Nun, obschon wir uns ob der Grandiosität dieser Heimseite, sowie unseres elitären Habitus durchaus bewusst sind, so sind wir dennoch gewillt, Ihnen hier in diesem Gästebuche die Möglichkeit zu bieten, adäquat formulierte Worte des Dankes und der Bewunderung zu proklamieren.
   


Verfasser: Redlichkeit Anschnur   Datum: 29.04.2015

Bekanntmachung

Sehr geehrte Heimseitenbesucher,

dieses Gästebuch ist geschlossen und dient nur noch zur Ansicht der alten Einträge. Wenn Sie uns adäquate Grußworte oder erfreute Bekundungen der Bewunderung hinterlassen wollen, so nutzen Sie bitte unser neues Gästebuch! Neue Einträge in diesem Gästebuch werden nicht mehr freigeschaltet. Vielen Dank!



Verfasser: Ihr Albtraum   Datum: 06.04.2014

2 Mal

Haben sie vielleicht eine Erklärung warum es diese super tolle Seite zweimal gibt. Reicht es denn nicht diese Trollerei einmal ins Internet zu stellen. Oder wissen sie etwa nicht davon. Ist eine der Seiten ein Plagiat. Wenn dem so ist welche ist dann die Echte? http://redlichkeit-anschnur.com/index.php http://redlichkeitanschnur.wordpress.com Na wie ist die immer kreative Erkläung hierfür. Bin schon mal gespannt. Oder wird nur wieder gesagt das ich ein Depp bin und unredlich, dumm, von Satan bessesen, oder als was auch immer sie einen hinstellen. Andere Möglichkeit ist das sie diesen Beitrag nicht freischalten oder anders zensieren. Wäre auch nicht das erste Mal. Unfreundlichen Tag wünschend ihr Albtraum

Anm. d. Lektors: Oha, da waren Sie ja nachgerade investigativ, Kindlein. Obschon wir Ihnen gewiss keine Erklärung schulden, sei ganz lapidar gesagt: diese Seite KANN es eingedenk ihrer immensen gesellschaftlichen Relevanz gar nicht oft genug geben. Wir arbeiten sogar bereits an einer dritten und vierten Ausführung. Darum müssen Sie sich indes nicht bekümmern. Bei dieser Anzahl ist Ihr Zählvermögen vermutlich ausgeschöpft.


Verfasser: Wulle :33   Datum: 23.03.2014

Swag

Giratina, der Teufel der Pokemonwelt war hier. Ich bin so ein Spast xd

Anm. d. Lektors: Dem ist nichts hinzuzufügen. Bitte nehmen Sie umgehend den Pritt-Stift aus der Nase, Kindlein.


Verfasser: Johnny Ca$h   Datum: 06.03.2014

I walk the Line

Because of you i walk the line!

Anm. d. Lektors: Soso. Auf der Linie zur Debilität, wie man vermuten muss.


Verfasser: GuntherJosef   Datum: 22.02.2014

Diese Seite ist teils Verfassungswidrig

In Deutschland ist die Aktuelle Staatsform eine Demokratie (griechisch: demos= das Volk, kratos = die Herrschaft). Wer versucht, etwas anderes in der Allgemeinheit zu verbreiten und die Demokratie zu stürzen, handelt Verfassungswidrig und bis an sein Lebensende (Siehe Ewigkeitsklausel) Zuletzt würde ich gerne wissen, wie euer Kaiser heisst.

Anm. d. Lektors: Na, Sie sind ja ein ganz schlauer, gell. Indes würden wir Ihnen wärmstens empfehlen, Ihr Sozialkundebuch einmal gründlich zu studieren. Mit Ihren halbgaren Altklugheiten beeindrucken Sie uns nicht. Wegtreten.


Verfasser: Johannes Kaplan   Datum: 18.02.2014

Junge, Junge!

Da ist ja worklich die härteste Verbrechergalerie seit XY_ Zimmermanns Zeiten zusammen!

