenslauf von Ferdinand Birnbaum gestoßen: http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.b/b509533.htm
in dem steht geschrieben das Ferdinand Birnbaum von 1892 bis 1947 lebte.
Wie kann es sein das sein das er heute noch der Vorsitzende der RPD ist?

Gruß, der Zweifelnde


Anm. d. Lektors: Vermutlich ist Ihnen noch nicht der Gedanke gekommen, dass es sich hierbei um einen anderen Ferdinand Birnbaum handeln könnte, wie? Bitte werden Sie umgehend intelligent!


Verfasser: Pegasus   Datum: 30.09.2005

"sechs"

Jaja sechs sieben acht... ich weiß nicht was mit diesen Zahlen ausgedrückt werden soll.Das sind für mich nur Zahlen. Aber die sechs scheint sehr beliebt zu sein. Die ganze Welt kennt diese zahl als etwas besonderes! POTTSTAUSEND! Himmel noch a mal!

Anm. d. Lektors: Nun, was weiß uns diese Depesche nun zu verkünden, außer der Tatsache, dass Ihr Zählvermögen ganz offensichtlich noch nicht bis zur Zahl Zehn fortgeschritten ist?


Verfasser: Platzer Erich   Datum: 25.09.2005

Ollweil Orbeiten

Ollweil Orbeiten!! Nia frei!! Schlechten Lohn!! Nie Urlaub!!!

Bitte sie,dies zur Kenntnis zu nehmen,dass das sehr redlich ist!

liebe grüße
Platzer Erich

Anm. d. Lektors: Sehr wohl, anscheinend ließ Ihnen ihr Lehnsherr eine durchaus adäquate Erziehung zuteil werden. Nur munter weiter so!


Verfasser: Bodo von Klotz, Konteradmiral a.D.   Datum: 16.09.2005

Betr: Zweifel langhaariger Taugenichtse

Feurio,

da wiederholt von einigen Tunichtguten meine Echtheit angezweifelt wurde, versichere ich nunmehr an Eides statt: ich bin echt! Entsprechende amtliche Dokumente kann ich auf Wunsch jederzeit ausfüllen und Kraft meines Amtes legitimieren, sapperlot! Gehen Sie alle erst einmal arbeiten und Steuern verdienen, bevor Sie sich das Recht anmaßen, redliche Herren wie uns hier in Frage zu stellen, Potzdonner und Paukenschlag!

Bodo von Klotz, Konteradmiral a.D.


Verfasser: Keine Ahnung   Datum: 15.09.2005

Alles nur ein Fake! lachnummer hoch3

leute, glaubt doch solchen unsinn, was
manche angeblichen redliche da so verzapfen. also ich hab mich ziemlich schräg gelacht bei solchen mist. DAS KANN GARNICHT ECHT SEIN

Anm. d. Lektors: Oftmals wäre es durchaus angenehmer, die Echtheit von garstigen Dummbeuteln Ihrer Prägung anzuzweifeln. Doch was hilft es, handelt es sich doch leider um die traurige Realität.


Verfasser: Pegasus   Datum: 12.09.2005

Was is so schlecht?

Also meine Redlichen Herren. Ich verstehe nicht die garstigkeit verschiedener Personen und kann diese Seite nur als gut befinden, denn viele dieser Hipf Hüpfergruppen sind wirklich garstige Unholde.
Ich finde ja man sollte sie verzöchteln (PseudoHoländisch).


Verfasser: Baldur von Leck-Mich   Datum: 12.09.2005

Mitleid mit den Verfassern dieser Seite

Sehr geehrte redliche Verfasser,

glücklicherweise sieht man gerade an Ihnen, wohin Rohrstock und "Redlichkeit" führe.

Sie haben mein Mitleid erwckt.

Anm. d. Lektors: Leider ist uns dergleichen mit Ihrer Grammatik nicht geglückt.


Verfasser: Semih Yalcin   Datum: 10.09.2005

Schönen Guten tag zusammen !

Also meine Herren, sie finden also:

1. Das der Katholizismus der wahre Glaube ist.
2. Der Kaiser wieder das Ruder übernehmen soll, nach Konteradmiral von Klotz.

Nun, der letzte Kaiser , Wilhelm II war doch Protestant und kein Katholik !

Ich bitte um Stellungnahme ggf. eine eindeutige Erklärung.

Mit freundlichen Grüßen,
Semih Yalcin

Anm. d. Lektors: Im Herzen war der Kaiser Katholik.


Verfasser: Vulvalentina von Vibrandenburg   Datum: 08.09.2005

Lob

Sehr löbliche Heimseite!
Ist auch nicht verwunderlich bei solch strammen Kerlen wie Sie es sind! Da komm ich auf ganz unkeusche Gedanken. Wie siehts aus? Alle verheiratet?
Sie fragend,
Vulvalentina von Vibrandenburg


Verfasser: Simon von und zu   Datum: 30.08.2005

der redlichkeitshalber keine

Hiermit muss ich, Graf Simon von und zu, leider kund tun dass...

... Ihr alten Säcke weder irgend eine Ahnung von Musik habt, noch den Hintergrund der verschiedenen Musikstiele kennt. Außerdem muss ich anmerken, dass Ihr redliches Gelaber dem Großteil der Deutschenbevölkerung auf die Nerven geht.

