Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ein redlicher Mensch und diene Ihnen somit als Vorbild. Doch was bedeutet es, redlich zu sein?

Ich glaube an Gott, liebe mein Land und sorge mich aufopferungsvoll um meine Mitmenschen.

Ich gehe sonntäglich in die Kirche, danke Gott tagtäglich für seine Schöpfung und vertraue mich seiner Barmherzigkeit an.

Der unendliche Wohlstand hat zu massiver Unredlichkeit geführt: Kriminalität, allgemeiner Dummsinn, Unzucht - Das sind die Geißeln unserer Gesellschaft. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Beispielhaft seien nur Heimrechnerspiele, Handfernsprecher, Privatfernsehen, Hipfhüpf-/Knall- und Felsenmusik und nicht zuletzt das weltweite Zwischennetz (WWN) genannt. Die Folge: Die heutige Jugend ist dumm und kriminell, redliche Senioren werden ausgegrenzt.

Der Begriff "Redlichkeit" beinhaltet viele Gesichtspunkte. Ich verstehe mich als "redlich", weil ich in meinem Umfeld für Zucht und Ordnung sorgen. Ich zögere nicht, gegen widerspenstige Kinder den Rohrstock einzusetzen. Ich zögere nicht, selbst gegen meinen Nachbarn Anzeige zu erstatten, wenn er während der Mittagsruhe seinen Rasen mäht. Ich zögere nicht, meinen Mitbürgern ihre Handfernsprechapparate abzunehmen, um sie vor der gefährlichen Strahlung zu schützen. Und ich zögere auch nicht, falsch geparkte Kinderwagen, die mich im Einkaufsmarkt behindern, vor die Türe zu stellen.

Als redlicher Mensch hat man stets Vorbild zu sein. Man ist ehrgeizig, pflicht- und verantwortungsbewusst, rechtschaffen und selbstbewusst. Ein gepflegtes Äußeres versteht sich von selbst. Man vermeidet Anglizismen, tadelt die Unwissenden bzw. Unflätigen und droht erzieherische Maßnahmen (z.B. Strafanzeige, Veröffentlichung in der lokalen Zeitung, Rohrstock) an. Autorität ist das A und O der Redlichkeit!

Man liebt Volksmusik und Heimatfilme, respektiert einander, ist keusch und sittsam und stets darauf bedacht, jeglichen Schaden von sich und unseren Mitmenschen abzuwenden. Wer unredlich lebt, hat mit folgenden Konsequenzen zu rechnen:

Unredlichkeit im Allgemeinen führt zu:

- Verachtung durch die Mitmenschen - schlechter sozialer Status, dadurch Arbeitslosigkeit, Drogenabhängigkeit, Armut und Krankheit

Unzucht führt zu:

- qualvoller Tod durch EIMS (englisch: AIDS)
- schmerzhafte Geschlechtskrankheiten wie Syphilis und Harnleiterinfektionen
- Unfruchtbarkeit

Selbstbefleckung führt zu:

- Unfruchtbarkeit
- Knochenerweichung
- verminderte Intelligenz
- Gehirnaufweichung
- krumme Finger
- derformierter Geschlechtsorgane
- Muskelkater
- Blindheit
- Faulheit

Unredliche Frisuren (z.B. lange Haare, Schreckenszöpfe (englisch: Dreads), Gelfrisuren usw.)

- Kopfläuse und andere Parasiten
- affenähnliches Aussehen
- Überbeanspruchung der Haarwurzeln und Kopfhaut, dadurch gefährliche Infektionen

Tanzlokale (Diskotheken)

- Gehörschädigung
- Unzucht
- Alkohol-, Nikotin- und Rauschgiftabhängigkeit
- Man wird im Gerangel bestohlen

Handfernsprechapparate (=Handtelefone)

- Krebs und Gehirntumor durch gefährliche Strahlung
- Erbgutschädigung durch Strahlung
- Überschuldung durch unbezahlte Telefonrechnungen

Alkoholkonsum

- Abhängigkeit
- Leberschädigung
- früher Tod
- Absterben von Gehirnzellen
- Abrutschen in die Rauschgift-Szene
- Arbeitslosigkeit
- Obdachlosigkeit

Zigarettenkonsum

- Abhängigkeit
- Lungenschädigung
- Krebs
- früher Tod
- Abrutschen in die Rauschgift-Szene
- Obdachlosigkeit
- Zahnausfall
- Herzinfarkt

Rauschgiftkonsum

- Abhängigkeit
- Ansteckung mit EIMS
- Überschuldung
- Arbeitslosigkeit
- Verdummung
- Obdachlosigkeit
- Gewichtsverlust
- Beschaffungskriminalität
- früher und qualvoller Tod

Heimrechnerspiele

- Fettleibigkeit
- Gehirnschädigung
- Augenkrankheiten
- Soziale Isolation
- gesteigerte Aggressivität

Diabolische Musik (z.B. Schwermetall, Felsen- und Knallmusik, Hipfhüpf)

- Schwerhörigkeit
- allgemeine Verdummung
- tödliche Gehirnblutung durch rhythmische Kopfbewegungen

Meine Damen und Herren, redliche Menschen wie ich sind glückseliger und haben die Aussicht auf langes, erfülltes Leben. Nehmen Sie sich an mir ein Beispiel und werden auch Sie zu einem redlichen Menschen.

Hochachtungsvoll,

Ihr Ferdinand Birnbaum



Baron Jesus Maria von Friedel Konteradmiral a.D. Bodo von Klotz Dr. Traugott Leimhuber Ferdinand Birnbaum Baldian Loth Kardinal Theodore de Marcus