Anm. d. Lektors: Wie meinen? Ein ausgemachter Skandal, dass Sie mit Ihrem bildungsfernen Unsinn den redlichen Namen des Herrn Kaplan in den Schmutz ziehen. Sie sollten sich schämen!


Verfasser: Alexej Dostojewski-Müller   Datum: 14.01.2014

Der Kaiser ist tot.

Der Kaiser ist längst tot, es wird nie wieder eine Monarchie in Deutschland geben. Wozu diese Seite? LG Alexej (:

Anm. d. Lektors: Sie leiden ganz offensichtlich unter Realitätsverlust, Kindlein. Wären Sie nicht ganz offensichtlich gestört, man müsste Sie wegen Majestätsbeleidigung anklagen.


Verfasser: Rosa Luxemburg   Datum: 27.12.2013

Unsinn.

Diese Seite ist purer Unsinn.

Anm. d. Lektors: Auf dem Gebiet des Unsinns verfügen Sie zweifelsohne über einen gewissen Beurteilungshorizot, Kindlein. Gleichwohl sind Sie offenbar kompetenter darin, solchen zu verzapfen.


Verfasser: Herr von Zunfthausen   Datum: 27.12.2013

Sehr schön

Endlich eine Widerstadsseite gegen die verrohten Sitten! Bitte weiter so!

Anm. d. Lektors: Sehr wohl.


Verfasser: Chaos   Datum: 07.12.2013

Interressant.

Nun, es gibt wohl eine weitere Bastion gegen den Satanismus und die Kaiseruntreue. Ich wünsche Ihnen ein gutes Gelingen. Gezeichnet, Chaos

Anm. d. Lektors: Wir danken herzlich, wertes Frl.!


Verfasser: Angeir Kunz   Datum: 25.11.2013

Hurra, Hurra, Redlichkeit-Anschnur ist wieder da!

Werte Herren, Ich kann meine Freude kaum in Worte fassen; Mit freundlichen Grüßen; A. Kunz

Anm. d. Lektors: Werter Herr Kunz, ebenso erging es dem geständigen Ketzer, nachdem er ein glühendes Stück Kohle zu lutschen hatte. Hurra!


Verfasser: Klüngel   Datum: 11.12.2006

?:

Warum braucht man bei dem Öffentlichen Brett plötzlich ein Passwort

Anm. d. Lektors: Das redliche Passwort lautet "Dummbatz". Wir wünschen frohes Schaffen.


Verfasser: Der Internetinquisitor   Datum: 09.12.2006

Ergebnis der Inquisition

Nach gründlichen Untersuchungen dieser Homepage liefere ich Ihnen hier Ihre Bewertung.
Ich schlage vor, in einem Wörterbuch die Bedeuteung des Wortes Redlichkeit nachzuschlagen. Sie meinen wohl, nur weil Sie ''Kaisertreu'' sind, sind Sie auch redlich. Redlichkeit bedeutet anderen zu helfen.
Bewertung: ungenügend

Anm. d. Lektors: Oha, zu gütig, dass Sie unsere Heimseite sogar großzügiger bewerten, als es Ihre bedauernswerte Frau Lehrerin mit Ihrer letzten Klassenarbeit (kleines Einmaleins) tat.


Verfasser: Paul Klee   Datum: 09.12.2006

Gott gab uns eine Eingebung

Sehr geehrter herr birnbaum
Gott gab uns gestern eine eingebung. Wirs ollten alles menschenmögliche machen damit diese seite verboten wird. Insbesondere Sie mein geehrter herr birnbaum scheinen nicht mehr einen guten Draht zu unserm Herrn zu haben. ich spiele damit auf die 10 Gebote an in denen festgehalten ist, dass ich zitiere : "Du sollst nicht stehlen" und mit ihrer freiheit , anderen Menschen ihre Handfernsprechapparate zu entwenden ist also nicht rechtens. Gleich wenn diese geräte die Gesundheit schädigen, sollst du nicht begehren deines Nächsten. Also lass deine fettigen griffel von den Handys du ungepflegter Teufelsbote. Also echt mal wie kann man sich so gegen die welt auflehnen, ich glaube nicht, dass man sie besser macht in dem man einfach alles was neu ist zerstören will. Und nur eine frage sie waren bestimmt ein totaler einzelgänger und haben deswegen nix besseres zu tun als sich über andere aufzuregen. Also bitte in zukunft fresse halten. Tschau ihr Paul Klee 67 Jahre