Hochachtungsvoll (und ziemlich voll (von redlichem Pils)) Ihr Graf Simon von und zu

Anm. d. Lektors: Dummsinn.


Verfasser: Prinzregent Luitpold   Datum: 28.08.2005

Eine vorzügliche Heimseite

Werte Freunde der Redlichkeit,

diese Heimseite ist wirklich eine Augenweide. Endlich wird die Redlichkeit wieder vorgelebt. Ich selbst bemühe mich stets ein löblicher Mensch zu sein.Häufig begegne ich unredlichen Menschen vor allem jugendlichen Unholden und Hallodris. Auch der wunderschöne Bodensee ist nicht mehr sicher vor dem Unholdentum ! Garstige Partys (löblich: unterhaltsamer, belustigender Zeitvertreib) werden direkt vor meiner Residenz gefeiert. Ich würde gern ein Teil Ihrer redlichen Gemeinschaft werden und die Menschen wieder zur Redlichkeit züchtigen.

Hochachtungsvoll Ihr Prinzregent Luitpold


Verfasser: Die Rache Gotes   Datum: 28.08.2005

Rache??!!??!!

Die Redlichkeit-Anschnur na klar aber von Musik nichts verstehen das ist richtig!!! Was habt ihr gegen uns??? Haben wir etwa etwas gegen euch?!?! Ich sage nein. Jeder soll seiner Meinung nach gehen und der des aneren Akzeptieren also bleibt auf eurer seite und schafft keine Unfrieden auf unserer. MfG ICH

Anm. d. Lektors: Werter Herr, wir durchaus tolerant, aber auch unsere großzügige Toleranz kennt Grenzen.


Verfasser: Rudolf-Mozart von Backenbart   Datum: 24.08.2005

Wichtige Feststellung meinerseits

Sehr geehrte Gemeinde der Redlichkeit,

wie ich feststellen muss, gibt es auf dieser Zwischennetzseite keine Live-Übertragung (Achtung Neu-Deutsch ! Live: von Rundfunk- od. Fernsehübertragungen, die unmittelbar stattfinden) von einem beliebigen Kaffekochautomaten. Dies ist ein enorm großer Nachteil, welcher unter Berücksichtung eventueller Wahrscheinlichkeits- bzw. Klongmaterieller Berücksichtungsstranks oder auch Kulms umgehend behoben werden sollte.

Jetzt zu meinem eigentlichen Problem:

Hat einer von Ihnen ein jemals einen löblichen, grünen Lollipop gegessen bzw. verköstigt ? Denn falls dem so wäre, würde ich gern ein Stück dieses glorreichen und doch so vigilanten Kapitel Ihrer Geschmackswahrnehmung erfassen, um damit meinen Wissensdrang zu besänftigen. Aufgrund der traurigen aber doch so wahren Tatsache, dass besagte Lollies diverse, unbekannte und vor allem schädliche Farbstoffe und Geschmacksverstärker enthalten, kann es zu einer grauenhaften, verstärken Beharrung am Gesäß kommen, sodass gewöhnliche, unredliche Leute vermuten würden, dass ein Krümelmonster sein Haupt aus der Anal-Öffnung recken würde und um Schokoladen-Kekse bittet. Eine weitere Wirkung derartiger Giftstoffe ist z.B. das Stolpern während des Kot-Vorganges. Wie ich allerdings schon eingangs nicht erwähnte, sollten Sie lieber die Einahme von Backwaren steigern. Die Produktivität und Rentabilität ist bei den liebvollen vom Konditor hergestellten Rum-Kugeln enorm hoch. Wenn allerdings ein völlig deformierter Außerirdischer in Ihrer Backstube auftaucht, sollten Sie schleunigst versuchen diesen Extraterristen mit Hilfe eines stark vergifteten Lolly-Pops um die Ecke zu bringen. Jedoch kommt es oft vor, dass eine LED-Anzeige, welche normalerweise eine Sieben-Segment-Anzeige beeinhaltet und auch eines BCD-Umcodierers im Besitz ist, von der Decke fällt.

Zur Heimseite: Sie ist alles andere als eine Entgleisung !

Hochachtungsvoll Ihr Rudolf-Mozart von Backenbart

Anm. d. Lektors: Werter Herr, Ein Mensch von wahrhaftiger Redlichkeit hat sich keinesfalls mit derart profanen Dingen „Lohli-Pops“ zu befassen, in diesem Falle sollten Sie, sofern Sie das Gelüst nach einer Süßen Köstlichkeit ergreift, besser auf eine keusche Feige zurückgreifen.


Verfasser: Rittmeister a.D.u.S. Kleinrich von Heist   Datum: 22.08.2005

Voll Freude und Genugtuung...

...habe ich, werte Herren, diese nicht nur äußerst edel gestaltete, sondern vielmehr darüber hinaus auch inhaltlich mir außerordentlich entsprechende Zwischennetzseite erblickt![...]

Anm. d. Lektors: Irrelevante Prosa gekürzt

[...]Mit den besten Grüßen an Sie Gleichgesinnte!
Ihr Rittmeister a.D.u.S.
Kleinrich von Heist


Verfasser: Herr Benedikt Weber s.Z. Hauptmann der RPD   Datum: 17.08.2005

Ein Lob auf die Redlichkeit!!!