Anm. d. Lektors: Wenn Sie in der Tat 67 Lenze zählen (was wir stark bezweifeln), so handelt es sich um einen eindrucksvollen Beweis, dass zu verteufelnde Dinge nicht zwangsweise neueren Ursprungs sein müssen.


Verfasser: der antichrist   Datum: 06.12.2006

Der da schlägt zu

1. ihr seht dämlich aus XXDD
2. he du matrosendepp der kaiser ist tot ne ;)
3. der opa in der tuntenkleidung...du bist noch häßlicher
4. die seite ist öööddeee!!!!
5.redlich oder nichtredlich scheiß egal
PS: wer ein rechtschreibfehlerr findet darf ihn essen. Guten!

Anm. d. Lektors:1. Sie sind dumm. 2. Sie sind dumm. 3. Das waren bereits Ihre besten Eigenschaften.


Verfasser: dierk   Datum: 05.12.2006

ey alter!

dich fehlen aber voll alle latten, du krasser honk. hau deine kopf mal an die wand, gehts du gar nicht!

Anm. d. Lektors: Wir zweifeln keineswegs, dass diese Praktik in Ihrem Falle hilfreich wäre. Zu schade, dass eine Gummizelle hierfür zu wenig Widerstand bietet.


Verfasser: Dr. Maus   Datum: 03.12.2006

Neuigkeiten

Guten Tag,

Ihre Grinsegesichter sprechen eine klare Sprache, sie sind allesamt sehr dümmlich,
deshalb mein Vorschlag an Sie:

Gehen Sie, genau wie ich, zur nächsten Job-Agentur und lassen
Sie sich eine vernünftige Arbeit zuweisen, vom Verdienst können
Sie sich dann ein neues Starterset in diese Toilettenanlage
einbauen, einfach ekelig diese Grinsegesichter!

Wo ist eigentlich dieser Binnenschiffer abgeblieben, liegt er
immer noch unter seinem Sauerstoffzelt?

Mein Name ist Dr. Maus, Dr. Ziesel Maus, merken Sie sich das!

Anm. d. Lektors: Offensichtlich haben sie zuviel Zeit, daher mein Rat an sie: waschen sie sich mal wieder. Nötig wäre es gewiss.


Verfasser: Otto de Vries in Fa. Persitex   Datum: 29.11.2006

Was soll das denn???

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Mitarbeiter Herr Ferdinand Birnbaum hat sich kürzlich bemüßigt gefühlt, sich in unserem Kundenforum abzuschleimen und dabei die Äußerung abzugeben, unsere "Heimseite" sei" diabolisch" und müsse vernichtet werden.
Falls Sie dazu in der Lage sein sollten, bitten wir Sie um eine kurze Auskunft, was Ihr Herr Birnbaum mit solchen Dummsprüchen bezwecken will. Sie erreichen uns unter w w w. p e r s i t e x. d e .
mfg
Persitex GmbH
de Vries Geschäftsführender Gesellschafter

Anm. d. Lektors: Herr Birnbaum ist älter als sie und hat daher immer recht, sie Unhold. Merken sie sich das.


Verfasser: Kaiser Wilhelm II   Datum: 25.11.2006

Beschwerde

Wie können Sie es wagen, mein Bild im Forum auszustellen und dazu noch zu schreiben, dass ich es jeden Tag besuchen würde! Ich befehle Ihnen, mein verschandeltes Bildnis von dieser Heimseite zu entfernen!

Anm. d. Lektors: Huch! Gewiss sind sie der im Exil lebende Herr Schröder, der uns und unseren lieben Kaiser gegeneinander aufbringen will.


Verfasser: Prof. Hojo Shinra   Datum: 25.11.2006

Irritation

Sehr geehrter Herr Birnbaum,
ich muss doch sagen, dass Ihre Weltanschauung mehr als unangemessen und engstirnig ist. Es liegt auf der Hand das die von Ihnen angeführten Verhaltensweisen NICHT zu einem gemeinnützigem Soialverhalten beitragen. Desweiteren möchte ich Ihre Schreibweise anprangern, zwar ist es eine Sache gegen den steigenden Anglizismus anzugehen, aber es ist eine andere Sache diese Dinge erzwingen zu wollen. Meine Damen und Herren, ich möchte hiermit meinen Unmut zum Ausdruck zu bringen, der bei mir durch diese Seite hervorgerufen wurde. Es ist ein Unding, nahezu ein Verbrechen gegen die Menschheit, das Verhalten der Menschen so derart in ein schlechtes Licht zu stellen. Es verstößt gegen jeden Sinn von Humanität, die Eigenarten und persönlichen Überzeugungen (auch von Randgrupeen) derart zu diskreminieren und sie auf diese Art und Weise in einem schlechten Licht stehen zu lasses. Kurz um ist diese Seite mir mehr als nur zuwider und ich möchte hiermit, sehr geehrte Damen und Herren, an Ihre Humanität plädieren. Es kann nicht sein das die Menschheit ein derart niedriges Niveau erreicht hat, das man sich in diesem Ausmaße über die Andersartigkeit anderer auslässt.

Anm. d. Lektors: Ich gratuliere ihnen. Sie haben in sieben Sätzen eine ähnliche Inhaltsleere ausgedrückt, die selbst eine Frau bereits in vier Sätzen untergebracht hätte.


Verfasser: Konteradmiral a.D. von Klotz   Datum: 24.11.2006

An den Herrn Maxi

Einen Halbling dabei erwischen, wie er meine Mauer wegen eines Balles überklettert? Das hat es alles schon gegeben, sapperlot!

Lesen Sie hier:

http://redlichkeit-anschnur.org/ra/bodo/seesack.php?id=65

Redlichst
Bodo von Klotz, Konteradmiral a.D.


Verfasser: Boodie Der Homo   Datum: 24.11.2006

Tach!

Und auf wiedersehn.
Bin auch schon wieder weg.

Anm. d. Lektors: Faszinierend.


Verfasser: hermine schmühl   Datum: 24.11.2006

drehst'n

würde gerne eine doku über euch drehen - geht das?

Anm. d. Lektors: Wenden sie sich zu diesem Zwecke bitte an die Pressestelle von RA-TV, die erruieren wird, ob eine Zusammenarbeit mir ihrer Person möglich ist.


Verfasser: Maximilian   Datum: 24.11.2006

Lieber Herr Lektor

Merkel ein Mann? Lächerlich!
Im Grundgesetz ist ausdrücklich vorgeschrieben, dass Männer und Frauen gleichberechtigt sind ( Art. 3 )
Schauen Sie sich sich doch mal die Tagesschau im Ersten an. Meistens ist Frau Merkel da zu sehen und es steht immer '' Bundeskanzlerin '' dort.

Anm. d. Lektors: Herr Merkel möchte gern eine Frau sein. Daher hat er die Presse angewiesen, ihn als solche zu bezeichnen.


Verfasser: Vertrauter des Kaisers   Datum: 23.11.2006

depesche an den Lektor

Hallo,

Ich bringe Ihnen eine offizielle Rüge des Kaisers.

Auf den Beitrag von "Mordfisch" der am 23.11.2006 im Jahre des Herren geschrieben wurde, haben Sie äusserst unredlich geantwortet. Sie Forderten dort eine Gehaltserhöhung! Und es ist Nur dem Kaiser zugestanden Gehaltserhöhungen zu fordern. Und der Kaiser ist der einzige der Gehaltserhöhung vergeben darf, und das darf nur aus freiem Willen des Kaisers und ohne einfluss von aussen geschehen. Und da Sie versucht haben den Kaiser durch diese Anteort unredlichst zu beeinflussen, muss ich Sie offiziel Rügen.