Meine sehr geehrten Herren.
Nach der ausführlichen Begutachtung ihrer Seite möchte ich ihnen min Lob aussprechen. Die Zeit der Monarchie ist auch uns noch im Gedächtnis und ein ständiger Punkt unserer allabendlichen Gebete. Im namen der RPD möchte ich sie in ihrem Tun bestärken und ihnen weiterhin einen erfolgreichen Weg auf ihrem Einsatz für Kaisertum, Redlichkeit, Keuschheit und die alten Tugenden wünschen.MfG
Hauptmann Weber, RPD Köln


Verfasser: Mahmud (Bruder von Ukbuld)   Datum: 17.08.2005

Wolle Reinkomme aber wie?

Hallo ich sein Bruder von Ukbuld. Trotzdem ich haben selbe Buch gelesen wie er, ich nicht richtig können den Grammatische Sache. Jest aber uns gefallen sehr gut diesen altmodische Brett. Ich haben Mich und Ukbuld gemeldet an in Deutscher und Grammatischer GrundKursus! Wenn den Kursus fertig ist ich wollte fragen ob wir uns registeren könen in Ihre schöne Club?
Viel lange warten auf schöne Antwort weil beide wir auf gesprcohene oder wie sagen Sie redliche Art so viel Wert legen.

Merhaba und Verbeugung ich machen
Mahmud

Anm. d. Lektors: Gerne dürfen Sie sich nach der Erlernung eines korrekten Duktus auf unserem Brette anmelden, jedoch können wir kaum dafür garantieren, auch in 1000 Jahren noch am Leben zu sein.


Verfasser: Jonathan von Beisendreisch   Datum: 11.08.2005

Diese Heimseite

Werte Herrschaften,
trotz, oder obwohl meines Disputes mit einigen Herrschaften Ihres Vereines, der die Redlichkeit offensichtlich verhohnepiepelt, welche mich grundlos und in kindlicher Manier anderenorts schimpflich persönlich angriffen, möchte ich Ihnen mitteilen, dass sowohl die Qualität, als auch das optische Erscheinungsbild Ihrer Heimseiten einen, im positiven Sinne des Wortes, exorbitanten Eindruck auf mich macht. Es ist, obwohl ich dies schlechterdings mit ungutem Gewissen preisgebe, ein Genuss hier zu verweilen und durch diese Seiten zu blättern. Verstehen Sie mich nicht falsch, meine (noch nicht abgeschlossenen) Recherchen ergeben, dass Sie mitnichten Redliches im Schilde führen, jedoch bleibt als Fazit: Diese Heimseiten sind gut gemacht.

Sie sehen, man muss auch gönnen können.

Keusch und munter

Jonathan v. B.


Anm. d. Lektors:Diese Einsicht ehrt Sie in der Tat im höchsten Maße, gerne können Sie sich in unserem Nachrichtenbrette anmelden, um sich von unseren Zielen, sowie unseren guten Absichten ebenfalls nachhaltigst zu überzeugen.


Verfasser: Ukbuld   Datum: 10.08.2005

Hallo.

Ich sein Ukbuld. Ich sein freundlich. Ich jetzt haben ein deutsch Wörterbuch. Der Wörterbuch nur haben kein Information von Grammatik.

Anm. d. Lektors: Sehr wohl, man kommt nicht umhin, dies zu bemerken.


Verfasser: Poldich Pollmich   Datum: 10.08.2005

Hallo,

ich mag Leute nicht, die mit ihrem auftreten andere nur provozieren und Aufmerksamkeit haben wollen. Der Fehler der meisten User ist, das sie auch noch auf sowas reagieren und es für Echt halten....
Naja, aufjedenfall keine schlechte Idee.

@ Baldrian Loth:
Danke für die Beurteilung meiner Homepage

Anm. d. Lektors: Es liegt uns fern, jemanden zu provozieren. Wir sind lediglich bemüht, die Welt zu verbessern und der Gesellschaft wieder Anstand und Gottesfurcht beizubringen. Wir sind außerdem Senioren aus Fleisch und Blut, daher durchaus "echt"!


Verfasser: Reini & die Schmuddels   Datum: 10.08.2005

Klein beigeben

Wir hören jetzt auf, euch immer aus dem Wikipedia zu löschen. Ich seid für jeden sichtbar die besseren! Ernsthaft.


Verfasser: ECLiPSE   Datum: 09.08.2005

was geht?

Jo ey, voll die geile Seite! Schaut zwar scheisse aus und der Inhalt ist auch scheisse, ist aber trotzdem lustig zum lesen wenn einem langweilig ist.

Checkt den Biber ihr Huans!

Ferdinand, bau mal NOS in deinen Ford Taunus, dann hat der gleich mal ordentlich Leistung und du kannst mit 150km/h durch die Ortschaft fahren. Die Bullen kriegen dich eh nicht mehr!

Anm. d. Lektors: Schneller als 50 km/h führt zu Gehirnbrand - Sie sind ja wohl das beste Beispiel!


Verfasser: Wayne   Datum: 09.08.2005

Wayne

„Hinterstraßen-Jungen“

"Genre-Zuordnung: zu deutsch Kraftmetall"

6 - Hinsetzen

Anm. d. Lektors: Wie belieben?


Verfasser: Poldich   Datum: 08.08.2005

Mangel...

...an Sachkenntnis.
Schreckliches Seitenlayout, eine Vergewaltigung der PHP Technik.
Noch dazu völlig belangloser Inhalt.
Feurio, Fazit: Wo ist der Knopf zum Löschen?

Anm. d. Lektors: Soso, und wo könnte man bezüglich dieser, Ihrer Heimseite eine redliche Lokalaugenscheinnahme vornehmen, Fräulein?


Verfasser: skatergirl o5   Datum: 08.08.2005

ciao giga !

es lebe die zeitgeschichte!

Anm. d. Lektors:Reden Sie keinen solchen Wirrsinn zusammen, sondern kümmern Sie sich umgehend um die Erledigung Ihrer Schularbeiten, junge Dame!


Verfasser: Amalie   Datum: 06.08.2005

von Ohrenstein

Sehr geehrte Erleuchtete und Diener der Redlichkeit in dieser doch so mit Unehrlichkeit und dem Verfall guter Sitten nebst Aufgang der Emanzipation durchseuchten Welt!

Als allererstes möchte ich mich doch mal auch im Namen meines Mannes (ein Arbeiter vor dem Herren mit einer exzellenten Erziehung und der leider heute nicht mehr üblichen Dominanz ausgestatteten 'Meisters') bedanken.
Naja und jetzt muss ich leider schon aufhören weil wir in unserer hohen Gesellschaft den Gebrauch des Internets wahrhaftig als Teufelswerk (man bedenke dass ich als ich das letzte mal ebenso heimlich wie heute, in einem Internetcafé (schreckliches und unzüchtiges Etablissement und Wort) gesörft habe) bezeichnen.
Dabei kam ich durch einen Internetexplorer-Hijacker(hat mir der Besitzer erklärt) auf eine Seite mit völlig unbekleideten Menschen.
Maria hilf!

Hiermit muss ich mich leider verabschieden und hoffe inständig dass Ihre Vereinigung noch lange guten Zuspruch erhält, auf das die Redlichkeit in Ewigkeit eine Herzensache aller bleiben wird.

P.S. Ich hab dem gesagt er soll doch endlich den Feierfux auf dem Komputer einprogrammieren.

Bis zum nächsten Mal
sagt Eure treu ergebene Amalie


Verfasser: Unbekannt   Datum: 06.08.2005

Unbekannt

Ich höre was ich will ! Ich esse was ich will ! ich lebe wie ich will !

Anm. d. Lektors: Das ist Anarchie und einer geordneten Gesellschaft in erheblichem Maße abträglich, schämen Sie sich für solche Gedanken.


Verfasser: Prof. Dr. Waldemar Keuschling   Datum: 05.08.2005

Damit Deutschland auch morgen noch redlich ist!

HEUREKA!
Im Namen der gesamten Deutschen Nation möchte ich Ihnen, sehr geehrte Herren, für den äußerst löblichen und keuschen Einsatz für die Redlichkeit danken! Wahrlich, um dieses einst von Zucht und Ordnung geprägte Kaiserreich wieder auf Vordermann zu bringen bedarf es furchtlosen Kämpfern für keusche Tugenden, die heutzutage oft dem Unfug der vielen Unholde zum Opfer fällt. Dieser Kampf, sehr geehrte Brüder der Redlichkeit, kann nur gemeinsam unter Einsatz aller uns zur Verfügung stehenden Mittel gewonnen werden, und es wird ein schwerer Kampf meine Freunde, denn der Feind ist zahlreich, und die Helden der Redlichkeit nur von kleiner Anzahl, und doch, mit unser aller Einsatz, muss Deutschland wieder zur vollkommenen Redlichkeit zurückgeführt werden! Feinde wie Hüpfer sowie Langhaarige Bombenleger und freche unkeusche Gören dürfen nicht länger ihre Schandtaten an diesem einst so keuschen Kaiserreich verüben! Und ich sage weiterhin, dass diese Heimseite nur der erste Schritt auf dem langen Weg zu unserem Ziel sein darf. Der Kampf wird lang und von vielen Opfern geprägt sein, doch kämpft an meiner Seite, kämpft Hand in Hand mit der RPD, kämpft für EIN REDLICHES DEUTSCHLAND.

mit löblichem Gruße ihr
Waldemar Keuschling


Verfasser: Dr. BoMagnus L.   Datum: 05.08.2005

Disziplin & Ordnung

Meine Herren,

ich möchte Ihnen meinen tiefsten Dank aussprechen! Sapperlott! Diese Seite ist äußerst aufschlussreich und gelungen.
Ich danke Ihnen vor allem für die Monatsschrift zur Knall-, Hipf-Hüpf und Felsenmusik. Ich bevorzuge natürlich den bayerischen Defilier-Marsch! Aber ich musste mit Erstaunen feststellen, dass sich mein Enkel nicht an redliche und löbliche Blasmusik hielt! Nein! Er hörte Felsenmusik!
Sie können sich natürlich vorstellen, dass ich prompt reagiert habe und dem Bengel die Scheiben weggenommen und zur Abschreckung an die Wand genagelt habe!
Ohne Ihren moralischen Beistand durch diese Zwischennetzseite hätte ich es vielleicht gar nicht erst bemerkt. Potztausend! Gar nicht vorzustellen was dann passiert wäre.
In diesem Sinne: Tausend Dank an Sie, für Ihre Zwischennetzpräsenz.