Bitte unterlassen Sie in Zukunft solche unredlichen Ausfälle.

Mit redliche, Gruß:
Ein Vertrauter des Kaisers

und auch redliche grüße von seiner Exelenz des Kaisers.

Anm. d. Assistenten d. Lektors: Euer Majestät
Der Chef ist im Moment beim Arzt, um sich ein sogenanntes "Brenn aus Syndrom" attestieren zu lassen. Ich bitte um ein wenig Geduld.



Verfasser: Güngbam!!!   Datum: 23.11.2006

Helpf me tenderrrr

Uh Uh unbekannter Affe!

Anm. d. Lektors: Können sie das auf Deutsch wiederholen, damit wir nachvollziehen können, ob sie uns beleidigen, oder nur ein wenig dümmlich veranlagt sind?


Verfasser: Mordfisch   Datum: 23.11.2006

Isch hoobe misch arrnaiit vorrdoaan!

Vor einiger Zeit hatte ich doch gesagt, ich würde mich wieder melden, und hier bin ich wieder: Der Mordfisch Bert!!
Der weilt folgendermaßen schlechthin präsent, Peter durchqueren; auch derjenige Marilyn, Brian (!) ruft er, wallt neben solchen Lokalitäten allezeit Sprosse schießen, um sie zu jener Zeit in Bälde nach leckeren Sandwichs zu erhitzen, dünsten, brutzeln, frittieren, rösten, zwischen die Brühe arbeiten, unbestimmt zu verwerten. Sodann schmaust der die Nachkommen, Hand in Hand zu Till Lindemann plus Glenn Benton, der leider Gottes einzig durch Creutzfeld-Jacob ertappt gehört. Ferner sofern der Marilyn (hehe!) akut infolgedessen rauskriegt, weswegen dieweil nicht einer dominierend bevorsteht, erscheint er radikal blindwütig und fickt Linda, bis sie eingerechnet losgeht. Als wir ihr dies Bedrängnis abzudarben gelüsten, erhaschen wir Mr. Manson aus der Chronik raus und platzieren Peter Napoleon Bonaparte gerade so Abklatsch zur Auflage!


Hat man mir zumindest beim Missionsbriefing gesagt, der krustige General Humberta, die Sau!



Bis später erneut, euer Mordfisch Bert!


P.S.:


Der Typ, der Hollhade geil findet, ist eine schwule Schwuchtel!
Ich hab ihn gestern mit Freuden totgepoppt!"!!
gez. Bert, der Mordfisch

Anm. d. Lektors: Dafür, dass ich regelmäßig einen solchen Unsinn kommentieren muss, fordere ich gefälligst eine Gehaltserhöhung!


Verfasser: Markus van de Kleynen   Datum: 22.11.2006

Ironie

is wenn man trotzdem lacht ;)


Verfasser: Mordfisch   Datum: 19.11.2006

Muss I in dr Schbay bis Klaiermunz

Schaut mich an!!! Ich, der Mordfisch Bert, bin der lebende Beweis, dass die Evolution immer noch stattfindet: Ich habe Kiemen am Popöchen und außerdem eine Lunge!!!
Dieser Text beweist es:
WANN besitzt John Cage nie erschöpft! Red Harvest stromern dieweil mit Vergnügen unbeschädigt gleichsam an der Spitze, nur rastloser, außerdem taktmäßiger. Freilich unverändert zermahlend plus gchhhraaa. Hinlänglich der Public relations...
Dementsprechend, gewissermaßen geheißen, hat sich Linda an uneigentliches Ultratieftonbassgebrummel von Sunno))) angepasst und spult absichtlich schrill empor, um entfernt auf dem Boulevard den Besuchern beim Einkoten, Bersten gleichzeitig / beliebig verfallend zuzusehen. Indem es währenddessen indessen fristgemäß beständig Groll entschieden handhabt, fabriziert sie dasjenige nur weiterhin Freitag- und Samstagabends, indem unterdessen die ganzen Discobesucher vorüber schwanken; wie die haben's – O-Fistel Linda – "desgleichen keinesfalls entgegengesetzt verdient!"