Hochachtungsvoll,

Ihr Dr. BoMagnus L.

---

Ich soll Ihnen auch noch etwas von meinem jetzt hoffentlich löblichen Enkel mitteilen, ich weiß allerdings nicht, was das genau bedeutet:

Ich bash0r euch alle weg! Meine ganzen CDs sind gepwned!!! Na und? Wayne?
Ich krieg sie wieder und dann wird gerox0rt!!!


Nochmals Danke, Ihr Dr. BoMagnus L.

Anm. d. Lektors: Selbstverständlich haben Sie sich völligst korrekt verhalten, sollte besagter Lümmel weiterhin die Dreistigkeit besitzen, garstigst zu opponieren, so zögern Sie keinesfalls, diesem zusätzlich einige saftige Backpfeifen zu servieren, ist doch somit auch eine Korrektur seines offensichtlichen Sprachfehlers im Bereiche des denkbaren.


Verfasser: Mr.Wayne   Datum: 04.08.2005

Wayne

Hmm. Was ist denn für Sie das Leben ? BZW. Was verstehen sie unter dem Sinn des Lebens ?
Achja ich hör gerne Metal und nuMetal z.B System of Down, Rammstein, Linkin Park, Limb Bizkit Slipknot. Was halten Sie davon? Ich schreib es hier rein, weil ich aus irgendwelchen Grun nicht im Forum posten kann :(
PS. Können sie gut headys geben, weil wir noch member für unseren clan suchen ?


Anm. d. Lektors: Der Sinn des Leben findet sich in der Gottesfurcht und Klugheit.
Mit diesem "Hip Hop" Zeug kenne ich mich allerdings nicht aus; Diskussionen werden nur im Forum geführt.
Es wird in kürze wieder offen für anonyme Schreiber sein, sobald der Schwall von unsinnigen Beiträgen nachlässt.



Verfasser: Wayne   Datum: 03.08.2005

Mr.Wayne

Hiho lieber Opfer des Internets. Hab ihr etwas was mich interessieren könnte ?
PS. Was für Musik hört ihr ?

Anm. d. Lektors: Unsere Heimseite offeriert Ihnen wertvolle Informationen die Ihnen helfen, Ihr verpatzes Leben zum Bessern zu wenden - das sollte Sie doch auf alle Fälle interessieren!
Musikalisch bevorzugen wir grundsätzlich Klassik aber auch phonetische Lautgedichte.



Verfasser: >_<   Datum: 03.08.2005

Ihr habt sie nicht mehr alle

Also wir Leben im Jahre 2005. Und nicht 18xx. ^^

Anm. d. Lektors: Seit wann ist es für einen Hirntoten gebräuchlich, sich im Zusammenhange mit seiner Person des Terminus „leben“ zu bedienen?


Verfasser: General B.   Datum: 01.08.2005

Habe ich versagt?

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Worte Ihres Lektors haben mich sehr Nachdenklich gemacht:

„Werter Herr, es ist ein Faktum, daß lasche Erziehung direktemang zum Lausbub führt. Daß die Edukation mit Stock und Bibel das einzig Wahre ist, begründet sich schon allein darin, daß es schon seid hunderten von Jahren so gemacht wird und was so lange währt, kann nicht falsch sein.“

Nun frage ich mich natürlich ob ich an der Verwahrlosung meines Enkels eine Mitschuld trage.
Dies würde mich zweifelsohne sehr schwer treffen, da ich ja nur das Beste für den Jungen wollte und dann ja kläglich gescheiterte. Ist es nun zu späht oder lässt sich da noch etwas retten? Diese Frage ging mir seit der harten Antwort des Lektors durch den Kopf. Ich habe seit dem nur schlaflose Nächte gehabt und fühle mich dementsprechend ausgelaugt.

Meine Herren, bitte geben sie mir in dieser finsteren Stunde einen Rat. Wie soll ich den garstigen Hallodri auf den Pfad der Tugend zurückführen?

Hochachtungsvoll
General B.

PS. Ich wollte eigendlich meine Anfrage in das redliche Nachrichtenbrett eistellen, bekam aber leider immer nur Fehlermeldungen.

Anm. d. Lektors: Offensichtlich haben Sie versagt. Diskussionen bitte nur im Brett - die Dysfunktion desselbigen begründet sich auf einer Fehlkalibration des Herrn Singh, welcher allerdings zur Zeit garstigst im Urlaube dem Müßiggange fröhnt.


Verfasser: Hubsi von Baldrian   Datum: 30.07.2005

Tadelose Seite

Potzblitz, meine Herren, ich bin äusserst positiv überrascht über eine so löbliche und keusche Anschnurseite. Ich hoffe Ihre werte Seite ist von Frauenzimmer frei gehalten, wie es sich für eine solch redliche Seite auch zünftigst gehört. ich hoffe Sie sind auch für die guten alten Tugenden: Rohrstock, Karzer und "Recht der ersten Nacht" beim Gesinde. Lang lebe Ihre Majestät, der Kaiser, ein dreifach "Hoch! Hoch! Hoch!"