Ein weiterer Beweis wird nachfolgen; solange schon mal auf Wiedersehen.
Mit freundlichen Eunuchengrüßen,
Bert, der Mordfisch

Anm. d. Lektors: Keine Sorge, werte Mitbürger, ein Arzt wurde verständigt.


Verfasser: Maxi   Datum: 18.11.2006

Neuigkeiten

Ich habe heute in die Kategorie Neuigkeiten hereingeschaut: Ihnen ist wohl allen entgangen, das Bundeskanzlerin Merkel eine Frau ist!
Ich bitte um Behebung dieses Fehlers.
Außerdem könnte Herr Birnbaum höchstens Bundeskanzler werden und kein Reichskanzler. Deutschland ist kein Reich mehr.
Vielen Dank.

Anm. d. Lektors: Herr Merkel ist natürlich ein Mann. Wie könnte eine Frau Bundeskanzler werden? Das ist doch lächerlich.


Verfasser: Freiherr Claus-Wilhelm von Hochheim-Niederberg   Datum: 14.11.2006

Über deren Fantastereien

Ihm, Freiherr Claus-Willhelm von Hochheim-Niederberg ist deren Zwischennetz-Postille mit wohlwollen aufgefallen! Mögen sie mit dieser Vision der guten alten Weltordnung so voranschreiten und sich nich vom unwissenden Pöbel in ihren Taten aufhalten lassen! Dann haben sie auch eine Gelegenheit in seiner Regierung auf die höheren Positionen kommen und haben demnach sogar das Recht den Pöbel mach ihrem Gutdünken zu lenken!In diesem redlichen Sinne verabschiedet er sich vor Freude seinen Magen entleerent

mit hochgeachtetem Gruße

Freiherr C-W Hochheim-Niederberg


Verfasser: deathmetall-hörer   Datum: 11.11.2006

an baron von friedel

ich wette um alles was ich besitze das sie sich die cds von nichtwish sofort alle gekauft haben nach dem sie die ersten paar noten gehört hatten und sind nun selbst der meinung das dies die besste band ist die es je gab und geben wird

übrigens ist nur nightwish metall der rest stinkt zum himmel

dathmetall-hörer alias pausenhof terrorist


Verfasser: Adolf von Kriech   Datum: 09.11.2006

:

Ich sehe es genauso wie "Zivilisierter Mensch". Ihr seid ein Schwuchtelverein oder wie man es neudeutsch sagt: Ein Popoclub.

Anm. d. Lektors: Da sie nun schon einmal selbst braun sind, Herr Adolf, würde der genannte Klupp doch weit besser zu ihnen passen.


Verfasser: Zivilisierter Mensch   Datum: 05.11.2006

UNREDLCICH

Ich glaube, diese ganze Homepage ist nur eine Tarnung. Euch geht es doch garnicht um Redlichkeit, ihr wollt doch hinter diese ganzen Redlichen Texten nur verbergen, das ihr Kaisergeil seid, und ihr in wirklichkeit ein Schwuchtel und SM verein seid.

In diesem Sinne, ihr Tunten:

Hochachtungsvoll, euer Zivilisierter Mensch

Anm. d. Lektors: Bahbah! Zivilisierte Menschen sprechen doch nicht über Andersherumsexualität. Sie sind eher Tier als Mensch, sie Unhold.


Verfasser: Maxi   Datum: 05.11.2006

Kaiser

Ihr Kaiserfanatiker!
Der Kaiser ist tot!

Anm. d. Lektors: In unseren Herzen lebt der Kaiser immer weiter! Außerdem befindet er sich lediglich zur Sommerfrische und wird bezeiten das Ruder wieder übernehmen.