Mit redlichsten Grüßen
Ihr Hubsi von Baldrian,
Herausgeber des "Wandervogels"


Verfasser: anonym   Datum: 30.07.2005

Kommentar

Ich will auch den Kaiser zurück, aber euch Penner kann man wohl besser ins Leichenschauhaus stellen.
Eine gute Bezeichnung für Menschen ihrer Art: Waldschrat

Anm. d. Lektors: Feurio, umgehenst verfassen Sie eine schriftliche Entschuldigungsdepesche, Sie Frevler, Sie!


Verfasser: Fucjk my   Datum: 29.07.2005

Ficken

Ich finde das diese seite SCHWUL ist

Anm. d. Lektors: Oha, welch ungemein differenzierte Meinung, Sie Unhold! Ich darf Sie trotzdem redlichst beruhigen: mit Ihnen hat unsere Heimseite redlichst wenig zu schaffen.


Verfasser: Xiao Wan Tan Li   Datum: 29.07.2005

ƒz[ƒ€ƒy[ƒW‚͈«‚¢

‚±‚ñ‚É‚¿‚Í! ‚±‚̃z[ƒ€ƒy[ƒW‚Í ‚ª ‚̍Ōã‚Ì•”•ª‚Å ‚ ‚è, ”ñí‚Ɉ«‚¢‚ª‚ ‚È‚½‚É‚æ‚Á‚Ä‚ªŽ€‚ñ‚Å‚¢‚邱‚Æ‚ðŽ„‚Í–]‚Þ !
ƒgƒ‰ƒbƒN‚ÆŽÔ‚Í ‚Ì‚¨‚à‚¿‚á‚̂悤‚È‹ó‹C‚ɍð“ú“Š‚ç‚ꂽB‚±‚킪‚点‚½‹ ZŽÒ‚̓^ƒCƒ‹, —ùŠ¢‹y‚Ñ‹ó‹C‚ð’Ê‚µ‚ĉñ‚Á‚½ƒKƒ‰ƒX ‚Æ‚µ‚ĈÀ‘S‚Ì‚½‚ß‚É‚Ü‚½‘–‚Á‚½B19 l‚̐lX‚͏‚‚¢‚½‚©. ^Œ•‚É‚©. •¡”‚ÌŒš•¨‚ª•—‚̌ċz “ːi‚Å“|‚ꂽ‚悤‚ɁB ƒgƒ‹ƒl[ƒh ‚ÆŽ‘±‚³‚¹‚½Œö³‚È•ª‚É‘Å‚½‚ꂽ ‚Ì ‹y‚я¬‚³‚¢ xŠO‚ɏW’†‚µ‚½B‚µ‚©‚µ‚» ‚ê‚͏\•ª‚É’·‚­í‘ˆ‚Ì’n‘т̂悤‚ÉŒ©‚¦‚é‘S‘Ì‚Ì‹æˆæ‚ðŽc‚·‚±‚Æ ‚¾‚Á‚½B.
‚³‚¢ xŠO‚É,
‚悤‚È


Verfasser: General B.   Datum: 25.07.2005

Eine Erziehung ohne Rohrstock ist das Wahre!!!

Sehr geehrte Herren,

ich kann ihnen nur zu ihrer Zwischen-Netz-Seite gratulieren.
Sicherlich haben Sie sehr viel Arbeit investiert aber es lohnt sich.
Dies sage ich obwohl ich nicht in allen Punkten ihrer Meinung bin.

Mit ihren Erziehungsmethoden kann ich mich aber nun gar nicht anfreunden.
Meine Tochter musste niemals gezüchtigt werden und meinen Enkeln möchte ich so etwas schon gar nicht antun. Daher halte ich die deutsche Gesetzeslage für völlig angemessen.

Rute, Rohrstock und Peitsche haben nichts in der Kindeserziehung zu suchen!!!

Stattdessen sollten Kinder liebevoll und frei von Verboten und Ängsten aufwachsen. Auch sollten Sie frei über ihr Leben entscheiden können. Mein ältester Enkel ist gerade aus der Kirche ausgetreten. Zunächst war ich völlig außer mir aber er hat mir dann erklärt, dass er damit den widerlichen Gewaltstaufakt der Zwangstaufe rückgängig machte. Er fasst die Kindstaufe als schweren Zwang und als einen barbarischen Akt der Misshandlung auf. Wenn überhaupt sollten sich Jugendliche erst mit 18 Jahren taufen lassen dürfen.

Ich war über diese Offenbahrung sehr entsetzt aber auch sehr betreten. Ich habe ja die Taufe auf Drängen eines quengligen Pfaffen durchführen lassen und da war der Bub erst wenige Tage alt. Ich hoffe ich habe damit nicht Schuld auf mich geladen.

Mit freundlichen Grüßen
General B.

Anm. d. Lektors: Werter Herr, es ist ein Faktum, daß lasche Erziehung direktemang zum Lausbub führt. Daß die Edukation mit Stock und Bibel das einzig Wahre ist, begründet sich schon allein darin, daß es schon seid hunderten von Jahren so gemacht wird und was so lange währt, kann nicht falsch sein.


Verfasser: Jungfrau Fuxwalda Pöblich   Datum: 25.07.2005

Ihr seid phänomenal

Werte Streiter der Redlichkeit, mein Herz hupft in der Hose, wenn ich Eure Seiten anschaue. Diese Redlichkeit, so viel löbliche Worte, dies keusche, altdeutsche Gedankengut und das alles umgeben von einem Heer lauterer, hochbegabter Männer im Rentenalter. Es ist die pure Wonne, sich bei Euch umzuschauen!
Ich weiss gar nicht mit welchen Worten ich mein Lob bekunden soll, jeder schnöde dahin geworfene Satz erscheint mir für diese Höchsleistung zu banal und unangemessen.
Jetzt nach Eurem Neuanfang muss unser Bundespräsident her, - das Bundesverdienstkreuz ist Euch sicher, - das wäre wohl auch das Mindeste seiner Würdigung, die Euch zusteht!
Meine Begeisterung über Euer neu erschaffenes Werk ist so gewaltig, dass es mir fast den Atem raubt. Trotz Sturm und Regen mußte ich deshalb das Fenster öffnen und ich schreie es in die ganze Welt hinaus:
"Ihr seid die größten Genies, Dichter und Denker seit Einstein, Schiller und Oskar Lafontaine!"
Euer Werk sollte zur Pflichtlektüre eines jeden redlichen Deutschen werden, dafür werde ich kämpfen und meine ganze Kraft einsetzen!

Mit freundlichen Grüßen
Jungfrau Fuxwalda Pöblich


Verfasser: herr radenhüber   Datum: 23.07.2005

aufgemerkt.

diese neue zwischennetzseite ist so basal, das es eine freude ist.

meg
herr radenhüber


Verfasser: Ilse J.   Datum: 22.07.2005

DAS hier ist die wahre Löblichkeit!

Meine Herren,

ich kann nur sagen: super. Um Klassen besser als alles, was ich bisher auf diesem Sektor gesehen oder mitfabriziert habe. Sie sind die Größten!

Lieben Gruß
Ilse


Verfasser: Wilson Wilson   Datum: 07.22.2005

Ihr seid nicht redlich!

Früher dachten die Menschen: Ich denke also bin ich ; heute weiß man, es geht auch so (wie man wunderschön an diesem (teils perversen, Rohrstockorientierten Forum) erkennen kann!

Anm. d. Lektors: Der Rohrstock bewährte sich dereinst als effektives Zuchtmittel ohne Perversionsbezug und was schon so lange währt, muss richtig sein. Die heilige Bibel ist das beste Beispiel hierfür.


Verfasser: Bob Nack de Ei   Datum: 07.21.2005

Hallo

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Mitmenschen, verdammte Spacken.

Sei diese - eure - Zwischennetzseite euch eigener ernst, ihr kots?
Ich fragte mich folgendes: Was ein unnardiburges Geharse, daß sich schmettert nieder auf ein Verfallen des postnaturalistischen seins?
Kann eins mir dies beantworten, so werde ich es belohnen mit grundsorgfältiger Achtung seines inneren Daseins.

Mit freundlichstem Gruße aus dem Reiche der Nack.

Bob

Anm. d. Lektors: Mit solch pseudointellektuellen Beiträgen kompromittieren Sie sich in erheblichem Ausmaße selbst, junger Mann.


Verfasser: ArKunos von Rostock   Datum: 07.21.2005

Die jugentliche Brut von heute

Ich finde es un erhört das die Jugendlichen aus von dieser Heimnetseite "Giga.de" versuchen unser schönes Brett zu besudeln. Man sollte sie alle vögeln lassen und hoffe das noch genug Teer da ist.


Verfasser: geht euch nichts an =)   Datum: 07.21.2005

interessant

Erstaunlich, was für geistesgestörte Menschen es in der heutigen Zeit noch gibt!
Autenthisch sind ihre "Geschichten" auch nicht, da hätten wir z.B. Lady von und zu Redlich. Sie gibt vor 66 Jahre alt zu sein(was mit Verlaub nicht sehr glaubwürdig ist ;), Menschen in diesem Alter nutzen das Internet höchstens um bei DocMorris ihre Medikamente zu bestellen), aber nach ihren icq-Angaben ist sie 28 Jahre alt =)...alles sehr komisch...und die Prügelstrafe ist auch nichtmehr ganz aktuell, ihr Lieben!Den Afrikanern vorzuschlagen eine Niere zu verkaufen um sich von ihren Schulden zu befreien zeugt von ihrer Reife.

schönen Tag

Anm. d. Lektors: Leider haben wir nur einen geringen Einfluß darauf, welche Personen sich in unserem Forum herumtreiben und somit sind einige "schwarze Schafe" leider nicht auszuschließen.


Verfasser: R. Inquisitor A. D.   Datum: 07.21.2005

Lektorenprüfung

Ich finde es gut, dass auf dieser löblichen Seite ein Lektor erst mal die Gästebucheinträge überprüft, um irgendwelchen unredlichen Unflat auszusortieren. Ich hoffe daß das so bleibt und (jetzt muss ich leider Fremdwörter verwenden) konstruktive Kritik bei Euch immer auf ein offenes Ohr stösst.