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

An Bodo von Klotz

Was machen Sie eigentlich, wenn einem Kind der Ball versehentlich auf Ihr Grundstück fliegt? Erschießen?

Anm. d. Lektors: Denken sie an mich! Ich bin hier nur der Lektor und muss mir ihr garstiges Gerede antun. Nehmen sie Rücksicht auf arme Angestellte!


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

Taschengeld

Also, Sie zählen doch ein paar viele Möglichkeiten auf wo Jugendliche ihr Taschengeld ausgeben können auf, oder?
Wir haben alle keinen Geldscheißer!!!

Anm. d. Lektors: Sind sie bald fertig?


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

An Dr. Traugott Leimhuber

Grundgesetz Art. 1: Würde des Menschen
GG Art.: 3 Gleichberechtigung der Frau

Ich bin erst 14 Jahre alt und intelligenter als mancher Erwachsene;
von wegen dumme Jugend!

Anm. d. Lektors: Hll, Einbildung ist auch eine Bildung, sagt man heutzutage. Ich indes stimme dem nicht zu und befinde sie für schlicht ungebildet.


Verfasser: Maxi   Datum: 04.11.2006

Kritik an den Mitgliedern

Tag erst mal.
Finden Sie einige Ihrer Äuserungen nicht ''etwas'' übertrieben? Z.B. die Jugend: So wie Sie das darstellen ist jeder junge Mensch, Student etc. ein Verbrecher. Man kann nichts veralgemeinern! Schwermetall, Felsen- und Knallmusik wie Sie das nennen hat nichts mit Satanismus zu tun, genauso wie Gothic ( das ist einfach nur ein Kleidungsstil ), doch es ist Geschmackssache. Es ist übertrieben den Protestanismus, den Islam, etc. als Ketzerei zu betzeichnen. In der Bundesrepublik Deutschland herrscht Religionsfreiheit und es besteht kein Zwang zum Kriegsdienst ( Grundgesetz: Art. 4 ).
Auch darf niemand, der Ihnen nicht gefällt gezüchtigt werden, das ist Körperverletzung und strafbar.
Es ist übertrieben jeden anzuzeigen der mal einen Fehltritt tut!

Anm. d. Lektors: Unsinn. Grundlage jeder Besserung ist eine redliche Anzeige.


Verfasser: Möchtegernkanzler   Datum: 04.11.2006

Monarchie? Nee!

Wir haben eine Demokratie; seit dankbar dafür!!!

Anm. d. Lektors: Lernen sie schreiben, Dummbeutel, bevor sie unseren lieben Kaiser schmähen.


Verfasser: DR. Schindler, seines zeichens Rechtsanwalt   Datum: 03.11.2006

Mitteilung

Sehr geehrte(r) Forenbetreiber von Redlichkeit Anschnur. Ich muss Ihnen mitteilen, das in meiner Anwaltskanzlei bereits mehrere Briefe eingegangen sind, in denen sich meine Mandanten von Ihrer Internetseite beleidigt und verbal angegriffen fühlen. Wenn noch mehr solcher Briefe den Weg in meine Kanzlei finden sollten, werde ich wohl im sinne einer Sammelklage Anklage gegen Sie erheben müssen. Ich bitte sie hiermit, das Textmaterial Ihre Internetseite schnellstmöglich sachlich und weniger anstößig zu formulieren.
Ansonsten sehe ich mich gezwungen, gegen Sie anklage zu erheben!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. H. Schindler
Staatlich anerkannter Rechtsanwalt

Anm. d. Lektors: Juristisch verantwortlich für das Netzangebot von RA ist Herr Sayyid Singh. Wenden sie sich bitte diesbezüglich an ihn.


alle Einträge anzeigen



Baron Jesus Maria von Friedel Konteradmiral a.D. Bodo von Klotz Dr. Traugott Leimhuber Ferdinand Birnbaum Baldian Loth Kardinal Theodore de Marcus