Mit freundlichen Grüssen

R. Inquisitor A.D.


Verfasser: R. Inquisitor A.D.   Datum: 07.21.2005

Fast Höchst Löblich

Eure Seite, echt ein Gaumenschmaus für redliche Personen.
Ich lasse mir ja ein paar lateinische und griechische Wörter eingehen die den Sinn besser Treffen als das Deutsche, aber Ihr seid mir noch nicht (jetzt hätte ich fast selbst "konsequent" geschrieben) eindeutig genug. Wo leben wir denn, doch nicht etwa bei irgendwelchen, "Potzdonner nochmal" unredlichen anderssprachigen Volksstämmen. Ansonsten ist eure Seite für mich eine wohlwillkommene Erfahrung, dass auch andere Menschen den Sinn für eine redliche Lebensweise Ernst nehmen.

R. Inquisitor A.D.


Verfasser: unbekannt   Datum: 07.21.2005

ich sag nur eins.....

rofl

Anm. d. Lektors: Man darf davon ausgehen, dass Sie zu mehr kaum imstande sind, Sie Schmierlapp!


Verfasser: Marianne Pfarrpfeifer   Datum: 07.20.2005

WOWIE!!!

Das Design finde ich superschön und gelungen und das ist nicht im Scherz dahergesagt. Liebe Grüße, Marianne


Verfasser: PaterTuck Orden der heiligen Truvadore   Datum: 07.20.2005

Die Keuschheit hat einen festen Platz im Netz

Sehr geehrte Herren,

ich kann ihnen nur von ganzen Herzen danken.
Mit dieser löblichen Heimseite haben Sie mein
Vertrauen in das Zwischen-Netz wieder hergestellt.
Ich hegte seit längerer Zeit schon den traurigen
Verdacht, dass das Zwischen-Netz an die Hallodris
und Haderlumpen verloren wäre.

Ich wünsche Ihnen von ganzen Herzen beste
Erfolge auf ihrem schweren Weg im Kampfe
für Redlichkeit, Keuschheit und Löblichkeit.

Lasset uns beten und den Herren preisen und
uns ganz diesem edlen Ziel stellen.

Hochachtungsvoll
PaterTuck


Anm. d. Lektors: Heureka werter Pater Tuck,

wie erfreulich von Ihnen einmal wieder zu lesen, und dann noch solch nette Worte. Ich segne Sie.


Ihr Kardinal de Marcus



Verfasser: Hubertus Duñarkyl   Datum: 07.20.2005

Heurfeurio!

Sapperlot,

ein redlich gelungenes Gesamtwerk, ich beglyckwynsche die Betreiber zu dieser keuschen Heimseite! Dennoch moechte ich eine garstige Warnung aussprechen, lassen Sie sich nun nicht dazu hinreißen, dem Herrn Singh eine zweite Tasse Wasser pro Woche zu goennen, potzdonner!

Sollten Ihnen und den Lesern fyrderdies an gynstig zu erwerbenden, etwas mit Blut verschmutzten Robbenfellen sowie redlichem Nackenfilet des garstigen Heulers gelegen sein, Sie wissen ja, wo Sie mich erreichen, hll!

Redliche Gryße und zynftigen Erfolg weiterhin wynsche ich

Ihr
Hubertus Duñarkyl


Verfasser: lol rofl   Datum: 07.19.2005

lol

wasn das für ne shice?

Anm. d. Lektors: Potztausend, Sie Lümmel! Bedienen Sie sich gefälligst der deutschen Sprache!


Verfasser: Andrea Gräfin von Fallersleben   Datum: 07.18.2005

Gratulation an die redlichen Herren

Werte Herren,

ich gratuliere redlichst zur neuen Heimseite, die alles bisher dagewesene in diesem Bereich übertrifft. Ich bin sicher, ass diese Seite die wichtigste der gesamten 800 Seiten im Zwischennetz ist!

Meine Gratulation!

Gräfin von Fallersleben


Verfasser: Gero von Ehwald   Datum: 07.17.2005

Redlich Redlich

Sie sind meine großen Helden! Vorzüglich wie Sie Ihre Heimseite im Zwischennetz eingeschrieben haben. Ich würde mich freuen eine Außenstelle Ihrer löblichen Partei gründen zu dürfen. Meine Heimat befindet sich zwischen dem verdorbenen Mannheim und dem redlichen Heidleberg.


Verfasser: Freiherr von Rüblisheim   Datum: 07.15.2005

Respektable Leistung, grandioses Ergebnis

Feurio, welch trefflicher Heimseite werde ich hier angesichtig! Ein wahrer Hort der Redlichkeit, der den Verirrten dieser Welt wieder Lebenssinn und moralische Orientierung geben kann. Ich gratuliere Ihnen allen redlichst zu dieser höchst erfreulichen Internetz-Seite.


Verfasser: Sayyid Singh   Datum: 11.07.2005





Insgesamt 289 Einträge



Baron Jesus Maria von Friedel Konteradmiral a.D. Bodo von Klotz Dr. Traugott Leimhuber Ferdinand Birnbaum Baldian Loth Kardinal Theodore de Marcus